fragen zum Nasenspray (Synarela)

Hallo ihr lieben,

hatten gestern unser Vorgespräch für die zweite ICSI diesmal wird ein längeres Protokoll gemacht..
hatte nur 3 eizellen ..
fange am 18 zyklustag mit dem Nasenspray (Synarela) an bis PU und Ende November mit den spritzen
Gonal erst 225 (3. Tage lang )und dann weiter mit 175.
Ich würde gerne wissen ob das Nasenspray was bei euch gebracht hat?? hattet ihr dadurch mehr Eizellen??? Und wie ich das mit den transportieren hatten vergessen der Arzt zu fragen u. in der Apotheke meinte die bloß nicht in der Handtasche mitführen da das fläschen immer stehen muss. Abe rwie soll ich das denn mittags machen?? Ich hoffe ihr habt rat..
Und war das alle 5 oder 6 std..
wieder soviel infos das man die Hälfte vergisst ;-(

lg

1

Hallöchen!!

Ich musste bei meiner ersten ICSI auch ab ZT 23 mit Synarela downregulieren. Stimuliert habe ich mit 300IE Puregon.
Nach sieben Tagen Stimu waren die Eizellen reif. Ich hatte nur 6 EZ.... davon hatte sich dann leider nur eine für den TF weiterentwickelt und somit bekamen wir 14 Tage später ein negatives Ergebnis.

Diesmal möchte mein Doc mehr EZ bei mir haben und ich bekomme daher andere Medis....
Keine DR im Vorzyklus....und zur Stimu Menogon 3 Ampullen.
Der ES wird dann anschliessend nach ein paar Tagen Stimu mit Spritzen verhindert.


Zum Synarela:

Stimmt es muss stehend gelagert werden.
Und ich musste es morgens uns abends sprühen.....also immer im Abstand von 12 Stunden.
Wie das bei Dir ist, weiss ich nicht!

Viel Glück#herzlich

2

danke fürs antworten: also ich muss es morgen/mittags und abend sprühen. nur bei den std. bin ich mir nicht mehr sicher..

3

Also bei dreimal am Tag würd ich es alle 8 Stunden sprühen, so ist der Abstand immer gleich lang!!

4

Hallo,

stehend lagern - oh, oh. Ich hatte es immer in der Handtasche dabei. Ich musste früh und abends jeweils einen Hub nehmen, mal links mal rechts und immer zur gleichen Zeit.

Übrigens, ich wurde schwanger, trotz falscher Lagerung. :-D

Melanie

Top Diskussionen anzeigen