Krankenhaus nach Überstimulation V

Hallo zusammen,

wie versprochen möchte ich auch heute wieder von dem aktuellen Gesundheitszustand meiner Frau berichten. Ich kommen gerade nach über 10 Stunden Intensivstation nach Hause und bin ziemlich kaput! Es war ein ganz schön aufregender Tag.

Aber alles der Reihe nach. Meine Frau wurde heute leider nochmal am linken Zwergfell/Rippenfel punktiert und man hat wieder 1,2 Liter Flüssigkeit rausgezogen. Als ich wieder zu ihr auf Zimmer durfte hatte sie tierisch starke Schmerzen, hatte Schweißausbrüche, kaum Farbe im Gesicht und geweint vor Schmerzen. Das war erstmal ein Schock für mich, meine Frau so leider sehen zu müssen und ihr nicht helfen zu können. Mit der Zeit hat dann der Schmerzmittel gewirkt und es ging ihr langsam besser. Aber als das Mittel nachgelassen hat, wurde es wieder schlimmer, dann hat man ihr noch ein Mittel zu Entkrampfung der Muskelatur gegeben. Angeblich soll alles für eine evtl. Schwangerschaft unerheblich sein!? Hoffen wir mal... Naja, jedenfalls hat sie sich gut erholt und es geht ihr wieder besser! Hoffentlich hat sie jetzt alles durchgestanden!?!?

Nun zum Schwangerschaftsverlauf. Der HCG-Wert wurde erst vergessen zu messen (ist ja auch nicht so wichtig, ne!?) und musste nachgeholt werden. Als wir den Chefarzt etwas später daraufhin angesprochen habe, meinte er, dass der Wert etwas gesunken ist. SCHOCK!!! Die Schmerzen meiner Frau wurden direkt noch schlimmer und ich war total fertig und den Tränen nahe. Habe meiner Frau aber immer wieder gut zugesprochen und ihr gesagt, dass das nichts bedeuten muss und sie jetzt erstmal gesund werden soll.

Am späten nachmittag kam der Arzt dann nochmal vorbei und meinte, dass der Wert doch gestiegen ist und er nur den Wert von gestern vorliegen hatte (der neue war noch nicht da)! Der Wert liegt jetzt bei ca. 380. Ich wusste im ersten Moment garnicht, ob ich ihn drücken oder schlagen sollte! :-) Morgen will er mal einen Ultraschall machen.

Sorry für den langen Text, aber es war ein wirklich ereignisreicher und super anstrengender Tag...

Liebe Grüße
Christian

1

Ich finds sehr lieb dass du uns schreibst. Ich wünsch deiner Frau ganz viel Kraft dass sie bald wieder gesund ist und der HCG Wert extrem ansteigt!! Und dir muss ich sagen, solche Männer müsste es mehr geben!! (Meiner ist auch so ein unsagbar liebes Exemplar!)
Alle Daumen sind gedrückt!!!#klee
Grüß sie doch unbekannterweise von uns!!

7

Ich schreibe hier sehr gerne, da ich dabei auch das Gefühl habe loslassen zu können und unter "Gleichgesinnten" bzw. "Leidgenossen" zu sein.

Alles was ich mache mache ich gerne und es ist für mich auch selbstverständlich!

Lieben Gruß und danke nochmal für das Daumen drücken!!!

2

Deine Frau ist fett schwanger und es tut mir echt leid, dass ihr sowas durchmachen musst. ich hoffe, dass wir in der Schwangersachaft das einzige negative, was euvh begegnet.

Gute Nacht, Totot

8

Es wäre toll, wenn sich die Schwangerschaft in den nächsten Tagen und Wochen bestätigen würde und dabei alles ohne Komplikationen ablaufen würde!

Danke für deine Antwort und einen schönen Abend!

3

Hallo Christian

Ich habe eure Geschichte die letzten Tage verfolgt! Tut mir leid, daß es so mies gelaufen ist :-( Ich habe nach unserer ICSI eine Bauchfellentzündung bekommen und lag auch eine Woche mit höllischen Schmerzen im KH :-[ Eine SS konnte dabei nicht entstehen. Aber bei euch liegt der Fall ja anders. Meistens sind die Patientinnen die eine so schlimme Überstimu machen ja #schwanger
Ich drücke euch fest die Daumen, daß der HCG Wert weiterhin steigt und es deiner Süssen bald wieder besser geht! Wenn sie den ersten US macht und das #baby sieht, sind alle Schmerzen vergessen! Versprochen #liebdrueck !!
Alles Glück der Welt wünscht euch
Neekah #schwanger mit Kryo-Scampi, 7. SSW

9

Hallo Neekah,

danke für deine Wünsche. Ich drucke die immer für meine Frau aus und nehme sie mit ins KH, da freut sie sich immer.

