erfolgschancen iui

Hallo zusammen,
vor einigen Tagen habe ich hier schon Antworten bezüglich unseres ersten Beratungsgesprächs, das nächste Woche stattfindet, bekommen. Nun habe ich im Netz mal die Erfolgschancen einer Insemination gegoogelt. #schock Ich lese nur von schlechten Chancen und Aussichten.... hat jemand auch positive Erfahrungen gemacht?
LG L.

1

Gute Frage! Ich stecke in derselben Situation, aber die erfolgschancen habe ich noch nicht gegoogelt, aber der arzt und die aussage meiner tante sind genau gegenteilige. Rein theoretisch müsste es aber auch gut funktionieren, es sei denn das Sperma und die gebärmutterschleimhaut sind miserabel.

also ich bin da auch mal sehr gespannt, welche Antworten kommen?

Warum lasst ihr eine iui machen?

lg mellie

2

Hi Mellie,
wir lassen eine iui machen, da wir seit über 1 Jahr erfolglos versuchen schwanger zu werden... seit 6 Monaten haben wir immer zu meinem ES#sex und nix ist passiert. Meine FÄ meinte, dass das bei dem SG meines Mannes sinnvoll wäre...
bin gespannt...
LG Lilli

3

ja, genau das sollte man nicht tun...sich für bestimtme Erfolgschancen interessieren...

Man muss es sich nämlich so vorstellen, dass da paare mit einem problem geschickt werden...und jetzt hängt davon ab, wie schlimm die probleme sind..

Bei uns hat man mit einer IUI angefangen obwohl mein Mann OAT III hatte...wenn solcher Unsinn bei vielen gemacht wird, sollten dann die chancen nicht klein sein ?

Ja, wir haben ein Kind...eher du würdest in SS.forum, Bay Forum frageb#n...

Konzentriere dich auf dein Erfolg !

Lg Totot

4

Hallo

ich habe nächste wochen eine termin beim doc wegen iui ich habe sehr viel gelsen und kann nur sagen bei einem klappt es gleich beim ersten versuche bei zweiten dauert es etwas länger... also ich selbst habe noch nicht negatives gelesen oder gehört...

lg
hexenmacht

5

Hi!
Also bei uns ist das so. Laut dem Spermiogramm wären wir schon Kandidaten für eine künstliche Befruchtung, aber wir sind nicht verheiratet und müssen alles selber zahlen. Außerdem möchten wir sowenig wie möglich in die Natur eingreifen. Deshalb werden wir wahrscheinlich eine IUI machen. Der Arzt meinte wir sollen pro Versuch mit etwa 10% Chance rechnen.
Also wenn euer Spermiogramm besser ist, werden auch eure Chancen besser sein.

Viel Erfolg!
lg flower

6

Hallo,

sicherlich kommt es ja sehr individuell auf die Diagnosen an.

Ich hatte keine Eizellreifung, mein Mann ein eher mässiges Spermiogramm, da die meisten sehr langsam bis unbeweglich waren.

Habe mit Puregon stimuliert. Bei der 1. IUI hat die Ärztin uns geraten sich mit IVF auseinander zu setzen, da die Werte meines Mannes nicht gut waren.

Tja, sie war trotzdem erfolgreich und zwar doppelt. Unsere Zwillinge sind jetzt 5 Monate alt.

Die Erfolgsrate wurde mit 15% angegeben.

Du siehst es gibt auch positive Beispiele.

Alles Gute, lg Daggi

7

Hallo,
was ich dir schreibe, willst du wahrscheinlich gar nicht hören... Wir haben jetzt 4 IUI's hinter uns und leider war keine erfolgreich, obwohl das SG immer gut war (müsste auch für eine natürliche Empfängnis reichen) und obwohl die Gebärmutterschleimhaut immer super aufgebaut war und ich immer 1 oder 2 Follikel hatte, die gerade am Springen waren. Also immer super Voraussetzungen - schwanger bin ich aber nach jetzt schon 5 Jahren immer noch nicht :-(.

Vor den 4 IUI's wurden bei mir 8 Versuche mit Puregon spritzen, ES auslösen und GV nach Plan gemacht - alle nix.

Davor war ich 2 x ss, hatte aber jeweils eine FG. Warum es jetzt ums Verrecken (sorry) nicht mehr klappen will, kann sich keiner erklären. Ich am allerwenigsten...

Na ja, ich wünsche Dir trotzdem viel Erfolg bei Deiner IUI. Und bestimmt gehörst du zu denen, bei denen es auf Anhieb klappt #klee#klee#klee#klee#pro#pro#pro#pro.

LG

8

Hallo,
jetzt auch noch meinen Senf dazu :
Wir hatten vor ca. 4 Jahren unsere 1. IUI. Bei der 2. hats geschnackelt!!! Unsere Jungs (Zwillis) sind letzte Woche 3 Jahre alt geworden!
Da sag nochmal Einer IUI bringt Nichts!
Spaß beiseite : Natürlich kommt es sehr auf die Voraussetzungen an. Ich habe auch mit Puregon 5.bis 9.Zt je 75i.U stimuliert. Dann ES ausgelöst und IUI am 12Tg. Durch das Puregon war im gegensatz zu Clomi die Schleimhaut sehr schön aufgebaut und auch mein Mann hatte unerwartet ein klasse SG.
Jetzt wollen wir noch ein Geschwisterchen für unsere Zwillis und haben gerade die erste IUI hinter uns. Bin mal gespannt. Haben es genauso gemacht, wie damals.
Liebe Grüße

9

Hallole

also ich hab ( bis jetzt) nur eine positive erfahrung gemacht.
Ich wurde beim 2. Versuch schwanger.
Ich würde es versuchen und nur positives denken, dann klappt das schon.

ich drück Euch auf jeden Fall die #pro

#klee nudi

10

huhu

meine Ärztin sagte um die 8%, also nicht der hit:-(

lg;-)

Top Diskussionen anzeigen