Ist oder war jemand in der Uniklinik Bonn?

Huhu, ich geselle mich jetzt mal zu euch, darf ich?! Bin nun seit Mai 2008 am üben und es hat eben noch nicht gefluppt. Nach zahlreichen Untersuchungen bei meiner Gyn, mehreren seltsam aussehenden Kurvenblättern, einem Besuch beim Radiologen, Utrogesteinnahme nach dem Eisprung, vielen Ovu- und auch SS-Tests und unzähligen verzweifelten Einträgen hier im Kiwu-Forum hat mich hier eine "Kollegin" (hasi59 Danke nochmal) auf die Idee gebracht mal einen Termin in einer KiWu-Klinik zu machen.

Nun habe ich meinen ersten Termin in Bonn am 22.07. und ich bin jetzt schon total aufgeregt. Klar, dauert ja noch was bis dahin aber ich freue mich so, dass wir jetzt bei unserem Kinderwunsch eine neu Etappe erreichen und nun noch intensiver dran gearbeitet wird.

Nun meine Frage: Hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Kinderwunschzentrum in der Uniklinik Bonn? Also die Frau am Telefon war schonmal wirklich super nett! Habe bestimmt ein wenig bammel wenn wir da am 22. hin gehen.

LG
Brina

1

Hallo Brina,

ich bin seit Januar in der Uniklinik Bonn in Behandlung und kann diese nur wärmstens empfehlen. Zwar fehlen mir Vergleiche zu anderen Kiwuzentren, aber ich würde auch gar nicht wechseln wollen. Alle sind sehr nett, achten auf die nötige Intimsphäre, nehmen sich (viel!) Zeit und sind sorgfältig.
Bei mir steht jetzt eine Bauchspiegelung an, da wir über zwei Jahre keinen Erfolg hatten. Dies werde ich auch "dort oben" machen lassen.

Lieben Gruß
fishy

2

Hallo Brina!
Ich war auch in der Uniklinik Bonn bei Prof. van der Ven und war seeehhhr zufrieden. Prof van der Ven ist zwar manchmal etwas verwirrt und vergisst vielleicht schonmal einem einen Brief oder Rezept zu schreiben, aber er macht das durch viele andere positive Aspekte absolut wieder wett.
Ich war vorher in Köln in der Pan-Klinik und hatte da das Gefühl nur abgezockt zu werden. Das ist in Bonn überhaupt nicht so. Alle Leute waren immer total nett und einfühlsam. Abgesehen davon haben sie dort auch Dinge bei uns herausgefunden, die in Köln falsch diagnostiziert wurden.
Außerdem hatten wir in meinen Augen relativ schnell Erfolg. Haben vom ersten Termin bis zum Erfolg (bin inzwischen in der 30. SSW!!!) genau ein Jahr gebraucht und wir haben es ruhig angehen lassen, haben zwischendurch vier Monate Pause gemacht.
Also, mach dir keine Sorgen, da bist du echt gut aufgehoben. Kannst mich gerne auch über VK kontaktieren, falls du noch Fragen hast.
LG, Jelle

4

Hi Jelle,

das interessiert mich sehr, weil ich auch einen Termin in der Pan-Klinik habe. Kannst du mir mehr zu deinen Erfahrungen erzählen? Was meinst du genau mit "abgezockt"? Ich finds so schwer das richtige Zentrum zu finden, weil man sowohl über die Pan-Klinik als auch über den Venusberg positive und negative Berichte hört. Ich hab zu beiden Stellen schon gelesen, dass man dort "nur eine Nummer" ist, nehme an, man muss sich einfach selbst ein Bild machen. Aber bei "abgezockt" werde ich natürlich hellhörig und würd gern mehr wissen, was du damit meinst. Vielen Dank im Voraus,

LG
Anto

3

Hallo Brina!
;-)
Ich bin seit Januar 2008 in der Uni-Klink Bonn Venusberg. Ich habe nur positives von diesem Zentrum vorher gelesen und selber erlebt, hoffe auch, dass die Ärzte dir weiter helfen können. Allerdings mußt du mit langen Wartenzeiten rechnen. Wir haben ca. 3,5 Stunden auf unser erstes Gespräch gewartet, obwohl wir einen bestimmten Termin hatten. Es liegt auch daran, dass viele Termine wahrgenommen werden müssen, wer gerade zu einem Ultraschall mußt. Aber alles ist machbar. Das Warten lohnt sich auf jedem Fall. :-D
Ich habe bereits viele Untersuchungen hinter mir, inkl. Bauchspiegelung und 6 Versuche. Leider bin ich noch nicht ss geworden, aber ich bin überzeugt, dass es klappt.
Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten. Alle Ärzte sind dort sehr erfahren und ich kenne mittlerweile sie alle. Ich fühle mich dort gut aufgehoben. Sie sind auch auf dem neuersten Wissensstand.
Dort zwingt man zu keiner Behandlung. Man prüft zuerst alles und fängt mit kleinsten Schritten an, wie in meinem Fall war. Alle Ärzte versuchen Patientinnen das geigneste Mittel zu finden.
Und noch einiges: Ich dachte, dass ich direkt beim ersten Versuch ss werde. Aber das war leider nicht so. Sei realistisch, aber optimistisch. Diese Einstellung hat mir bis jetzt geholfen.

Viel Glück!;-)#schwanger
Gruß
iris63

Top Diskussionen anzeigen