Beschwerden nach Punktion

Hallo Ihr...

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hatte am Freitag Punktion von 16 Eizellen. Gestern abend hab ich dann einen Blähbauch bekommen und Schmerzen, wie starken Muskelkater. Auserdem zieht es rechts im Eierstock ganz schön...mit lachen und husten is es auch nich so dolle...

Jetz weis ich nich, ob ich meinem FA auf der Notfallnummer anrufen soll, da heute ja Sonntag ist. Oder ob es reicht, wenn ich bis morgen warte, da ich da eh den TF Termin habe.

Ich wäre wirklich seeeehhr dankbar über ein paar Antworten.

Lg Anja

1

Also ich hatte nach der Pu auch einen starken Blähbauch und habe es auch wie Muskelkater gemerkt,solang du aber keine dollen schmerzen hast würde ich sagen,das es im Bereich des normalen ist!

Wenn du dir aber unsicher bist,mdann ruf ihn lieber an,er wird dich dann auch etwas beruhigen

2

Hallo Anja,

ich hatte eine Überstimmu und meine FA hat gesagt, daß ich ohne Bedenken, Paracetamol und IBU 400 nehmen darf!!
Und viel trinken....min.3l!

Drück Dir die Daumen für den TF und
noch einen schönen Sonntag

LG Sabrina

3

Ich hatte am Tag der PU ab nachmittags sehr starke Schmerzen....das ging so bis zum anderen Tag....und danach dann nur noch wie Mensziehen.....
Ich durfte nur Paracetamol nehmen

4

Ich hab Buscopan Zäpfchen bekommen. Ich glaub da nehm ich mal eins.

Und werde dann wohl bis morgen warten, wenn ich da eh hin muss...

Vielen lieben Dank für eure Antworten!!!

Lg Anja

7

hallo, ichhatte am 28.sep punktionm, und bei mir war die nacht danach auch die hölle. aber da ich auch 16 EZ hatte, wurde mir gesagt das sei normal, und halt wegen der überstimu. die biologin hat mich dann ebim transfer getröstet, und gesagt, bei einer überstimu sind die chancen auch ein kleines bissel besser.

also du solltest viel viel trinken, und sehr viel zur toilette gehen, mit voller blase tuts mehr weh fand ich. beim TF muss man ja leider ne volle blase haben. ein bissel essen knabbern hat mir auch geholfen bilde ich mir ein.

ich habe danach wegen den bauchschmerzen 4 tage lang eine infuion bekommen, damit ich viel flüssigkeit intus habe, das hat auch geholfen. ansonsten, paracetamolzäpfchen.

wir sind jetzt 8SSW (freu) und ich hatte noch sehr lange bauchweh (bis 6SSW immer mal bei bewegung, und meine eierstöcke dins auch noch 3 mal größer als normal). aber das ist einem dann auch egal.es ist nach der ersten woche auch nicht mehr so schlimm. du schaffst das schon. wenn es gar nimmer geht, dann den arzt nerven. aber es sollte bald besser werden. ich drücke euch ganz dolle die daumen.

5

Hallo Anja,

ich hatte auch ziemliche Schwierigkeiten. Hab mir dann auch die IBU-Zäpfchen besorgt und war nun erst wieder nach 5 Tagen in der KiWu-Klinik. Der Arzt meinte meine Eierstöcke seien noch enorm angeschwollen. Jetzt muß ich noch ein Mittelchen 14 Tage lang spritzen!!!

Wenn es irgendwie geht, würde ich auch bis morgen warten!
Um einen genaue Diagnose festzustellen, müssen Sie dich eh sehen. Ich hatte auch angerufen, da meinten Sie nur viiiiiel trinken und wenn ich es nicht mehr aushalten würde, sollte ich kommen!

Wünsch Dir eine gute Besserung!

6

Oje, du arme!

Dann auf alle Fälle viel trinken und viel Eiweiß zu dir nehmen! Mein Arzt hat mir mal so nen Eiweiß-Shake empfohlen, als ich ordentlich Schmerzen hatte!

Gute Besserung! #klee

Top Diskussionen anzeigen