Wie hoch ist die Wahrscheinlich mit PCO schwanger zu werden?

Hallo ihr Lieben,

ich frage das im Interesse für eine Freundin.

Sie hat die Diagnose PCO und von ihrem FA aus ihrer Heimat (England) gesagt bekommen, das sie damit nie Kinder haben wird.

Ich hab das bislang immer flüchtig gelesen, aber es ist ja nicht so das man komplett unfruchtbar ist, sondern mit entsprechenden Medikamenten etwas dagegen tun kann oder?

Als ich ihr heute morgen sagte, das Hoffnung besteht war sie fix und fertig und muss das erstmal verdauen. Und ich fühl mich grad etwas komisch, weil ich nicht weiss ob sie das jetzt freut oder nicht. Ihr Verlobter möchte soweit ich weiss keine Kinder und ich hab die Vermutung, das es ihm nicht so unrecht ist das sie angeblich keine bekommen kann. Ich will mir garnicht ausmalen, wie er reagiert wenn er es erfährt.....

LG,
Nina

1

Huhu,

als ich jung und knackig war (bis 2005;-)) bin ich mehr oder minder ohne Probleme ss geworden, jetzt krieg ich das momentan seit letztes Jahr Juli nimmer hin.

Ich denke es kommt auf die Schwere von PCO drauf an und wie die Medikamente anschlagen. Man kann mit PCO schwanger werden, wird nur bißchen schwerer als wenn man gesund ist.

Lg Lia

2

Das man damit nie schwanger werden kann, glaub ich jetzt nicht so ganz. Es wird auf die schwere der PCO ankommen & wie "durcheinander" die Hormone sind.
Ich hab das auch, bzw. hatte die PCO. Im Moment nehme ich wieder die Pille & da ist ja nix zu sehen.
Ich hatte wie gesagt auch eine PCO mit leicht erhöhten männl. Hormonen & dazu die Insulinresistenz. Ich habe Metformin bekommen & zack hat es geklappt. Mein sohnemann wird schon 5 Monate.
Sie sollte die Hormone checken lassen & den vielleicht den Glukosetest machen & dann schauen welche Medis in Frage kommen.
Ganz leicht ist es sicher nicht, aber bestimmt nicht ganz unmöglich.

LG Katrin

3

Hi!! Ich habe PCO! Ich habe ohne Medis keinen ES und bekomme keine Periode.
Mein Eierstock besteht ohne Pille irgendwann nur noch aus kleinen Zysten (unreifen Eiern) ...........
und.............. wir haben am 31.07. den 1.Geburtstag unsers Sohnes gefeiert!!#huepf Ein Geschwisterchen folgt bald!

Natürlich kann man (Frau) mit PCO swanger werden. Ich denke deine Freundin sollte sich an eine Kinderwunschklink wenden.

Lg Steffi+Louis

4

Hallo Nina!

Ich habe auch PCO und habe 4 Jahre versucht schwanger zu werden. Es hat dann mit Hilfe der kinderwunschklinik und einem stimulierten Zyklus und GV nach Plan im ersten Versuch geklappt. Louis ist fast 15 Monate alt.

Wir haben auf anraten des Frauenarztes nicht (hormonell) verhütet weil es ja wieder ewig hätte dauern können, bis wir schwanger werden. Große Hoffnung hatte man uns von Anfang an nicht gemacht, dass es ohne Medikamente klappt.
Dann haben wir das Kondom weggelassen als wir gesagt haben jetzt könnte bzw. dürfte es passieren. Ich habe meine Temperatur gemessen (link in vk) und es hat tatsächlich mit einem Kampfbienchen im ersten Zyklus funktioniert!

Gib Deiner Freundin doch den link hierher zu urbia - dann kann sie es selber lesen.


Was ich allerdings nicht verstehe, warum sie mit dem Mann zusammen ist. Kann sie sich generell ein Leben ohne Kinder vorstellen? Ich finde das keine gute Basis für eine Beziehung wenn er so drauf ist...


lg und alles Gute!

5

Danke für all eure Antworten.

Ich erkläre mir das so, das sie ja dachte sie wäre unfruchtbar und entsprechend dann auch froh war, das ihr Zukünftiger keine Kinder möchte. Ich meine es ist ja schwer dann auch einen Partner zu finden, der das dann akzeptiert.

Nun wird im Prinzip alles über den Haufen geworfen. Mal sehen wann sie es ihm sagt. Ich werd mich da auf jeden Falll raushalten. Sie weiss nun, das es nicht unmöglich ist und alles weitere liegt dann in ihrer Hand. Im Internet ist ja wirklich genug zu finden.

Urbia ist allerdings unmöglich für sie, da sie kein Deutsch spricht, sondern nur englisch.

LG,
Nina

Top Diskussionen anzeigen