2.ivf versuch abgebrochen!ist das normal

hallo zusammen

ich werde es mal kurz fassen

april 09 hatten wir mit ivf angefangen die leider abgebrochen werden mußte weil sich keine eibläßchen gebildet hatten
damals hab ich mit puregon stimuliert

gestern mußten wir wieder die ivf abbrechen
weil sich wieder keine eibläßchen gebildet haben
diesmal hab ich aber mit menogon stimuliert

findet ihr das normal
das 2 versuche beide abgebrochen werden mußten??

ich bin am zweifeln

der arzt konnte sich das auch nicht erklären
er meinte das es wahrscheinlich am nasenspray liegt
das es bei mir wahrscheinlich nicht wirkt

dem nächst will er mir statt nasenspray (metrelef) eine spritze geben um den eisprung zu verhindern

bin auf eure antworte gespannt
bin auch mit den nerven am ende
ich weiss nicht ob ich in der gleichen klinik beilben soll oder nicht

lg yesilvisne

1

Hallo!

Oh man, das ist echt hart! :-( Ich musste einmal abbrechen und weiß also wie du dich fühlst. Bei mir ist allerdings die Stimu schwierig, aber die Eibläschen sind vorhanden wollen nur nicht so recht wachsen.

Wurde bei dir mal der AMH Wert ermittelt? Ich denke mal du bist Low Responder, da keine Eibläschen vorhanden sind. Ich würde dir das Antagonistenprotokoll empfehlen. Das bedeutet, dass du am Anfang des Zyklusses anfängst zu stimulieren und die eisprungverhindernden Spritzen kommen so am 6. Stimutag hinzu. So können deine körpereigenen Hormone mitgenutzt werden.
Sprich auf alle Fälle deinen Arzt darauf an. Ich denke nämlich, dass das lange Protokoll keineswegs das Richtige für dich ist!


LG
Hasi

2

Hallo,
normal ist das sicher nicht.
Bei mir hat das Nasenspray auch nicht gewirkt und so musste der Versuch abgebrochen werden.
Wenn dein Arzt sagt, dass es wahrscheinlich am Nasenspray liegt, scheint er sich da ja nicht so sicher zu sein. Das finde ich komisch.
Bei mir wurde zum Folli-TV auch immer Blut abgezapft und anhand dieser Werte kann man eigentlich schon feststellen, wenn die DR nicht wirkt.
Bei mir ist das Progesteron angestiegen, was ein Hinweis auf einen vorzeitigen Eisprung ist. Vielleicht war das ja bei dir auch so?

Eine Spritze zum verhindern des Eisprunges hört sich nach einer Depotspritze an. Davon raten sie in meiner Klinik ab, weil die DR dann teilweise so stark ist, dass man auf die Stimulation schlecht anspringt.

Hasi hat auch schon erwähnt, dass der AMH-Wert eine Prognose über die Stimulierbarkeit erlaubt. Wenn dieser Wert niedrig ist, kanns auch daran liegen, dass bei dir keine Follikel wachsen.

Die Klinik wechseln musst du ja nicht gleich. Deine Patientenakte anfordern und damit den Rat einer anderen Klinik einholen wäre aber schon eine Überlegung.

LG Liesbeth

3

Hi Du,

hast Du das Nasenspray evtl als Re-Import gekauft? Ich hatte das bei der ersten DR: Das Spray hat nicht funktionert; ich musste auch abbrechen. Auch wenn mich hier einige steinigen, mein Doc spricht sich ausdrücklich gegen Re-Import aus (auch wenn das re-importierte Orginialware sein soll). Bei mir war es jedenfalls keine Originalware.

Wünsche Dir viel Glück!

Sabs

4

hallo

ich mein das hätte mir doch dann die dame in der apo.sagen müssen oder nicht

und das es bei beiden versuchen sein kann??
und das kann ich doch so nicht unterscheiden oder doch??

ich mein von der verpackung ??

lg yesilvisne

5

Hallo,

also meine Klinik war auch nicht gerade für re importe. Klar die sind fast um die Hälfte preiswerter aber es lohnt sich ist ja für einen guten Zweck.
Schon komisch, das du keine Follikel gebildet hast. Haben die in der KIWU denn alles bei dir untersucht? Bei mir haben die z.b. rausgefunden, das ich spätestens in 3 Jahren in die Wechseljahre komme. Und so einiges anderes.

Viel Glück ich hoffe im nächsten Zyklus klappt es.

LG
Zehra

Top Diskussionen anzeigen