Frage zur Überstimulation! Ab wann tritt die ggf.ein?

Hallo liebe Urbianerinnen,

ich habe eine Frage. Und zwar hatte ich am Freitag meine erste IUI, zuvor hatte ich von 75 I.E.über 112,5 und schließlich am Ende 150 Einheiten Gonal F gespritzt. Am letzten Mittwoch habe ich dann den ES ausgelöst,Freitag wie gesagt die IUI, und am Samstag nochmal Brevactid nachgespritzt. Bis heute Nachmittag hatte ich überhaupt keine Beschwerden, und nun,seit ca. 1h, sticht es ziemlich im rechten Eierstock (Eisprungseite),zeitweise auch im linken.

Bitte entschuldigt, wenn ich völlig falsch liege. Aber kann das eine leichte Überstimu sein? #schock Wäre das nicht zeitlich zu spät?

Zur Info: Ich nehme derzeit Utrogest und Progynova 21 ein und habe PCO.

Vieieieieielen Dank für eure Antworten #hicks

Wäre euch riesig dankbar für eine Antwort

1

Huhu,

mein Dok hat zu mir gesagt, dass die eintritt kurz vor dem Auslösen, halt wenn viele Follikel da sind oder nach dem Auslösen, wobei das wohl der häufigste Fall ist.


Lg Lia

2

vielleicht hat sich eine gelbkörperzyste gebildet...
wenn es schlimmer wird, einfach mal nachgucken lassen.

lg#klee

3

HI, Basu. Ich gehe davon aus dass es keine Überstimu. ist denn diese entsteht nur durch zu viele Eibläschen und wäre das der Fall gewesen wäre es ja unverantwortlich ne IUI zu machen. Vielleicht hast Du ne Zyste was nicht schlimm ist nur wenn das picksen in Schmerzen übergeht solltest Du Deinen Arzt anrufen. LG Betzy#pro

4


Hallo Ihr Lieben!

Hoffentlich lest ihr das noch: Vielen Dank! Es ist so toll, dass man hier immer beruhigt wird. Einfach lieben Dank #herzlich

@iseeku:Auf dich ist einfach IMMER Verlass, du bist Spitze!

Eure Sabine

Top Diskussionen anzeigen