Verträgt sich Ovaria Comp mit L-Thyroxin (SD-Unterfunktion)?

Hallo Mädls,
meine Frage steht ja schon oben.

Bei mir wurde vor ca. 4 Wochen eine leichte SD-UF festgestellt (TSH 2,96) und ich nehme das Kombipräparat "L-Thyrox Jod 50/150" von HEXAL.

Ich habe 2 Dosen Ovaria Comp Globulis daheim und traue mich diese nicht nehmen, da ich nicht weiß, ob sich das mit dem Schilddrüsenhormon verträgt.

Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

Gruß Sabine

1

Hallo Sabine,

ich habe ebenfalls eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme Thyronajod50 - also die gleich Dosierung wie Du. Habe auch Ovaria Comp genommen und hatte keine Probleme...bin im 2. Zyklus schwanger geworden. Viel Glück und viele Grüße!

GLG
Nicole

2

Hallo Nicole!
Das sind ja gute Nachrichten für mich. Nun noch eine Frage bezüglich der Art, wie du das eingenommen hast.

Ich habe verschiedenste Meinungen gelesen. Mich würde interessieren, wie du es genommen hast.

Die einen sagen, man soll es nur in der ersten Zyklushälfte nehmen und in der zweiten Zyklushälfte irgendwas anderes. Andere nehmens täglich und über Monate hinweg ohne Unterbrechung....

Ich bin heute bei ZT 22. Ich habe aber unregelmäßige und teilweise lange Zyklen (min. war 35 Tage und
max. war 78 Tage!) und so wie es aussieht, auch keinen ES....
Also weiß ich ohnehin nicht genau, wann ich die Zyklusmitte erreicht habe. Ich messe seit März Tempi, aber auch daraus kann man erkennen, dass alles stark schwankt und ich keinen ES habe.

Danke im Voraus für Deine Antwort!

3

Hallo. ICh hab 3 Mal täglich 5 Globulis genommen bis zur Zyklusmitte. Danach hab ich nichts mehr genommen. Einige nehmen in der 2. Hälfte Byrophyllum. Es ist natürlich blöd, daß Du nicht genau weisst, wann die Zyklusmitte ist....Kannst Du denn nicht eine Zyklusüberwachung machen lassen beim FA?

GLG
Nicole

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen