Urintest bei Tranfer+15

Hallo #zitter,

ich bin momentan etwas verwirrt, ich habe heute morgen bei PU+18 und TF+15 negativ getestet . Ich habe einen Clearblue mit Wochenanzeige verwendet, es ist wohl ein 25er. Morgen muß ich zum Bluttest in die Klinik.

Gibt es hier jemanden der negativ getestet hat und trotzdem schwanger war????

Die Ärzte sagen ja, das ein Urintest bei TF+14/TF+15 noch sehr früh ist und man bis zum Bluttest warten soll....

Ich habe hier etwas gefunden, was haltet ihr davon (ich bin echt verzweifelt) ?? :

Vierzehn Tage nach dem Embryotransfer ist frühestens eine Schwangerschaft positiv nachweisbar. Dazu muß das Blut (Serum) auf ß-HCG-Werte untersucht werden. Ein Wert über 20 µE/ml zeigt eine frühe Schwangerschaft an. Im Harn kann man diese ß-HCG-Werte erst etwa 16 Tage nach dem Embryotransfer diagnostizieren. Der Zeitpunkt des Schwangerschaftstests wird beim Schlußgespräch nach dem Transfer mitgeteilt. Selbst wenn eine Blutung eintreten sollte, ist es notwendig, diesen SS-Test durchzuführen, da es vorkommen kann, daß trotzdem eine Schwangerschaft besteht, oder daß es sich um eine Einnistung im Eileiter (Eileiterschwangerschaft) handelt. Daher ist es äußerst wichtig, daß die Anweisungen bzw. Erklärungen genauestens befolgt werden.

1

Hm ... also ich glaube ehrlich gesagt, dass zu diesem Zeitpunkt ein Test schon aussagefähig ist !

Aber warts ab ... der BT bringt Gewissheit #liebdrueck

2

Ich traue den SST nicht!
Nicht umsonst warnen die Kliniken immer davor einen Test zu hause zu machen und verweisen auf die Bedeutung des BT!

Kann verstehe, dass du dir jetzt trotzdem Gedanken machst! Aber bis zum BT ist noch nichts gesagt!

Drücke dir die Daumen #pro

Johanna

Wie fühlst du dich denn sonst? Irgendwelche Mens Anzeichen oder so???

ALLES GUTE!

3

Danke Johanna,

ich habe jetzt eigentlich keine wirklichen Mens Anzeichen, also diese Woche hatte ich immer mal wieder ganz leichtes Ziehen in die Oberschenkel hinein, so wie als wenn sie kommt...aber seit ein paar Tagen nichts mehr in der Richtung, außer etwas Ziehen am rechten Eierstock, Müdigkeit und Kurzatmigkeit (was aber leider nichts heisst,da ich ja Utrogest-gelbkörperhormon- nehme) Ich habe vor einer halben Stunde nur plötzlich ziemlich starke Schmerzen an der linken Eierstockseite bekommen. Heftig war das,aber nun ist es wieder weg.
Ach mann, ich bin so verzweifelt!!!!

4

Kann dich sooo gut verstehen!
Siehe meinen Beitrag ein bißchen weiter oben...
Schrecklich, diese Warterei und dieses ewige Hoffen und Bangen!
Aber, morgen weißt du sicher mehr!

Versuche dir noch einen schönen Tag zu machen! Lenk dich ab und gönn dir ne schöne Tasse #tasse und irgendeine Leckerei #torte!
Das versuche ich jetzt auch...

Wir bekommen Besuch vom Patenkind (7Mon.) meines Mannes, dessen Schwester (2J) und natürlich deren Eltern... Vielleicht bringt mich das auf andere Gedanken.

Alles Gute und viel viel Glück für morgen! #klee

Johanna

P.S. Halt mich doch mal auf dem Laufenden ;-)

5

huhu

also ich hatte noch nie falsche ergebnisse in den ganzen Jahren, die meisten Kliniken warnen davor zu hause zu testen da viele auch hcg nachspritzen und der test deswegen verfälscht ist.

spritzt man nichts nach ist der test bei TF+15 meines erachtens 100% aussagekräftig.

ich habe bei meiner Tochter ES+10 eindeutig positiv getestet, sie ist jetzt 3

und von meinen 5 versuchen habe ich bei zwei versuchen bei TF+8 bereits positiv getestet, war leider beides ein früher abgang.

also ich glaube ehrlich gesagt es wird negativ bleiben.

tut mir leid#liebdrueck

lg#klee

6

Ja, ..und er war wirklich negativ #schmoll

Top Diskussionen anzeigen