3. Stimu mit VZO erfolglos... Wie geht's wohl weiter?

Hi ihr Lieben,

ich war heute zum Bluttest in der KiWu-Praxis. Habe jetzt den 3. Zyklus mit 37,5 Einheiten Gonal stimuliert und heute vor 2 Wochen mit Predalon ausgelöst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Test negativ sein wird (Urintest war es auch, außerdem Mumu offen, weich und schon bräunlicher ZS #schmoll). Wie geht es denn jetzt wohl weiter? Mein Arzt will jetzt eine Gebärmutterspiegelung machen, das hatten wir beim letzten Mal schon besprochen - wann im Zyklus wird die gemacht? Um den ES herum? Und ist dieser Zyklus dann jetzt vergeudet, oder kann man trotz der GMS stimulieren und üben? Und überhaupt, was ist denn, wenn ich dann wieder nicht schwanger werde? Macht eine Insemination (ist doch eine IUI, oder?) überhaupt Sinn, wenn doch eigentlich mit den #schwimmer von meinem Mann alles in Ordnung ist? #kratz

Liebe Grüße,
Sunny

1

Hallo!

Nun mal langsam.... du scheinst ja mächtig unter Druck zu stehen?

Eine Spiegelung wird immer in der ersten Zyklushälfte gemacht. Und ja, dieser Zyklus ist dann "vergeudet", wie du das nennst. Ich würd eher sagen, dass dein Zyklus dann erstmal Zeit braucht, um sich wieder einzupendeln. Und die solltest du deinem Körper auch gönnen.

Ob eine IUI bei euch Sinn macht, wird dir deine Ärztin sicher besser aufzeigen können.

Alles Gute,
Curly

3

*seufz* Ja, das mit dem Druck stimmt wohl... #schmoll

2

Hallo,

ich an Deiner Stelle würde darüber nachdenken nicht nur eine SG sondern eine BS mit GS machen zu lassen. Danach hast du dann zu 100% Klarheit ob die EL frei sind und ob sie beweglich sind, ebenso kann man sehen ob im Bauchraum alles ok ist und durch die GS weiß man ob es Fehlbildungen in der GM gibt.
Die Op wird immer in der 1.ZH gemacht, aber die Mens sollte schon 2 Tage beendet sein damit man auch gute Sicht hat. Den Zyklus solltest Du Dir dann Ruhe gönnen.

Eine IUI macht nur Sinn wenn das SG eingeschränkt ist oder Dein Zervixschleim die Spermien schwer durch lässt oder abtötet.

LG

4

Danke euch beiden schon mal für eure Antwort. Eine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung hält mein FA nicht für nötig, weil ich ja schon mal schwanger war.... *hm*

#danke jedenfalls!! #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen