Gelbkörperschwäche??!!

Ich habe 11 Monate versucht schwanger zu werden... nichts hat geklappt... habe ja schon einen Sohn da ging es nach 2 Monaten...
dann stellte meine Frauenärztin fest das ich leicht erhöhte männliche Hormone habe und ne gelbkörperschwäche...
Nun nehme ich seit 4 Monaten die Pille wieder, die ich aber abgesetzt habe jetzt...
Ist jemand schwanger geworden trotz probleme mit den Hormonen oder ist es durch die Pilleneinnahme besser geworden und hat dann geklappt???

Danke!!!

1

Hallo,

das Problem bei einer Gelbkörperschwäche ist leider dass der Follikel nicht gut genug entwickelt ist. Das reicht davon, dass es gar nicht zur Einnistung kommt bis hin dass sogar wenn es mit einer Schwangerschaft klappt, es früh schon mit einer FG verloren geht. Ich würde nicht damit rum experimentieren, denn es hat keinen großen Nutzen.

Dass du schon einen Sohn hast, hat über deine jetzige Hormonsituation leider nichts zu sagen, denn die Schilddrüse und Hormone verändern sich gerade in einer Schwangerschaft bzw. im laufe der Zeit.

Wurde deine Schilddrüse untersucht? Wichtig, manche Ärzte gehen noch von alten Werten aus, beim Kinderwunsch solte das TSH um 1 liegen. Dazu hier noch ausführlich: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2286794&pid=14552824

Warum die Schilddrüse? Weil auch männliche Hormone sowie andere Zyklus störende Ursachen dadurch verursacht werden können.

Ist die Schilddrüse in Ordnung also um 1 m/Ul und die männlichen hormone dennoch erhöht, kann man auch noch Dexamethason nehmen, dieses senkt die männlichen Hormone.

Hat dir dein FA gesagt warum du die Pille nehmen musst, normal bekommt man diese wenn man PCO hat, dies ist um einiges komplizierter als die GKS alleine.

Hier noch ausführlich zur Pille und PCO: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2272740&pid=14472644


Du kannst natürlich auf normalem Wege weiter machen, manchmal kommt es zur Hormonveränderungen z.B. bei starker Gewichtsabnahme, aber wenn man an sich nichts tut, tut sich bei den Hormonen auch nichts somit auch nicht mit dem Kiwu.

Liebe Grüße, Belli



P.S. Bei meiner jetzigen Schwangerschaft, hatte ich trotz einer leichten GKS (meine männlichen Hormone sind in Ordnung) zu wenig Progesteron (das Gelbkörperhormon). Ohne Progesteron Kapseln und später Spritzen, die ich schon nach dem ES bekommen habe (wichtig fürs einnisten) wäre es nicht zu einer Einnistung gekommen.

(Wenn man nicht gerade in einer Kiwu-Praxis ist wo dies auch geprüft würde (Progesteronmangel), würde man dies gar nicht merken somit hätte es einfach nicht mit einer Schwangerschaft in diesem Zyklus geklappt.)

Das kann man aber von vornherein vermeiden wenn es gar keine GKS gibt. ;-)

Top Diskussionen anzeigen