Fragen über Fragen

Hi ihr Lieben!

Ich nehem seit gestern Metformin. Die Ärtzin in der KiWu meinte am ersten Tag nur eine abends; am zweiten Tag eine morgens und abends und am dritten Tag dann morgens, mittags und abends!

+ Ist dass ein normales Schema zum einschleichen?
+ Wie lange habt ihr denn mit Nebenwirkungen zu kämpfen (vorallem Durchfall #hicks)?
+ Ich hab ab morgen wieder Nachtdienst, wie macht ihr dass da mit den Tabletten? (Auch mit dem Prednisolon?)

Sorry, aber bin ein bisschen verwirrt und ich hoffe jemand von euch kann mir helfen?

Dankeschön! #klee

glg Anja #liebdrueck

1

Hallo Anja,

nehme jetzt seit Anfang April Metformin (850)
Habe mit ner halben morgens und abends angefangen, 14 Tage lang und nehme seitdem 1-0-1.
Nach der Erhöhung hatte ich ne Woche mit Übelkeit und Durchfall zu tun, seitdem gehts.
ganz wichtig immer während oder direkt nach dem Essen einnehmen. Wenn ichs etwas später nehme bekomme ich sofort Magenkrämpfe...

Ansonsten hat es mir dazu verholfen, dass erste Mal meine Mens von selber zu kriegen. ;-)
Habe regelmäßige Arbeitszeiten, deshalb kann ich Dir da leider nichts zu sagen.

LG Brina

2

Danke für deine Antwort! Und weiterhin viel Glück!

3

Dankeschön!!!

das wünsche ich Dir auch ;-)

LG Brina

4

Grüss Dich,

ich durfte gleich mit 2 x 850ern anfangen. Morgens und abends.. so vorsichtig ist man mit mir da nicht umgegangen.

Ich hab schon ein paar mal gelesen, dass wochenweise erhöht wird.. kenn mich aber zu wenig mit dem Thema aus.

Durchfall hatte ich lange.. weiß gar nicht mehr, aber ich glaub so ca. 2/3 Monate. Zu Anfang tats richtig weh. Auch später hab ich immer Durchfall bekommen, wenn ich zu fettig gegessen hatte. Sonst hatte ich keine Nebenwirkungen.

Geholfen hats glaub ich nicht wirklich.. ich hab zwar abgenommen. Aber nicht, weil ich es genommen habe, sondern weil ich ganz einfach den Willen hatte - hätte sicherlich auch ohne geklappt.

Warum musst Du Prednisolon nehmen? Ist doch Kortison, oder?

rubinstein

5

.. achso, sollte ich vielleicht noch ergänzen. Ich hab kein PCO, sondern eine Insulinrestistenz.

Ich habe einen regelmässigen Zyklus - nur halt leider einen langen mit ca. 38 Tagen. Darauf bezog sich das "geholfen hat es nicht".

6

Hi!

Naja also ich nehm ab morgen 3x500mg. Durchfall hab ich jetzt schon, aber naja ....

Prednisolon ist ein Kortison; lt. meiner Ärtzin hemmt dies die Ausschüttung der männlichen Hormone (falls ich das richtig verstanden habe :-)

Danke für deine Antwort!

glg Anja

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen