Kiwu über 40

Hallo,

jemand hier, der über 40 ist und trotzdem noch eine Beteilung von der GKV bekommt (zumindest die vorbereitenden Untersuchungen und Medikamente)?

habe im Internet gelesen, das es im Ermessen der Krankenkasse liegt, ob sie sich beteiligen. Zumindest wenn die Chance über 15% liegt... wie war das bei Euch?

LG

1

Huhu Samoa!

Wir kennen uns doch noch! ;-)

Also soweit ich weiß, werden alle Untersuchungen und auch stimmulierte Zyklen von der KK übernommen. Erst wenn es um IUI/ IVF/ ICSI geht, werden die nix zahlen! Also ran!

Mach doch einfach einen Termin in der Kinderwunschklinik. Die werden euch auch in dieser Hinsicht beraten!


LG
Hasi

2

ja ... die Welt ist klein *zwinker*


wir waren letzten Montag im Kiwu-Zentrum und ich soll morgen mit den Spritzen beginnen. Allerdings habe ich nur ein Privatrezept bekommen.

Ich bin auch davon ausgegangen, das alle Untersuchungen und Medikamente von der KK übernommen werden und nur die IVF von uns bezahlt werden muss. "nur" ist gut *lach*


Vorhin habe ich mit der KK telefoniert und die sagten mir, das alle Voruntersuchungen zur IVF selbst bezahlt werden müssen (HIV-Test, Hormontiter, etc.). Und ich bin so blöd und seit Jahren freiwilliges Mitglied! Wäre ich doch nur in die Private gewechselt, da gibt es nämlich die Altersbegrenzung nicht #aerger

Ich habe im Internet Hinweise gefunden, das die Maßnahmen zur Ovulationsinduktion nicht zu den Maßnahmen einer künstlichen Befruchtung gehören und somit nach § 27a SGB V komplett von der Krankenkasse erstattet werden müsste. Ich habe verstanden, das das Kiwu-Zentrum uns nur Privatrezepte ausstellen darf, aber eigentlich müsste ich mir das doch von der KK erstatten lassen können, oder?

Daher meine Frage, ob jemand hier Erfahrungen damit hat bzw. den gleichen Weg gegangen ist...

LG

3

Ja die Veruntersuchungen zur IVF gehören auch dazu! Ich dachte ihr macht erst nen stimmulierten Zyklus mit GV!
Warum gleich ne IVF?

weitere Kommentare laden
4

Hallo Samoa,

soweit ich weiss, bezahlt die KK die Medikamente und Voruntersuchungen nur, wenn es sich nur um einen stimulierten Zyklus, nicht aber um IUI/IVF/ICSI handelt.

Wenn Du eine IVF machen lässt, musst Du leider auch die entsprechenden Medis und US etc. selber tragen.

So hatte ich das jedenfalls verstanden...

Viel Glück wünsche ich Euch#klee.

LG Ally#klee

5

Hallo Ally,

wir wollen jetzt "erst" mal einen stimulierten Zyklus probieren. Also Menogon HP zur Eizellreifung und dann soll der Eisprung ausgelöst werden.

Unser Arzt will es erst nochmal auf "natürliche" Weise probieren.


...aber selbst hier für habe ich ein Privatrezept bekommen und die KK möchte sich nicht beteiligen :-(

LG

7

Hi Samoa,

echt? Das ist ja heftig:-(. Ich dachte wirklich, da gäbe es keine Altersbeschränkung....

Ich würde da dann doch noch mal beim Arzt nachfragen, warum er ein Privatrezept ausgestellt hat#kratz.

LG Ally#klee

weitere Kommentare laden
12

Hallo, kann mir leider nicht vorstellen dass die kk das zahlt, bie uns haben die auch wegen dem alter rumgemeckert!
Halten sich da genau an die Vorschriften!

Deswegen sind wir dann als Selbstzahler nach Tschechien!

Lg

13

hallo samoa,

also wir machen auch 2 zyklen mit stimu. die kiwu hat mir ein rezept ausgestellt über puregon 600 IE, synarela nasenspray, puregon pen, predalon, uterogestan 3x 30 kps.
dieses rezept mußte ich einlösen und hatte nur die rezeptgebühren zu tragen. für die komplette behandlung: us, blutentnahme, stimu-plan,beratung,befundbericht und kopien/porto, bezahle ich aus eigener tasche 126,64 €.

die medi-kosten werden bei mir von der kk gezahlt, außer eben die behandlung, hatte mich auch gewundert. bin aber ich letztendlich froh, das sie die medis bezahlen.

ich denke die kostenverteilung liegt auch an der kiwu, ob die das da als "wirtschaftlich" sehen.

in meinem behandlungsvertrag steht drin:

ZITAT anfang

"die durchführung obiger leistungen erfolgt auf meinen eigenen wunsch. mir ist bekannt,dass die resultierende rechnung nicht bei der kk zur kostenerstattung eingereicht werden kann, da es sich nicht um eine leistung entsprechend SGB V§12 handelt. die kosten für oben aufgeführte leistung trage ich selbst.

gesetzestext: die leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein, sie dürfen das maß des notwendigen nicht überschreiten. leistungen,die nicht notwendig sind,können versicherte nicht beanspruchen, dürfen die leistungserbringer nicht bewirken und die kk nicht bewilligen."

ZITAT ende

somit, glaube ich, habe ich noch glück...

die ärztin sagte zu mir,das ich höchstens 2 stimus versuchen soll, danach ist die iui angesagt. (AMH 0,74)

mein partner und ich haben für uns entschieden, das wir die 2 stimus machen werden und danach werden wir wohl nach stettin(polen) fahren. hier in rostock würden wir für die behandlung ca. 1500-2000€ incl. medis (100%) bezahlen.
in stettin zahlen wir ca. 600-800 € incl. medis.
das ist schon ein unterschied!

ich erwarte nun heute oder morgen meine mens, dann geht es am 3.ZT sofort los mit spritzen, medis hab ich schon hier...

bin soooo gespannt ob es klappt...


vieleicht hast du ja glück und du kannst die kosten doch noch von deiner kk wiederbekommen, wenn nicht, würde ich mal bei einer anderen kiwu nachfragen, wie die das so handhaben und dann evtl. auch über einen wechsel nachdenken.

wünsche dir ganz viel glück! lass von dir hören, wie es bei dir gelaufen ist.

#herzlichanno17

Top Diskussionen anzeigen