Ich denke auch, dass meiner Frau alle Schmerzen egal wäre, wenn es dafür wirklich geklappt hätte und alles gut verläuft.

Ab wann kann man denn auf dem Ultraschall was sehen??

Lieben Gruß und einen schönen Abend!
Christian

16

Hallo

Das ist aber lieb von dir :-D Dann nimm ihr eine gute Besserung mit! #blume
Ich war bei 5+2 zum 1.US, da konnte man die Fruchthöhle und den Dottersack sehen :-D

GLG
#blume
Neekah

4

Hallo Christian,

es ist super lieb von Dir, dass Du uns weiterhin auf dem laufenen hälst...
Kann mir gut vorstellen, dass es ein Schock für Dich ist. #liebdrueck
Mein FA von der KiWu Klinik hat gesagt, dass es nur zur Überstimu mit Krankenhaus kommt, wenn man schwanger ist und meistens auch nur dann, wenn es Zwillinge werden... ?! #kratz

Ich wünsche euch ganz viel Kraft #klee
Danke für den Bericht und ich hoffe, dass wir morgen wieder von Dir lesen werden, dass es ihr schon sehr viel besser geht?!
Drücke euch die Daumen... mir steht es alles noch bevor, wir starten erst noch mit der ICSI.
Alles Liebe Xanni #sonne

10

Hallo Xanni,

ich berichte sehr gerne, weil es mir auch hilft, mit den ganzen Stress und der Belastung besser umzugehen. Und ich und meiner Frau (ich drucke die Beiträge aus uns zeige sie meiner Frau) freuen uns sehr über eure Rückmeldungen und den Zuspruch!

Zwillinge wären natürlich auch toll. Kann das echt was mit der Überstimu zu tun haben? ich dachte immer, dass kommt von der großen Anzahl an Eizellen (20 Stück)!?!?

Ich werde morgen natürlich wieder berichten und hoffe, dass ich dann nur gute Nachrichten habe!?

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch
Christian

15

hallo,

möchte mich hier auch mitschreiben und erzählen wie es bei mir war.

Nachdem bei mir 16 EZ entnommen wurden, kam ich auch mit einer massiven Überstimmulation ins KH. Ich hab bis jetzt nicht mehr an die Schmerzen gedacht, bis ich diese Berichte gelesen habe. Ich konnte die ersten Tage gar nicht liegen und hab die ganze Zeit geheult und ich musste nicht punktiert werden und war auch nicht auf der Intensiv. Habe nur 3 L Infusionen / Tag bekommen und die Ausscheidung wurde gemessen.

Bei Schreiben fallen mir wieder Sachen ein, an die ich gar nicht mehr gedacht habe ( ist jetzt 3 Jahre her).

Auf alle Fälle wurde nach ein paar Tagen das HCG getestet und der Arzt sagte, es bestünde keine intakte Schwangerschaft. Nach 2 Tagen zuhause bekam ich Blutungen und am 3 Tag stand ich unter der Dusche und aufeinmal plumsen 2 Klumpen raus. Ich hab mir es genauer angesehen und für mich hat es nach 2!!!! Fruchthöhlen ausgesehen. Es war ein sehr festes rundes Gewebe was aber geplatzt war. Also denke ich, das Zwillinge abgegangen sind.

Damals fand ich das furchtbar schlimm. Aber alles Negative hat auch seine guten Seiten. Ich bin überzeugt, dass diese kurze Schwangerschaft meinen Körper auf meine drauffolgende Schwangerschaft vorbereitet hat. Nach ca. 3 Monaten nach der ICSI und genau 3 Jahren nach Beginn unserer KIWU Zeit wurde ich plötzlich spontan schwanger. Ein kleines Wunder.

Also, aus meiner Sicht könnte die Theorie stimmen. Aber zwischen Theorie und Praxis besteht ja leider ein himmelweiter Unterschied.

L G Theresa ( ich hoffe grad auf ein 2 Wunder)


5

Na da bist du ja wieder, hab schon auf Bericht gewartet ;-)

Puh, da hattet ihr ja nen anstrengenden Tag! #schwitz
Hast du dir Urlaub genommen oder wie kannst du solche Marathon Tage aushalten?

