Gebärmutter vergrößert sich??Bei Regel bzw Schwangerschaft???

hey meine Ärztin hat heute zu mir gesagt,meine Gebärmutter hätte sich vergrößert bzw da ist was,was ja eigentlich nur ein strich ist jetzt aber schon doppelt so groß ist.wir haben einen test gemacht im kh aber der war negativ.hätte mich auch gewundert,wenn er positiv wäre,weil ich eigentlich keine kinder bekommen kann auf natürlichen wege(Eileiter dicht,verwachsen und nicht mehr zu retten und mehrere zisten die alles kaputt gemacht haben).jetzt meinte sie aber zu mir,es kann auch noch zu früh sein,also das es grade so "das bett" für das baby sei,was ja am anfang ja immer so sei,es könnte aber auch sein das meine regel kommt.(was aber auch unwahrscheinlich ist,das ich sie immer pünktlich bekomme seit der letzten BS und das würde erst ende august sein)ich bin so durcheinandern,bitte sagt mal was ich glauben soll?gibt es doch hoffnungen??ich habe angst wieder enttäuscht zu werden....lg

1

eieleiter sind zu, test ist negativ...
das hört sich ja eindeutig an!

3

also meiner meinung nach gab es schon genug frauen die trotzdem schwanger geworden sind und die auch verklebte eileiter hatten!aber danke für den tipp.

4

was ist wahrscheinlicher???
klar hellsehen kann ich nicht,und wunder gibt es immer wieder!
wenns so ist, gratulation...

2

hallo bibimaus,

kann dich sehr gut verstehen, was die angst vor der enttäuschung angeht.

ich selbst versuche schon seit 2003 schwanger zu werden.
allerdings muss ich dazu sagen, das wir erst richtig dieses jahr angefangen habe. bis dato war unser motto:"wenns passiert schön,wenn nicht halt etwas später"

was deine vorgeschichte angeht. bei unseren nachbarn hieß es damals auch, geht nicht wegen verklebten eileitern.
die beiden haben sich darauf eingestellt, dann halt keine kinder.

haben geheiratet und schwubst, ärzte waren selbst überrascht, sie wurde schwanger.

bei mir war es beim vorletzten mal so, das ich einen 60 tage zyklus hatte. waren in urlaub und ich wollte abwarten bis wir wieder zu hause waren. vertrauen zum eigenen arzt ist halt doch größer.
beim ultraschall meinte er: "HM, da ist ein kleiner punkt, aber wir machen mal einen BT"

leider viel der negativ aus.
und zwei tage später kam dann die pest.

ist zwar nicht leicht, und ich denke das mir hier alle recht geben wenn ich sage: " Nicht daran denken und abwarten was der Test ergibt" .......GEHT NICHT!!!!

Hoffnung hegen wir ja doch immer.

dennoch, wunder gibt es immer wieder.
ich drück dir ganz fest die daumen.

lieben gruß
mona

Top Diskussionen anzeigen