IVF mit 1Embryo?Wer hatte mit wievielen Embryonen Erfolg?

guten abend :-)

meine frage steht ja oben...
ich stehe vor meiner ersten ivf.

kurz zu meiner geschichte:
ich habe pco und mit iui einen sohn (geb sept 06) bekommen.
nach meiner eileiterss im dez 09 wurde uns zur ivf geraten.
spermiogramm meines mannes sehr gut und auch bei mir soweit alles i.o.

nur die entscheidung 1 oder 2 befruchtete EZ zurückzunehmen bereitet mir sorgen :-(

ich will die chance nicht verpassen, aber habe angst vor dem risiko einer mehrlings ss...

danke für meinungen #herzlich clara

1

zwillis hätt ich noch ok gefunden, hab aber auch noch kein kind.

habe 2 zurück bekommen und bin schwanger geworden, leider fg in der 9.ssw.

2

Hallo Clara,

wir stehen vor derselben Entscheidung, werden aber vermutlich 1 zurücknehmen, weil wir bis Tag 5 warten und somit einen Blastozystentransfer machen.

Wozu tendierst du?

7

hallo!!

als erstes drücke ich schon mal fest die daumen, das alles klappt!!

wohin ich tendiere??? gute frage...
es ist ein ewiges hin und her. ganz tief in mir drin sagt mir etwas, es mit einer zu versuchen.
aber viele die ich gefragt haben oder was ich hier so lese - es sind immer zwei.
aber ich habe große angest vor mehrlingen... hätte ich noch kein kind, würde ich gar nicht überlegen müssen - da wäre die entscheidung klar: 2!!!

aber ich habe bereits ein kind... und es ist für mich ein risiko, das ich eingehe mit 2.

ich werde meinen doc auch nochmal eindringlich fragen, wozu er mir in meinem speziellen fall rät... warte im moment auf meine mens und dann gehts los :-)

liebe grüße und halte mich doch auf dem laufenden, wenn du magst. ich würde mich freuen!!
#herzlich clara

3

Hallo Clara,

ich hatte überhaupt nur 5 Follikel, 3 punktierte Eizellen und schließlich 1 befruchtete Eizelle, die wurde im Zweizeller-Stadium mit B-Qualität 2 Tage später transferiert, also eher geringe Wahrscheinlichkeit einer Einnistung.

Das war mein erster IVF-Versuch und ich war schon etwas enttäuscht (zumal wir Selbstzahler sind und uns die Prozedur nicht oft leisten können).

Außerdem gehöre ich schon zu den "älteren" Semestern... :-p

Und was ist draus geworden?! Schwanger, 9. Woche, aus KIWU-Praxis zum FA "entlassen" und laut dessen Aussage bisher alles prima.

Stell´Dir mal vor, ich hätte aus Gründen meines Alters 3 einsetzen lassen #schock

Wünsche Dir gaaaanz viel Glück und Erfolg!!!!!

LG Käthe

4

Also bei uns hat es auch mit "nur" einer befruchteten EIzelle geklappt!

5

Hallo Clara, mir geht es ähnlich wie dir. Habe auch schon einen Sohn, im März 06 geboren und danach zwei Eileiterschwangerschaften. Kann nur noch durch ivf oder ICSI schwaner werden (je nach Spermiogramm, haben wir noch nicht machen lassen.).Werde mir wahrscheinlich eher zwei einsetzen lassen, damit die Chancen besser werden. Muß mich aber erst von meinem Arzt beraten lassen. In welcher Kinderwunschklinik bist du denn? Ich bin in München Pasing und habe gehört, daß die keinen Blastozytentransfer machen. Somit erhöhen sich die Chancen, wenn ich mir zwei einsetzen lasse. liebe Grüße, Iris

8

Hallo Iris!

Ich wollte Dir nur kurz sagen, dass die auch in München-Pasing Blastozytentransfer machen. Frag noch mal genau nach!
Ich bin auch in MÜ-Pasing, bei mir sollten 2 Blastozyten eingesetzt werden, hatte aber nur 2 Eizellen,die sich befruchten ließen, darum wurden sie mir schon am 2. Tag nach PU eingesetzt.
War sogar schwanger, nur leider war aus bisher unerklärlichen Gründen in der 9. SSW keine HA mehr und ich hatte gestern meine Ausschabung!
Mein Sohn ist übrigens im FEB 06 geboren, hatte jetzt die 3. FG in der jeweils 9. SSW in Folge (immer mit vorher pos HA!), wurde nun 3x innerhalb 10 Monaten ausgeschabt...

Ich will aber auf jeden Fall noch nen Versuch starten und lass mir dann auch wieder 2 einsetzen, hoffentlich dann 2 Blastos!
LG Sabine

6

Hallo Clara,

ich hatte im März 2007 eine ICSI.
Wir haben uns zwei Embryonen zurücktransferieren lassen. Damals war ich 26 Jahre alt - mein Zyklus war top - alles in Ordnung / Ursache für ICSI: OAT bei meinem Mann + aufgrund von Chemotherapie Kryokonservierung der Spermien. 5 Tage nach Transfer bekam ich eine Blastozyste und eine Morula zurück. BT: Schwanger - mit einem Kind!

Für uns war klar dass wir zwei EZ nehmen, denn die Chancen mit einem sind einfach sehr gering - lieber zwei als keines.

Meine Tochter ist jetzt 17 Monate alt.

Wir hatten noch zwei Eisbären.
Am 17. April 2009 wurden sie augetaut. Eines hat sich dann weiterentwickelt. Ich habe ihn (Vierzeller) am 18. April zurückbekommen (war real 2 Tage alt - wurde damals einen Tag nach Befruchtung eingefroren).
Chancen also nicht so hoch. Kryo war im Spontanzyklus, da mein Zyklus immer noch wunderbar "läuft".
Es hat geklappt! Ich bin in der 6. Woche schwanger (BT und 2 SS-Test positiv). Nächste Woche ist Untersuchung. Ich hoffe das Herzchen schlägt gut.

Ich denke dass die Chancen bei ICSI höher sind, wenn die Frau noch recht jung ist und bei ihr alles in Ordnung ist. Das Problem, nämlich dass die Spermien sich nicht fortbewegen konnten, wurde ja durch die ICSI behoben und hierbei geholfen.

Ich kann Dir in Deiner Entscheidung nicht weiterhelfen.
Ich war sehr enttäuscht dass nur ein Eisbär es geschafft hat - die Chancen mit nur einem waren einfach so gering - doch es hat geklappt. Ein Wunder!!!!

Beim ersten Mal - ICSI - hingegen hat es nur eines geschafft - zum Glück hatten wir zwei - man weiß es also nicht...

Für mich wären aber zwei auch ok gewesen. Mit einem ist es natürlich einfacher - das ist klar.

Höre doch mal in Dein Herz rein und spüre welche Antwort es Dir auf Deine Frage gibt.

Gruß
Strawunzel

Top Diskussionen anzeigen