Nach ICSI - Frage zu Estrifam und Ernährung

Hallo ihr lieben,

ich bin heute TF+7 und habe zwei Fragen:
Hat jemand von euch auch nach dem Transfer zusätzlich Estrifam verschrieben bekommen?
Bitte mich jetzt nicht für verrückt halten, aber achtet ihr bereits jetzt schon auf eure Ernährung? Ich möchte z. B. heute Abend Sushi essen gehen..Weiß aber, dass roher Fisch in der SS untersagt wird...Nun bin ich ja eigentlich noch nicht SS bzw. ist "es" momentan noch eine Zelle...Wie geht ihr damit um?

Danke für eure Antworten.
Liebe Grüße
Eisschnute

1

Also ich habe schon drauf geachtet,das ich kein rohen Fisch,kein Mett und sowas esse,denn man weiß ja nie!
Bin heute TF +8,habe nur Utrogest was ich 3x 2 Tabletten nehmen muss!

Also ich würde keinen rohen Fisch essen

2

Danke, das denke ich auch...Na da gibts ja auch noch andere Sachen #mampf.

Wünsche dir für deinen BT alles Gute!

#blume
Eisschnute

3

Hallo,
Estrifam habe ich nicht bekommen, nehme Utrogest.

Ich persönlich sehe mich seit dem Transfer schon als schwanger, immerhin sind zwei Embryos eingezogen. So schwanger war ich bislang noch nie. ;-)

Insofern sind so Späßchen wie roher Fisch und Alkohol für mich tabu.

Alles Gute,
Susi

4

Hallo Eisschnute,

ich habe in meiner 2. ICSI nach dem Transfer auch Estrifam eingenommen. Die Dinger können ja ziemlich viele Nebenwirkungen auslösen..so las ich in der Packungsbeilage. Ich hab jedoch keine Beeinträchtigungen dadurch erfahren.
Trotzdem würde auch ich Dir raten, von rohem Fisch erstmal Abstand zu nehmen. Sicher findest Du etwas anderes leckeres auf der Karte.
Denke, auch Du wünscht Dir über alles ein Kind und nimmst deshalb diese ganzen Strapazen auf Dich. Da ist doch so ein Verzicht auf Sushi ne Kleinigkeit ;-)

Aber es ist doch ein tolles Gefühl so eine (Fast-)Schwangerschaft, oder? #verliebt

Ich drücke Dir alle Daumen, damit es gleich beim ersten Versuch klappt!#klee

Viele Grüße
Babylon

Top Diskussionen anzeigen