Leicht verwirrt-GK Zyste+Brevactid?

Hallo Mädels,

muß mal was fragen (viell.ein wenig blöd), war gestern zum Blut in Kiwu (IUI+8,ZT20), da ich ein drücken im UL hatte bat ich um US. Wurde auch erledigt mit dem Ergebnis, was ich schon vermutet hatte#schwitz
Eine Gelbkörperzyste von 5cm. FÄ sagte, daß es keinen Einfluß auf eine mögliche ss hätte, allerdings sollte ich kein Brevactid mehr nachspritzen, so wie es eigentlich geplant war für gestern.

Hatte mir die Antwort selbst gegeben, da durch das Brevactid sie bestimmt noch größer wird (desw.FÄ nicht gefragt), jetzt zweifel ich aber ob ich richtig liege?#kratz
Weil was hat das Brevactid mit der Zyste eigentlich zu tun? Oder ist der IUI-Durchgang damit schon verloren?

BT ist am 14. Sie meinte noch, ich soll auf jeden fall kommen, auch wenn die Mens schneller war.
Als ich mittags anrief wg Blutergebnis, kam dann raus, daß die Gelbkörperphase ziemlich hoch sei. Toll- morgens meinte die Dame vom Blutlabor aber die US würde nur schon mal vorsorglich für den nächsten Zyklus gemacht#gruebel

Jetzt bin ich mal irgendwie richtig verwirrt#augen
Hoffe, Ihr steigt da besser durch.

Lg und viel#klee denen, die auch auf ihr BT Ergebnis warten oder hibbeln.

1

Hallo!
Leider kann ich dir nicht helfen, jedoch ist es doch super, wenn der Gelbkörper hoch ist???!!!
Nimmst du denn kein Utro oder ähnliches?
Gruss Oktoberlotte

2

Hi,
danke trotzdem für deine Antwort.
Nein, nehme kein Utro-nehme gar nix. Mußte nur 4Tage nach der Insem. Brevactid(letzten SA) nachspritzen und sollte dies eigentlich auch gestern noch mal machen, woraus ja nix mehr wurde.
Jetzt im nachhinein tun sich da die Fragen nach dem `warum´auf.

Gruß#blume

Top Diskussionen anzeigen