Estradiol und Androcur wer noch???

Hey Leute,:-)

War nun heute mein Rezept holen...
Müssen Sie erst wieder bestellen, aber morgen bekomm ichs von der Apo geliefert.Die Medis sollen mir helfen meine Hormonstörungen in den Griff zu bekommen. Muss das ja einehmen wie die Pille, 22 Tage lang und dann Pause, dann sollte es bluten, meinte mein Doc. Also sind die Medis wie eine Art Pille oder? Ich mein solange ich die einnehme kann ich so oder so definitiv nicht schwanger werden??? Wem geht es ähnlich, und hat jemand Erfahrungen mit den Medis???

#danke im Vorraus lg aleeya

1

morgen,

also estradiol nehm ich auch, aber das man dadurch nicht schwanger werden kann wäre ein ding.

das andere medi kenn ich nicht.
ich habe das estradiol zusammen mit doximethason verschrieben bekommen, und eigentlich soll es, bei mir, unterstützend sein.

bin gleich bei meinem fa, frag ihn dann mal!!!

gruß
mona

2

Hallo aleeya,

also mir wurde die Kombination auch verschrieben.

Man nimmt Androcur die ersten 15 Tage im Zyklus und zeitgleich Estradiol, das wie die Pille wirkt und 21 Tage insgesamt genommen wird. Das Estradiol bekommst du, da eine Schwangerschaft unter Androcur verhindert werden muss, da Androcur auf den Fötus nachteilig wirkt. Ich glaube, weil dadurch das Geschlecht beeinflusst wird, das ein Junge dann weibliche Genitalien bildet.... und das du regelmäßig eine Abbruchblutung hast...

Klingt bei Thema Kinderwunsch irrsinnig, aber soll wohl relativ schnell nach Absetzen klappen. Allerdings kann die Therapie über mehrere Monate verlaufen.

Kopf hoch, wird schon.

LG thes

Top Diskussionen anzeigen