Sind 125 ml Puregon als Stimu für ICSI zu wenig?

Hallo,

also meine Frage steht ja schon dort oben? Mit wieviel ml habt ihr bei eurer ISCI stimuliert und bei welchem Versuch hat es endlich geklappt?

1

Hi,

ich habe zwar keine ICSI vor mir und werde es wohl auch nie, aber ich denke, das es bei jedem unterschiedlich ist. Manche werden wohl auf 125 schon reagieren, manche nicht.

Hatte mal einen Zyklus mit 50IE und ich hatte vier Follies. Zwei sehr gute, zwei weniger.

Viel Glück#klee

LG Nadine

2

Das kann man pauschal nicht beantworten, ob es zu wenig ist. Kommt ganz auf Deinen Körper an wie er darauf reagiert und das sieht man dann leider erst beim 1. US.

Ich habe bei meiner 1. ICSI mit 150 Einheiten Puregon gestartet und ich hatte nur sehr wenige Follikel. Leider hatte ich bei meinem 2. und 3. Versuch zwar eine höhere Stimu, trotzdem wenig Follikel...man kann es also nicht vorher sagen...

Grüsse Valetta

3

hallo!

wenn du selber keine hormonschwäche hast kann die dosis ausreichen.

lg und viel glück!

4

Also bei der Stimu mit Clomi haben sich 4 Follikel bei mir gebildet. Ist das zu wenig? Wieviel hattet ihr denn?

5

Hi Mandy,

ich hatte unter Clomi 2 Eizellen, später habe ich ein IUI gemacht mit Puregon-Stimu. Ergebnis: Ich bin ein guter "Responder", sprich ich spreche sehr gut auf Stimulation an.

Wenn Du unter Clomi 4 Follis hattest, weist das ja auch darauf hin, dass Du ein noch viel besserer Responder bist als ich.

Bei meiner ICSI habe ich mit 150 IE stimuliert - allerdings wurde das dann später nach Ultraschall noch raufgesetzt. Ergebnis: 9 Follis.

Aus diesen meinen Erfahrungen würde ich schließen, dass es sehr sinnvoll ist, bei Dir mit 125 IE anzufangen. Bei Deinem ersten Ultraschall wird der Arzt dann feststellen, ob die Dosis erhöht werden sollte. Das reicht dann aber immer noch locker.

Wenn Du hingegen mit mehr anfängst, riskierst Du natürlich eine Überstuimulation - und das solltest Du unbedingt vermeiden.

Also aus meiner Sicht wirkt die Höhe Deiner Puregon-Spritzen gut gewählt.

Viel Erfolg!

rumpelw

6

Ich habe auch nur mit 125ml stimulieren dürfen, weil meine Hormone total durcheinander waren, und mein Arzt Angst hatte, das sich dadurch zu viele Folikel bilden. Und er hatte recht, hat zwar kurz vor der PU noch die Dosis auf 75 und 50IE reduziert, weil ich beim Kontroll US schon viele hatte aber ich habe anscheinend gut darauf reagiert. Hatte dann bei der PU 23 Eizellen und eine fette Überstimulation.
Also wird es schon einen Grund bei dir haben das du auch nur mit 125 IE stimulieren darfst.:-)
Nachdem ich mich dann einen Monat später wieder von der Überstimu erholt habe, haben wir mit dem ersten Kryozyklus begonnen. Und was soll ich sagen, es hat direkt geklappt.#huepf

Wünsche Dir viel Glück für deine ICSI und drück die Daumen, das es schnell klappt mit dem #schwanger werden.

LG Andrea

7

hallo,

jede frau reagiert anders ... ich selbst hab fast 2 wochen mit o.g. menge puregon gespritzt und hab am mo. punktion ... sind ´ne menge follis vorhanden (ca. 10 - 15 reife).

grüße, blue

8

huhu,

habe bei meiner ivf mit 100 purgon angefangen und nach dem us wurde die dosis dann auf 125 erhöht. hatte im endeffekt 16 fols und davon 10 ez!

ich denke das kann man nicht pauschal sagen!

wenn sie sich zu langsam entwickeln, dann wird dein arzt die dosis erhöhen!

sonnige grüße - mia

9

Hallo!
ich fange am 16.1 mit meiner Stimulation erst an und bekomme allerdings schon PUREGON 300 IE.
Ich denke es ist ganz schön viel,aber so wurde es mir verschrieben!
Bin auf das Ergebnis neugierig,obwohl die sagten,es sei eine leichte Stimulation!
L.g Jonny

Top Diskussionen anzeigen