Gute Ausrede für Arbeit

Hallo,
da mein KIWU-Zentrum 150 Km entfernt ist, muss ich für jede Untersuchung Urlaub nehmen bzw. krank melden. Nächste Woche ist es wieder soweit und da ich keinen Urlaub kriegen würde, muss ich mich krank melden. Meine Kollegen wissen, dass ich früher mal in Behandlung war und können bald ausrechnen dass ich wieder schwanger werden will und darauf habe ich keine Lust.
Wer kann mir eine neue gute Ausrede nennen, Magen-Darm-Grippe und Zahnschmerzen habe ich schon zu oft verwendet...

Vielen lieben Dank
Indigio

1

Hallo!
Bei diesem Wetter kommt Kreislauf oder Migräne gut ;-)

Ich bin froh, dass alle meine Kolleginnen inkl. direkter Vorgesetzten und Chef bescheid wissen und mich unterstützen.
Allerdings hab ich´s im Schichtdienst (als Krankenschwester) auch leichter, ich kann einfach eine Schicht tauschen. Irgendeine liebe Kollegin findet sich immer :-)

Alles Gute für Dich!

Lg Nicole

2

Hallo!

Meine KiWu ist zwar nicht so weit weg aber ich krieg immer nur die doofen Termine mitten in der Arbeitszeit ab. Als ich die BS hatte habe ich gesagt, ich hätte Zysten, die entfernt werden müssen. Und das dehne ich jetzt grad ein wenig aus.... Nach der OP waren meine Blutwerte nicht ganz o.k. und deswegen muss ich mich weiteren Untersuchungen unterziehen. Das wirkt erstmal ein paar Wochen.....

LG

3

Hallo!

Migräne ist als Ausrede ganz gut, dass kann man abhängig vom Wetter bekommen oder weil man so verspannt ist, dass es irgendeinen Nerv abklemmt. Oder dass die eine Zyste entfernt werden muss - meine Kollegen haben mal nachgefragt, aber nicht weil sie es wegen mir wissen wollten sondern nur weil sie neugierig waren.... wenn du denen dann von einer zyste erzählst oder einem eitrigen eingewachsenen Zehnagel, dann wollen sie es das nächste Mal vielleicht gar nicht mehr wissen....

lg, bindestrich

4

Ich hatte früher --> eine seeeehr komplizierte umfangreiche Zahnbehandlung mit Chirurgie etc...
das hat auch erst mal Ruhe gegeben.
Liebe Grüße

5

Hi,

ich hatte hier für die ganz neugierigen Kollegen eine Blasenentzündung.

Aber mein Chef und mein direkter Kollege wissen Bescheid, ich war diese "Lügerei" satt. Die hatte mich nämlich mehr belastet als alles andere. Aber das muss jeder selber entscheiden. Man weiß ja auch nie, wie die Leute so drauf sind.

Alles Gute! Zida

6

Ich hatte für den Tag wo ich mit meinem Termin das nicht ausserhalb der Arbeitszeit hinbekommen habe auch einen Kankenschein und meinte nur, dass ich zum Langzeitblutzuckertest musste und die weiteres kontrollieren wollten, hat auch ganz gut funktioniert.

Aber schon blöde, wenn man sich ständig für Dinge rechtfertigen muss, die andere auch gar nix anzugehen hat.

7

Hi,

also ich habe meiner direkten Kollegin erzählt dass ich Verdacht auf HPV habe und daher öfter mal zum FA zum Abstrich entschwinden muss. Man sieht ja auch welcher Arzt den Krankenschein ausfüllt deshalb würde ich lieber keine Zahnbehandlung vorschieben.

Lg,
Katja

Top Diskussionen anzeigen