Schwanger mit Clomi ohne Zervixschleim?

Ich bin gerade in meinem ersten Clomizyklus und beim US bei ZT 12 war ein 17 mm Folikel zu erkennen. Bei ZT 13 wurde mit Ovitrelle der Eisprung ausgelöst. Heute bin ich bei ZT 16 und ich habe bisher absolut keinen Zervixschleim feststellen können. Ich weiß, dass das eine Nebenwirkung von Clomifen ist, aber ich frage mich, ob man so überhaupt schwanger werden kann? Wie sind Eure Erfahrungen?

LG Tine

1

Hallo,
ja keine Sorge man kann auch ohne den Zervixschleim Schwanger werden :-)
Gruß
Chantale

2

Hallo, vielleicht frag mal nach bei den Schwangeren.Ich habe heute Suche im Forum Clomi angegeben und sehr viele positive erfahrungen gelesen, ziemlich viele sind schwanger geworden durch clomi.Aber es interesiert mich auch, bei mir gibt es ab morgen erste mal auch mit Es auslösende spritze (Brevactid 5000).

LG und viel #klee

3

Hallo Tine,
Clomifen ist dafür bekannt, dass es den ZS zäh macht, von daher sind die Chancen nicht sooooo optimal - aber man hat ja schon Pferde kotzen gesehen :-)

LG Katta

4

also, moeglich ist es schon. meine fa hat mir z.b. clomid und oestrogen zusammen verschrieben, weil ich auch so nicht viel zervixschleim bilde.
rede doch nochmal mit deinem arzt, ob sowas fuer dich auch sinnvoll waere.

lg, siiri!

5

Danke für Eure Antworten. Dieser Zyklus ist ja jetzt eh erstmal durch und noch heißt es ja abwarten. Aber falls es nicht geklappt hat, werde ich meine Sorge mal mit dem Doc besprechen.

6

Hallo Tine,

ich habe auch mehrere Clomizyklen + IUIs hinter mir. Mein Zervixschleim war lt. Gyn so zäh, dass man ihn mit einer Pinzette hätte fassen können.
Ich glaube, dass man nicht generell sagen kann das durch Clomi eine hohe Schwangerschaftsrate erzielt werden kann. Es kommen leider noch sooooo viele andere Faktoren dazu, dass man den glücklichen Zufall nicht alleine Clomi verdanken kann.

LG und viel Glück #klee

7

Hallo Tine,

ich habe auch den ersten Clomi Zyklus hinter mir. Dabei hat mein Arzt festgestellt, dass das Clomi sich negativ auf den Zervixschleim bei mir ausgewirkt hat (ohne Clomi waren die Spermien im Schleim gut "unterwegs", mit Clomi haben sie sich nicht mehr bewegt, da der Schleim zu zähflüssig war). Laut meinem Arzt kommt dies bei ca. 1/3 der Behandelten vor. Schwanger werden wird dann auf natürlichem Weg eher schwer, daher wurde bei mir jetzt auch eine IUI gemacht. Aber dass kann dein Arzt mit einem Post Coital Test alles abklären, von daher solltest du mit ihm auch nochmal sprechen.

LG

Top Diskussionen anzeigen