PCO, Schilddrüsenunterfunktion und jetzt Übelkeit beim Eisprung?!

Hallo!
Bin ein wenig verwirrt! Habe seit einigen Wochen erfahren, dass ich unter PCO-Syndrom leide. Dazu kommt noch meine Schilddrüsenunterfunktion und viel zu hohe männliche Hormone. Habe einen Schilddrüsenhormon verschrieben bekommen und muss nächste Woche einen Blutzuckerbelastungstest machen. So jetzt komme ich zu meine Frage:
Ich bin jetzt im 12 ZT und habe ziemlich viel ZS, die Temperatur ist aber normal. Mir ist aber die ganze Zeit übel bzw. schlecht. Habe deshalb einen Ovu-Test gemacht (Personastächen) und tatsächlich war der zweite Balken diesmal um einiges dunkler als der Kontrollbalken bzw. linke Balken! Kann das sein, dass die Schilddrüsenhormone schon Wirkung gezeigt haben und einen Eisprung verursacht haben? Und warum ist mir beim Eisprung übel?
Danke für eure Antworten

1

Hallo Mariana,

also das mit der Übelkeit habe ich auch. Fängt bei mr auch so am 12. - 13. ZT an und d auert leider bis zum Ende des Zyklus...

Tja, scheinbar haben bei Dir die Medis ja super schnell gewirkt - freu Dich! Nix wie ran an den Mann!

LG Fritzi

2

Hallo Fritzi!
Danke für deine schnelle Antwort!sag mal, ist dann bei dir am 12 bzw. 13 ZT also an den Tagen wo die Übelkeit anfängt dein Eisprung oder kommt er erst danach?
Hatte noch nie so früh einen Eisprung, wenn das einer sein soll! ; )
Ich hoffe, dass die Medis schnell angeschlagen haben!Nehme sie ja erst 3 Wochen!
LG
Mariana

3

Hey!
Das kenne ich auch, dass mir im Zeitraum des ES übel ist und ich komplett Schwangerschaftsanzeichen habe! Woher die kommen kann ich dir nicht sagen, aber es scheint nichts zu bedeuten zu haben!
LG
Catblue

Top Diskussionen anzeigen