Frage(n) zur Vorbereitung auf die IUI!!!!

Huhu,

Nach längerem warten war es nun am vergangenen Donnerstag den 27.08.09 endlich soweit. #huepf#freu#huepf
Wir haben nun auch unseren Behandlungsplan für unsere 1. IUI bekommen. D.h. wenn alles gut geht können wir vielleicht bzw. hoffendlich dann Ende September Anfang Oktober anfangen. #huepf#freu#huepf

Die Ärztin möchte es gern erst einmal ohne Medie´s probieren. Was nun richtiger ist, d.h. ob gleich mit Medies oder erst einmal ohne Medies, weis ich auch nicht. #kratz

Na ja den Behandlungsplan habe ich auf jeden Fall gleich am Freitag (28.09.) zu unserer gemeinsamen KK (KKH) geschafft. Wie lange es mit der Genehmigung dauert, konnte sie mir leider auch nicht sagen. :-( Na ja warten wir einfach mal ab. Normalerweise ist ja die KKH immer sehr schnell. ;-)

Aber nun zu meiner Frage(n).
Habt ihr (außer Folio forte *nehme ich schon seit über 4 Jahren*) bzw./und eure Männer vor Beginn eurer Behandlung(en) irgend etwas zusätzlich eingenommen, um eure Fruchtbarkeit zu stärken/zu unterstützen bzw. die #schwimmer eurer Männer zu unterstützen um sie noch etwas fitter u. schneller/beweglicher zu machen z.B. mit Calciumtabletten, Tee´s etc.? Was ich halt seit ca. 2 Monaten wieder trinke, ist 1x2 #tasse Storchenschnabeltee.

Und auf was sollten wir am besten noch achten bzw. was können wir im Vorfeld bereits tun auf Hinsicht einer IUI? Wir sind beide Nichtraucher und Antialkoholiker.

Wir würden gern vermeiden wollen, uns sinnlos und überflüssig mit Sachen vollzupumpen bzw. zu übertherapieren.

Würde mich freuen #freu, wenn mir die ein oder andere von euch einen Ratschlag bzw. Tipp in Sachen Vorbereitung auf die IUI geben würde/könnte. #bitte

Ich #danke euch schon mal im Voraus für eure Antwort(en).

GLG floh #kuss


1

Hallo Floh

mein neuer FA hat uns zu EuCell geraten. Das sind Vitamine und Mineralstoffe die sich auf jedenfall auf das Allgemeinbefinden und auch auf die Spermies, natürlich auch aufs Kind und die werdende Mama, positiv auswirken. Das EuCell Vital ist für den Mann, das Natal für die Frau vor und während der Schwangerschaft. Der Preis ist nicht ohne, aber im gegensatz zu Orthomol verträgt es mein Mann auf jeden Fall viel besser.

Bei mir ist auch alles tiptop IO, und trotzdem haben die in der KiWuKlinik bei mir ziemlich hochdosiert mit Medies unterstützt. Gerade wenn ich das über die Krankenkasse bezahlt bekommen würde, sowie ihr, würde ich glaube ich auf die medikamente bestehen. Ich war selbst megaskeptisch, da ich bisher keine (!) Medies wirklich problemfrei vertrage, und war bei Clomifen und Co positiv überrascht. Zudem lässt sich der Zyklus damit eben genau steuern, und sollte dein ES schon gewesen sein, war es das leider in dem Behandlungszyklus. Sollte trotzdem Inseminiert werden, könnten die Spermies noch rechtzeitig kommen, aber es könnte auch schon viel zu spät gewesen sein. Denn auch die brauche, trotz Wegverkürzung, noch einige Stunden, bis sie am Eilein ankommen. Und das das Befruchtungszeitfenster nicht gerade groß ist....:( Das muss euch klar sein, sowas kann dann leider passieren und das heißt dann noch einen Monat warten...

Denn auch so ein BehandlungsZyklus zählt sicherlich bei der KK als einer der möglichen 3 die bezahlt werden. Und dann doch lieber mit Medies (meine Meinung) und 3 bezahlte zyklen voll ausnutzen, als einen so zu versuchen und dann nur noch 2 bezahlt zu bekommen.
Seitihr in einer KiWu-Klinik, oder macht deine FA die Insemination?

Ich habe zur Insemination noch eine Buscopan Dragee genommen, da ich weis das ich dann doch ab und zu krämpfe habe ( kenn ich von der Heiminsemination). Die Ärtzin meinte es schadet nicht und ich bin ruhiger an die Sache rangegangen.

Ansonsten könnt ihr nicht viel machen, Karrenzzeit bei deinem Mann für die Spermies sollten in etwa 2-3 Tage sein (nach neusten Studien). Und bei uns war es so, das wir am Abend nach der IUI X haben sollten, wenn wir wollten. Nach der IUI natürlich etwas zurücknehmen. Keine Sauna, keine heiße Wannenbäder usw.


Wüsch euch viel Erfolg!

2

Hallo Melana,

#danke für deine sehr rasche Antwort. Wir sind in einem KiWu Centrum/Praxis.

#kratz Hmm wenn ich ehrlich bin, hätte ich schon gedacht bzw. wäre es mir wohler, wenn ich nebenbei Clomi bekäme. Denn so regelmäßig ist mein Zyklus/-länge und ES leider auch nicht. Zu 80% habe ich zwischen 26 und 28 Tage Zyklus, welcher dann meist so zw. 2-4 Tage ist. Mit einem Tag Pause drinn, d.h. ein Tag mal nix und dann noch mal eine sehr sehr leichte Blutung bzw. SB. Das weis aber auch die Ärztin.

Mein Bedenken ist halt auch, das wir den ein oder anderen Versuch so sinnlos "verpulvern"/verschenken. Zumal wir leider auch nicht mehr so jung sind. ;-) Ach man weis leider nie, wie man es richtig macht.

Wieviel Versuche hattet ihr schon und bei dem wievielten hat es dann bei euch gefunzt?

GLG floh #kuss

3

Hallo Floh,
ich kann auch noch empfehlen : Für Deinen Mann : Eunova Langzeit Multivitamin + zusätzlich Zink.
Das hat bei meinem Mann prima gewirkt. Sein SP hat sich damit deutlich verbessert und ist jetzt sogar : gut!
Übrigens würde ich die IUI auch mit Medis machen. Man kann ja erst niedrigdosiert anfangen. Die #ei werden damit bei der Reifung unterstützt und mit der ES Spritze kann besser getimt werden. Bei mir hat sich allerdings gezeigt, daß ich super Ergebnisse hatte mit Puregon (anstatt Clomi). Bei Clomi kann es passieren, das die GS nicht gut genug aufgebaut wird. Das passiert bei Puregon nicht.
Viel Glück!

weitere Kommentare laden
9

#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole
Hab gerade von unserer KK die Kostenübernahme für IuÍ aus dem Briefkasten genommen.

Haben für 8 Zyklen /im Spontanzyklus) genehmigt. #huepf#freu#huepf#huepf#freu#huepf#huepf#freu#huepf#huepf#freu#huepf#huepf#freu#huepf

Mei hab gleich Bauchgrummeln und zitter am ganzen Körper.#zitter

Werd am Donnerstag gleich ins KiWu Centrum gehen und die Genehmigung abgeben.

GLG floh #zitter

Top Diskussionen anzeigen