Haarausfall durch Hormon-Wirrwarr?

Ich habe eigentlich super schöne lange und sehr dicke/viele Haare.

Nach Absetzen der Pille fing das Theater an und ich habe durch die Hormonveränderung bestimmt 1/3 meiner Haare verloren. :-(

Nach vielleicht einem halben Jahr fingen sie wieder an zu wachsen. Nun hab ich überall kurze Harre dazwischen... Was für eine Erleichterung, dass sie zumindest wieder kommen.

Aber durch meine PCO-Behandlung schlucke ich nun seit einigen Wochen wieder zahlreiche Hormone. Und jetzt geht es wieder los. Jetzt fallen mir schon wieder die Haare aus. Natürlich nicht die kurzen, sondern die restlichen langen... :-(

Kennt sich jemand damit aus? Gibt es da irgendetwas, was ich dagegen tun kann? Oder hilft da nur aussitzen? Wenn ich jetzt wieder so viele Haare verliere, bleibt mir bald nur noch abschneiden. :-(

Viele Grüße
Lulu

1

Hallo!

Bei mir ist es mitlerweile auch extrem schlimm geworden! Gestern fand ich richtige Büschel auf der Couch! #augen Bei mir wurde es nach der ICSI richtig schlimm! Leider hab ich kein Heilmittel, aber vielleicht hat jemand anderer einen Rat!


LG
Hasi

2

Hi Lulu!

Ging mir genauso! Ich hab Clomi genommen und sofort sind mir die Haare ausgegangen :-[ Hab dann mal nachgefragt, was man machen kann und da hieß es "nichts". Sobald ich Clomi abgesetzt habe war´s auch vorbei.
ALSO: aussitzen und einfach wissen, dass sie nachwachsen!

Lg Nicole

3

Hallo Lulu,

das Gleiche habe ich Anfang diesen Jahres auch durchgemacht. Ich selber habe auch schweres PCO. Von einer guten Bekannten, die auch Friseurin ist, habe ich Alpecin mit Coffein empfohlen bekommen. Habe das auch genommen und es hat wirklich super geholfen. Meine Haare sind wieder so dick wie eh und jeh und es fallen auch gar keine mehr aus.

Wenn Du noch fragen hast, kannst Du mir ja über VK schreiben.

Viele liebe Grüße
Ines

4

Na wie schön, dass ich damit wenigstens nicht allein bin. *mal-eben-ein-loses-haar-rauszieh* Bald bin ich haarlos und noch immer nicht schwanger... #aerger

Der Tipp mit dem Alpecin ist vielleicht gar nicht so schlecht. Das Zeug haben wir hier auch noch irgendwo rumstehen, das könnte ich mal probieren... Wenns nur nicht so stinken würde...

5

Hallo Lulu,

Du musst darauf achten, dass da mit Coffein drauf steht und nicht das ganz normale Alpecin. Da gibt es nämlich Unterschiede, dass Wichtigste ist das Coffein, das regt nämlich die Haarwurzeln an.

Liebe Grüße
Ines

weiteren Kommentar laden
7

High Lulu,

also ich habe auch PCO, was ja meistens mit erhöhten männlichen HOrmonen verbunden ist.

Ich habe auch extremen Haarausfall, wenn ich mein Wundermittel - die Pille "Valette (viel Östrogen) mal eine Zeit lang nicht genommen habe.

Mein Gyn hat es mir so erklärt: Bei manchen Frauen, die eine Überproduktion an Testosteron aufweisen, greifen die männlichen Hormone die Haarwurzel an, was dann - wie bei den lieben Männern - zu Haarausfall führen kann. Da hilft dann kein Wundermittel aus der Apotheke wie Priorin oder sonstige Sachen, sondern einfach nur ein Hormonpräparat, im Regelfall eine Pille mit viel Östrogen.

Bei dir spricht dafür, dass dies auch auf dich zutrifft, da du nach Absetzen der Pille mit Haarausfall zu kämpfen hast. Ich würde nicht lange mit Priorin und den ganzen Mittelchen rumprobieren sondern gleich zum Gyn gehen.

Glaub mir, ich habe damals wahre Unmengen an Geld für diesen Sch.... ausgegben, geholfen hat es Null.

MfG

Nici

Top Diskussionen anzeigen