Wand in der Gebärmutter... oder doch zwei?

Hallo ihr Lieben,

nach den 3 FG sind wir nun scheinbar der Ursache auf der Spur.

Letzte Woche wurde bei einer Gebärmutterspiegelung eine Wand (Septum) festgestellt, was wohl oft die Ursache für Fehlgeburten ist. Ich war froh, endlich wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Heute bei der Besprechung der nächsten OP wurde gesagt, dass vorher noch eine Bauchspiegelung gemacht wird, um auszuschließen, dass ich evtl. zwei Gebärmuttern habe...

Hat davon jemand schon etwas gehört??
War etwas geschockt, um weiter zu fragen...

Puh, bin etwas verwirrt und ängstlich...

Würde mich über Antwort freuen... Lieben Gruß

1

hallo sonnenkrümel!

du musst dir vorstellen, dass dein körper aus 2 (mehr oder weniger) symmetrischen hälften aufgebaut ist. in der mitte vereinen sich bestimmte organe und bilden eine gemeinsame einheit (z.b. Wirbelkörper, harnblase oder gebärmutter).
es gibt eine große anzahl sogenannter "Mittelliniendefekte", bei denen diese verschmelzung von linkem und rechtem körperteil-anteil nicht richtig erfolgt (z.B. lippen-kiefer-gaumenspalte). das kann theoretisch auch bei der gebärmutter der fall sein.

wenn man die anatomie der säugetiere anschaut, findet man evolutionsbiologisch auch unterschiedliche verschmelzungsgrade der einzelnen gebärmutterhörner. während hunde z.b. zwei gebärmutterhörner haben, die über einen kleine gemeinsamen körper mit einander verbunden sind, haben z.b. kaninchen einen großen gebärmutterkörper + kleine hörner und der mensch eben normalerweise "nur" eine gebärmutter (durch die vollständige verschmelzung der beiden hörner bedingt).

ich weiß nicht, wie die dehnbarkeit der gebärmutter beim menschen bei einem uterus bicornis ist. voraussichtlich würde man das (denke ich) chirurgisch beheben und die spange beiseitigen.

liebe grüße
cat

2

Liebe cat,

Danke für deine Antwort.

Es ist auch angedacht, das Septum nächste Woche zu entfernen. Was allerdings, wenn davor bei der Bauchspiegelung festgestellt wird, dass es doch zwei sind??

Puh, versuche im Moment, etwas ruhig zu bleiben und das Beste zu hoffen...

Liebe Grüße
#sonnenkruemel

3

mit zwei gebärmüttern ist glaube ich nicht gemeint, das du tatsächlich zwei separate hast, sondern wie bei siamesischen zwillingen, ist die trennhaut in der mitte dann wahrscheinlich dicker, so das es im grunde zwei sind, nur aneinander.
wie siamesische zwillinge. ich denke dann auch, das jede für sich einfach zu klein ist, um eine ss auszutragen, da sie sich ja nicht so dehnen kann, wie eine komplette grosse gm.

lg und alles gute
conny

weiteren Kommentar laden
5

Hallöle,

ich hatte das gleiche, mit dem einen Unterschied, dass ich noch nicht schwanger war. Das mit dem Septum weiß ich schon viele Jahre, und in der Tat kann es häufig die Ursache für FG sein!!! Deswegen wollte ich es auch los werden.
Da bei mir die EL überprüft werden mussten, hab ich das in einem Aufwasch gemacht und mir meins dann im April 09 während einer BS /GS entfernen lassen!

Bei mir war es sehr weit ausgeprägt, also 2 Kammern in der GM!

Aber es war alles halb so wild und ich hab jetzt keine Probleme.

Falls du noch Fragen hast, kannst dich gerne melden!

Liebe Grüße tini...

6

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich die OP gut überstanden habe, kann ich berichten, dass bei der Bauchspiegelung gesehen wurde, dass die GM richtig angelegt ist.
Bei der nachfolgenden operativen Spiegelung konnte das Septum/die Wand/das Segel in der Gebärmutter entfernt werden und somit gibt es nur noch einen Eingang und keine zwei Kammern mehr. :-)

Bin nun schon ETWAS erleichtert, und hoffe, dass es nun, nach drei FG, irgendwann klappt. Erstmal bin ich nur erleichtert, dass etwas gefunden wurde und wohl behoben werden konnte #schein

Schöne Grüße vom #sonnenkruemel

7

Hallo
Meine Frau hat eine Wand in der Uteru.
Und ich habe Angst, dass die Ärzte ihre Uteru beschädigen, da sie für sie und für mich sehr wichtig ist.
WIe ist die Operation denn genau abgelaufen, wisst ihr ob die Operation immer mit einer Spiegelung gemacht werden kann?

Hier ist übrigens ein Video von der Operation:
http://www.layyous.com/Videoclips/septum1.htm

Ich und meine Frau sind gerade in Südamerika und die Ärzte hier sind zwar nett beantworten aber die Fragen nicht und der Arzt der die Operation machen würde sagt, dass sie wie ein Kaiserschnitt durchgeführt wird und es keine andere Möglichkeit gibt. Da wir aber eh in einem halben Jahr nach Deutschland ziehen glaube ich, dass es besser ist es dort zu machen. Den die Uteru aufschneiden ist viel Gefährlicher als der Eingriff wie im Video. Finde ich.
Weiß jemand ob es normal sein kann dass es Fälle gibt bei denen man Aufschneiden muss?

Ich mache mir große sorgen und wäre für jede Information dankbar.

viele grüße

8

Hallo,
bei mir wurde erst gespiegelt, dann in einer zweiten OP das Septum "weggeschabt".

Vorab wurde durch eine Bauchspiegelung geprüft, dass die Gebährmutter richtig veranlagt ist und nicht doppelt angelegt war und nur zusammen gewachsen gewesen wäre.
Denn wäre das so gewesen und man hätte die Wand weggeschabt, wäre man in direkt in der Bauchhöhle gelandet.

Aber meine war richtig angelegt, nur die Wand hat sich nicht zurückgebildet, wie es üblich ist.
Mir wurde es erklärt, als wenn man es mit einem Löffel wegschabt. Das Video sah mir sehr abenteuerlich aus.

Holt euch doch ne zweite Meinung vor Ort ein. Ansonsten vielleicht wirklich warten, bis ihr mal wieder hier seid?!

Alles Gute!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen