springen meine Follikel erst bei 28 mm ?

Bei mir ist was ganz komisch ... ich versuchs mal zu erklären.

War an ZT 13 zur Follischau, da war ein Follikel von einer Größe von 20 mm und mehrere nicht ganz so große (ca 16mm). Laut Gyn wäre mein Eisprung an ZT 14.

Könnt ihr soweit folgen ? ;-)

Jedenfalls, abgesehen von dem großen Follikel hat sonst nichts auf Eisprung hingedeutet. Mein Mumu war noch feste zu und sämtliche Ovutests negativ (die sind ja 1-2 Tage VOR dem Eisprung positiv).

Heute habe ich ZT 16. Schleim und Mumu passen jetzt zu einem Eisprung und ich hatte heute einen fett positiven Ovutest. Tempi ist noch unten. Das heißt ich habe morgen meinen Eisprung. Das wiederum würde heißen, das der Follikel bei einer Größe von 28mm springt ?!? (wenn man annimmt das ein Follikel 2mm pro Tag wächst)

Ich glaube eher meinen Aufzeichnungen als der Vorhersage vom Gyn, denn da hätte ja meine Temperatur mittlerweile höher sein müssen. Ich finds aber seltsam alles.

Kann es sein, das der große Follikel nicht geplatzt ist, stattdessen vielleicht ein anderer oder im schlimmsten Fall mehrere andere *zitter* ... denn ich hatte noch 5 weitere Follikel, die alle nicht grad klein waren ... die hätten jetzt eine Größe von 24 mm ... würde viel besser ins Schema passen.

Versteht das jemand ? Was meint ihr zu meinen Überlegungen ?

1

hallo,

das ist gar nicht so selten, dass sich follikel nicht an normen halten ;-) meine springen grundsätzlich erst bei einer größe von 26-28mm. daher wird in einer guten kiwu nicht nur der US als berechnungsgrundlage herangezogen, sondern auch die hormonwerte (östrogen& LH).

dass nicht der leitfollikel, sondern einer der kleineren gesprungen ist bzw. springen wird, ist allerdings unwahrscheinlich. den deutlichen größenunterschied können die "kleinen" eigentlich nicht mehr aufholen und sollen sie ja auch nicht, da sie eine rein unterstützende funktion haben.

lg, ally

4

Danke für deine Antwort, das beruhigt mich sehr sehr sehr sehr sehr.

Ich hoffe das dieser eine große gesprungen ist und nicht 5 kleine #schock

2

Hallo Hibbelliese,

es muss nicht bedeuten, dass das Follikel auch wirklich diese 2mm pro Tag noch gewachsen ist. Aber es könnte schon auch so sein, dass das grosse Follikel "verkümmert" ist und dafür die anderen gesprungen sind.

Was nimmst du denn für Medis, dass du so viele Follikel hast? Was macht ihr? GV zum optimalen Zeitpunkt?

Klar ist das Risiko bei so vielen Follikel gross, dass alle springen und auch mehrere befruchtet werden. Nun müsst ihr wissen, ob ihr das Risko eingehen wollt.

Hat eigentlich der FA Blut abgenommen?? Das wäre grad am 13. ZT optimal gewesen. Weil an und für sich, hätte man dann schon vielleicht am 13. den ES auslösen können...

Wünsch dir viel Glück! #klee

Liebe Grüsse
Wiesenblume #blume

3

Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

Ich nehme Cortidexan um die Androgene zu drücken und Clomi. Auslösen muß ich nicht, weil ich immer eigenständige Eisprünge habe. Ich bin in keiner Kinderwunschpraxis, sondern nur beim "normalen" Gyn, drum wurde da wohl auch kein Blut abgenommen. Mein Gyn hat mir auch nichts gesagt, das ich vielleicht auf Sex verzichten sollte, wegen Mehrlingsgefahr. Aber so ganz wohl ist mir nicht, bei sovielen Follikeln. Und wenn, dann ist es jetzt zu spät ... laut Gyn alles i.O. und Eisprung bevorstehend, also haben wir uns ins Zeug gelegt #sex.

5

Hallo Hibbelliese,

hab übrigens mal gelesen, dass man unter Clomi gerne mal grössere Follikel haben kann. Tja, dann wird es wohl sehr spannend für dich! :-) Wünsch dir ganz ganz viel Glück!!

LG
Wiesenblume

Top Diskussionen anzeigen