Blutung trotz Progesteron?

Guten Morgen,
ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, bin ganz nervös.
Bin heute TF + 9, PU war am 20.6. Habe am 30.6. das letzte Mal Predalon gespritzt und nehme täglich Crinone.
Jetzt habe ich seit heute früh Blutungen. Abbruchblutungen können das doch wg. des Progesterons in Predealon und Crinone nicht sein, oder???
Leichte Bauchschmerzen habe ich schon seit Tagen. Kenne mich nicht mehr aus. Da wir schon seit 2 Jahren versuchen ein 2. Kind zu bekommen, traue ich meinem Körper und meinem Körpergefühl auch nicht mehr über den Weg.
In meiner Schwangerschaft mit meinem Sohn vor 5 Jahren hatte ich leichte Einnistungsblutungen, aber die hatte ich ein paar Tage früher.
Meine behandelnde Ärztin aus dem KiWu hat noch nicht zurückgerufen, hoffe sie macht es bald...
Liebe Grüße
Sonja

1

hallo sonja!
du hattest am 20. pu und bist heut erst transfer+9?
so spät der transfer?
da du dann heute pu+16 wärest würde ich denken, dass es die mens ist.
progesteron verhindert eine blutung nicht, kann sie lediglich etwas nach hinten schieben...
lg#blume

3

Hallo iseeku,
ja ich denke mittlerweile auch dass es die Mens ist. Die Blutung ist stärker geworden.
Hatte am 6. Tag nach PU einen Blastozytentransfer. Das 2. Mal schon, umso frustrierender, dass es wohl wieder nicht geklappt hat. Der Bluttest hätte am 13. Juli sein sollen, aber ich glaube nicht, dass der noch nötig sein wird. Ärgere mich darüber, dass meine Ärztin immer noch nicht zurückgerufen hat.
Danke für Deine Antwort.
Liebe Grüße
Sonja

4

dann ist heut aber tf+10, oder rechne ich so falsch?

tut mir leid...wünsche dir viel kraft!

weiteren Kommentar laden
2

hab auch meine blutung trotz crinone bekommen - meine ärztin meinte vorhin das ist nicht ungewöhnlich

Top Diskussionen anzeigen