Wie erfolgversprechend sind IUI´s?

Hallo!

Frage steht ja schon da! ;-)

Zur Vorgeschichte: Wir üben seit Juli 2007 und ich hatte große Probleme mit meinem Zyklus! Nun kam heraus, dass ich erhöhte männliche Hormone habe und eine Schilddrüsenunterfunktion (TSH 4,14). Das Spermiogramm von meinem Mann ist nicht besonders gut, aber auch nicht grottenschlecht. Zeugungsfähig ist er jedenfalls.
4 Clomizyklen blieben erfolglos! #schmoll

Da wir nun schnell vorankommen wollen, hat der Arzt in der Kinderwunschklink vorerst zu einer IUI geraten. Außerdem sollen wir uns über eine ICSI oder IVF Gedanken machen.


LG
Hasi

1

Ich denke das kann der Arzt am besten entscheiden, aber solange bei deinem Mann die Sperma nicht "grottenschlecht" sind, steht einer IUI nichts im Wege. Ich würds auch erstmal auf diesem Weg probieren. Übergehen zur IVF könnt ihr dann immer noch...!

Wünsch Dir aufjedenfall viel Glück #klee

2

Hey danke dir und wünsch dir alles gute für deine Schwangerschaft! ;-)

3

Hi Hasi!

Ich hab nach 5 erfolglosen Clomi-Versuchen nun leider auch schon 2 IUI´s hinter mir (mit Puregon stimuliert), die auch nicht gefruchtet haben.
Aber mein KiWu Doc sagt, dass sei bei uns definitiv der richtige Weg, wir müssen einfach nur Geduld haben...
Leichter gesagt, als getan :-[

Bei meinem Mann ist das SG leicht eingeschränkt (einige mio #schwimmer "tanzen" auf der Stelle) aber auf die Gesamtmenge gesehen reicht es wohl locker für die IUI. Ich selbst hab ne leichte PCO, sonst aber alles ok.

Man bzw. frau hat aber auch nur eine ca. 20%ige Chance durch eine IUI #schwanger zu werden. Also genau wie eine "gesunde" Frau ohne Behandlung.

Ich werde beim nächsten Versuch mehr spritzen, um zwei Follis zu haben(hab bisher trotz höherer Einheiten im 2. Versuch immer nur ein Eilein produziert), um einfach die Trefferquote zu verdoppeln-aber auch DAS ist keine Garantie.

Puh, das war jetzt mehr Text, als geplant. Sorry für´s #bla

LG Nicole

4

Ich würde euch alleine deshalb zur IUI raten, weil der nächste Schritt dann eine IVF sein kann.
Wenn ihr direkt mit der IVF startet, ist nach drei Versuchen "Ende der Fahnenstange", wo die KK noch etwas dazu bezahlt.

5

Hey Nicole!


Danke für deine Antwort! Bei uns ist das Spermiogramm auch nur ganz leicht eingeschränkt, deshalb würde grundsätzlich auch ne IUI reichen. Es kann sogar auf natürlichen Wege klappen. Ich will aber, das endlich was passiert! Mein Doc meinte,dass durch eine ICSI die Chancen halt noch höher sind. Naja abwarten!

Wünsch dir ganz viel Kraft, Geduld und Glück!


LG
Hasi

6

Hallo Hasi!

Habt Ihr denn Deine SD-Werte inzwischen im Griff? Solange das nicht gut eingestellt ist, würde ich mir den Stress mit ner IUI sparen... Sofern dann Deine Hormonwerte alle gut sind, steht einer IUI sicher nix im Wege!

Toitoitoi!!

Steffi

7

Halli Hallo,

hört sich für mich so an, als ob eine IUI bei euch schon das richtige wäre. Allerdings musst du vorher deine Schilddrüsenunterfunktion in den Griff bekommen. Dafür musst du einfach mal zu einem Spezialisten, der untersucht dann alles nochmal genau und gibt dir die entsprechende Dosis Thyroxin (Schilddrüsenhormon), dass du dann jeden morgen einnimmst. War bei mir genauso. Sobald die Schilddrüse in Ordnung ist, kann man ganz normal mit der KiWu-Behandlung weiter machen. Ich habe jetzt meine zweite IUI vor mir und mein Arzt meinte schon, dass er mindestens noch 3 weitere Versuche machen würde, falls es nicht gleich klappt. Von daher würde ich an deiner Stelle erstmal die IUI abwarten und dann weiter sehen.

Viele Grüsse

Top Diskussionen anzeigen