3 Zysten nach dem ersten Gonal Monat... könnt heulen :o(

Hi, habe schon mehrere Monate mit Clomi hinter mir (zuletzt 5x3) nie ne Zyste... jetzt hab ich in die Kiwu gewechselt, weil ich trotz Stimu ab der FG im Juni nie nen ES hatte...

Die haben mit 7x75 Gonal F angefangen (auslösen mit Ovitrelle) hat 4 Eier ergeben und ich sollte abrechen... hab ich nicht getan und hatte 3 Tage nach dem ES Blutungen... habe Utrogest genommen (hatte ich noch vom Vormonat ( da es mir meine FÄ auf verdacht geben hatte) und war mit dem Kiwu so abgesprochen)

Habe dann dort angerufen, dass es bis zum Ende des Zyklus nicht reicht und um Rezeptzusendung gebeten... Hatte am Di 27.10 .morgens angerufen... das Rezept kam am Sa Mittag um eins... meine Periode hat am Abend vorher begonnen, da ich nur bis Do Morgen noch Utrogest hatte....

Heute dann zur Kontrolle hin... 3 Zysten von 1,5 bis 6 groß... nun soll ich nen Monat die Pille nehmen und falls sie dann nicht weg sind noch einen.... sitze grad heulend an der Arbeit... es könnt ja einmal was funktionieren, damit man nicht völlig die Hoffnung verliert. #heul


Wie haltet ihr das alle aus... bin grad voll am Boden zerstört!!!! Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen???
danke sdchon mal für die Antworten!!!!

1

mh was soll man da sagen .... sowas passiert, wenn man eigenmächtig handelt, sorry

4

Der Arzt hat gesagt, dass es ohne Auslösen noch eine höhere Wahrscheinlichkeit auf Zysten gegeben hätte. Also hat das mit dem Auslösen höchstens noch die Anzahl der Zysten verringert... aber auf keinen Fall verursacht!!!!

2

Hallo,

das die Möglichkeit der Zystenbildung besteht bei der hormonellen Stimulation wird einem beim Beratungsgespräch vor der Behandlung gesagt.
Das was Du da beschreibst hört sich nach eingeblutetem Gelbkörper an, das kommt öfters mal vor unter anderem auch im natürlichen Zyklus und ist nichts schlimmes. Meist verschwinden solche Zysten von selbst wieder mit der Mens oder der nächsten.

So wie Du Dich anhörst tut Dir eine Pause gut, nutze die behandlungsfreie Zeit und tu etwas für Dich.

Zum Schluß noch ein Tipp: KiWu-Behandlung ist körperlich und psychisch sehr anstrengend, was auch mit fortlaufender Behandlung zu nimmt. Du befindest Dich am Anfang der Behandlung und solltest darauf achten das Du regelmäßig Pausen machst in denen sich Körper uns Seele erholen können. Ich weiß wovon ich spreche nach knapp 6 Jahren KiWu und mehr als 3 Jahren KiWu-Behandlung.

LG

3

Erstmal guten morgen und fühl dich #liebdrueck.
Mir geht es ganz genau so! Mein erster Clomizyklus brachte gar nix, dann Überweisung in die KIWU-Klinik. Auch mein erster Gonal Zyklus musste abgebrochen werden, über 10 Follikel nach 18 Tagen Stimu. Nach fast 2 Wochen kam endlich die Mens und ich voller Hoffnung zu Kontrolle gefahren. Dann der Schock: 3 Zysten rechts und 2 links. Wieder für einen Monat die Klimonorm.
Einen Tag später ging es mir aber wieder wesentlich besser! Wir warten schon so lange drauf, dann kommt es auf den Monat auch nicht mehr an. Und im nächsten Zyklus starten wir mit Puregon. Freu mich schon drauf!
Also Kopf hoch, wird wieder!!! ;-)
Lg eny

Top Diskussionen anzeigen