Fragen zu Schilddrüsenwerte

Hallo


Habe heute meine Egebnisse vom Radiologen bekommen und kann damit nichts anfangen.

Technetium-Uptake ist mit 2,4% leicht erhöht

Freies T3-RIA 3,8 pg/ml
Freies T4-RIA 1,5% ng/dl
TSH-Basis 3,32 uU/ml

Anti-TPO 12,5 U/ml


Mag sich jemand die Zeit nehmen mir mal zu erklären,was dann nun zu bedeuten hat?
Gehe mit dem Brief zwar Montag zum Hausarzt aber würde gerne vorher schonmal bescheid wissen.

Lg

1

Hallo !

Ob die Werte ok sind oder nicht kommt darauf an, welche Normwertbereiche das Labor hat. Steht meistens mit dabei, guck doch nochmal nach.

Gruß, Lavendel

2

huhu


Bist du sicher?

Mir wurde zb letzens gesagt der TSH Wert soll nicht über 1 liegen bei Kiwu,der Normbereich des Labors liegt aber bei 03,-4,0...im Normalfall wäre es also ok,aber ob es für den Kiwu sinnvoll ist mit einem solchen TSH Wert?

Freies T3-RIA 3,8 pg/ml------1,8-4,8
Freies T4-RIA 1,5% ng/dl----0,8-2,0
TSH-Basis 3,32 uU/ml--------0,3-4,0

Anti-TPO 12,5 U/ml -----34

3



upps das liebe grüße hat er verschluckt :-)

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

steht in deinem Brief nichts von einer empfohlenen Behandlung? Hast du bei der Radiologie von deinem Kinderwunsch erzählt? Weil dann gelten anderer Werte, als mindestens gilt dass der TSH Wert um 1 mU/l liegen sollte (bei dir bei 3,23). http://www.wunschkinder.net/theorie/diagnostik-der-sterilitaet/hormondiagnostik/schilddruese/

Bei mir lag der TSH Wert vor 2 Jahren auch noch bei 3 bzw. 2,9 und die Ärzte sahen da kein Handlungsbedarf (Hausärzte wie Frauenärzte) ob wohl es sehr wohl schon genug Auswirkungen hatte. Ich hatte GKS wegen der Unterfunktion.
Es ist besser du gehst direkt zur Endokrinologie (Hormonärzte) bzw. gleich am besten zum auf Schilddrüsen spezialisierten Internisten.

Denn, oft wird mit unnötigen Hormonen wie Clomifen behandelt ob wohl die Schilddrüse nicht optimal für eine mögliche Schwangerschaft eingestellt ist. Wie wichtig die Schilddrüse hierfür ist hier: http://www.schilddruesenguide.de/sd_schwangerschaft.html

Liebe Grüße, Belli



P.S. Ich habe fast mein ganzes Leben unter einer grenzwertigen Unterfunktion gelitten und die vielen Ärzte und Praxen ( zwei Hausarztpraxen (3 Ärzte), zwei Frauenarztpraxen (auch 3 Ärzte) und die erste Nuklearmedizinerpraxis (mehrere Ärzte)) haben mir trotzdem immer bescheinigt es wäre alles OK. Insgesamt waren das mindestens 7 Ärzte und mehrere Labors den nichts aufgefallen ist.

Ganz wichtig immer betonen dass man Kinderwunsch hat, dann gelten theoretisch nämlich andere Grenzwerte (was eigentlich völlig irrsinnig ist).

Hier meine Odyssee der Ärzte: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=1087483&pid=6995897

8

Ich weiß nicht wie die Grenzwerte sind ich habe 1,8 und meine Ärztin hat gesagt das wäre gut.

Das war letzte Woche


LG

9

Hallo

Ich danke euch allen für die Antworten :-)

Alsoo ich habe ihm gesagt das ich Kiwu habe,das war ja auch der Grund wieso ich da war.
Außerdem wurde ich getestet weil ich Kolloidzysten(an der SD) habe aber inwieweit dies zb mit Fruchtbarkeit o.ä zusammen hängt,hat er mir nicht gesagt.

Aber das mit dem Kiwu scheint er wohl vergessen zu haben hier steht nämlich:
Schilddrüsengerichtete Maßnahmen sind nicht erforderlich.
Also gehe ich davon aus,wenn ich zum Hauzarzt gehe das der sich danach wohl richten wird.

Zu dem Clomifen,genau dies habe ich 2004 genommen und bin mit meinem Sohn Schwanger geworden und diesen Zyklus habe ich es auch wieder eingenommen,da ich eine schlechte Eizellenreifung habe.

Kann also sein,wäre die SD richtig eingestellt und wäre das bemerkt worden,das ich Clomi hätte garnicht nehmen müssen?


Lg

11

Leider ist es so, dass sich die SD in der Schwangerschaft stark verändern kann, bzw. eine Hashimoto (Schilddrüsenentzündung) manchmal genau nach der Geburt entsteht.

Es könnte also sein, das damals deine Werte noch so gut waren, das Clomi soweit geholfen hat, aber jetzt evtl. nicht mehr. Auch Antikörper müssen sehr genau beobachtet werden, denn bei einer neuen Schwangerschaft könnten diese eine FG auslösen.

Hier steht wie wichtig die SD bei Kiwu ist:
http://www.schilddruesenguide.de/sd_schwangerschaft.html


Es wäre also wichtig, sehr wichtig, dass deine SD mit L-Thyrox eingestellt wird. Lasse dich also nicht vom HA abwimmeln besser eine Überweisung zum Internisten ausstellen lassen.

Grüße, Belli

10

Hallo

bin nur kurz hier und hab die anderen Antworten nicht durchgelesen. Hat der Arzt gesagt, dass du Schildrüsenunterfunktion hast oder soll das der Wert hier klären? Ich denke nämlich bei den Werten ist der Befund Schildrüsenunterfunktion/Hashimoto.
Die Anti-TPO Werte heissen, dass du eine Schildrüsenentzündung hast. Hashimoto. Je höher der Wert, desto höher der Entzündungsgrad. Und das bedeutet Schildrüsenunterfunktion

Der TSH-Basis Wert sollte um die 1 sein. Höher ist für gesunde Frauen auch ok. Für Schildrüsenkranke ist es damit aber umso schwerer SS zu werden!!!

Dein Arzt muss die Dosis an Thyroxin höher setzen /bzw. dir die Tabletten verschreiben damit der TSH Wert weiter runter geht!
fT3 + fT4 wurde bei mir nur zweitrangig beachtet, weil es bei einem Wert von TSH 1,04 auch noch im Rahmen war (bei dem Wert bin ich SS geworden).

Wenn du irgendwelche weitergehende Fragen hast melde dich doch mal kurz über VK!

Alles gute!

LG
Melanie

Top Diskussionen anzeigen