Ich drück euch die daumen, dass das die letzte Punktion von Flüssigkeit war.. deine arme Frau :-(

Das mit dem WErt ist doch super #pro Auch wenn die Aktion vom Arzt nicht gerade so toll war... veralteter Bluttest. Na prima. Sowas brauch man bei der ganzen Aufregung dann noch #augen
Aber besser als andersrum :-p

Ich bin ja mittlerweile echt davon überzeugt, dass ihr für die ganzen Strapazen ganz doll belohnt werdet #baby

VG
Hima

11

Hallo Hima,

schön, dass du so mit uns mit fieberst, das ist ganz lieb! Ja, ich habe mir kurzfristig frei genommen, habe da zum Glück einen sehr toleranten Arbeitgeber.

Ich wünsche mir für meiner Frau so so sooo sehr, dass sie für ihre Strapazen und Schmerzen, die sie so tapfer erträgt, belohnt wird und wir schwanger sind! Sie jetzt auch noch deswegen traurig sehen zu müssen, würde mir echt das Herz zerreißen!

Wir freuen uns, wenn du weiter die Daumen für uns drückst! :-)

Lieben Gruß
Christian

6

Hallo Christian!

Ich verstehe, was deine Frau und du gerade durchmachen müsst. Vor 2 Jahren lag auch ich mit Ueberstimuli im Krankenhaus, 2 Mal sogar, mit höllischen Schmerzen, Punktion, Katheter, Sonde etc. Nicht einmal alleine waschen und anziehen konnte ich mich. Mein Mann kam abends nach der Arbeit zu mir ins Krankenhaus, wusch mich, zog mich an. Ich, die ihre Eigenständigkeit und Fitness so sehr liebte, fühlte mich wie eine alte Frau und am Ende. Und alleine. Auch ich war ss, mein Wert stieg nur sehr langsam. Dieses Bangen und hoffen, jeden Tag. Schmerzen, Ziehen....Mein Mann war entmutigt, versuchte es vor mir aber zu verbergen.

Nach 2 Wochen hatte ich dann das SChlimmste überstanden, hatte wieder mein altes Gewicht, ein Zeichen, dass das Wasser entgültig weg war. Inzwischen schlug das Herzchen auch, es ging mir mit einem Schlag besser, viel besser. Nur war ich ausgemergelt, hatte keine Kraft mehr durch dir Totur. Ende des 3. Monats drückte die gewachsene Gebärmutter gegen die übergrossen Eierstöcke (ein Follikel war damals noch 5x so gross wie der Embryo), das drückte und zwackte, war aber nicht so schlimm.
Anfang des 4.Monats dann war alles überstanden. Ich genoss die SS. Und die wunderbare Geburt, glaube mir, Geburtsschmerzen sind "schöne", positive Schmerzen im Vergleich zu der Ueberstimuli.
Heute ist unser Sohn 16 Monate alt. Morgen haben wir wieder Termin in der Kinderwunschklinik zum 2. Anlauf. Angst vor einer 2. Ueberstimuli habe ich aber nicht.

Ich glaube, dass ihr es bald geschafft habt. Denn eine Ueberstimuli ist doch für eine SS ein gutes Zeichen, die SS hält dann auch. Und dann könnt auch ihr endlich ein bisschen loslassen und geniessen!

Ich drücke euch dir Daumen!

Tania

12

Hallo Tanja,

die Parallelen zu meiner Frau sind ja beeindruckend. Meiner Frau ist es auch sehr unangenehm nichts alleine machen zu können und auf die Schwestern bzw. mich angewiesen zu sein. Dabei weiß sie, dass ich das alles sehr gerne für sie mache und ich weiß, dass sie das auch für mich machen würde.

Was heißt denn, dass bei euch der Wert nur langsam angestiegen ist? Weißt du noch etwas genauer wie der sich bei euch entwickelt hat?

Ich wünsche mir von ganzen Herzen, dass es bei uns auch geklappt hat und sich alles gut weiterentwickelt! Dann wären die Schmerzen bestimmt ganz schnell vergessen!?!

Liebe Grüße
Christian

13

Hi Christian!

Der Ssw sollte sich mindestens jeden 2. Tag verdoppeln, glaube ich, möchte mich aber nicht darauf festlegen. Ich habe dies vergessen als aus Angst Freude wurde. Dennoch hat mir dieser Wert Druck gemacht, habe meinen wert immer mit ner Tabelle aus einem SS-Buch verglichen. Beim 2. Versuch mache ich dies nicht mehr!

Wie weit ist deine Frau denn? (Wieviele Tage nach PU?)

Du wirst sehen, es hat geklappt. Die Schmerzen sind bald vergessen!

LG
Tania

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen