an alle mit eileiterinfektion oder unbemerkte chlamydien infektion

Ich habe eine Frage fuer die jenigen die so etwas durch machen....

Hat den dein Freund nicht gemerkt das er Chlamydien hat? Oder hattet ihr keinen Partner zu dieser Zeit>

Habe total Angst das ich deswegen nicht schwanger werde....

Ich hatte Chlamydien aber hoffe das ich das nicht zu lan ge hatte oder das es Schaedungen hinterlassen hat

1

Hallo,

eine Chlamydieninfektion läuft meist unbemerkt ab und wird als Zufallsbefund gefunden. Dann müssen beide Partner mit Antibiotika behandelt werden.

Die Infejtion kannst du Dir bei einem ONS holen oder beim Partner, der Partner muß aber nichts davon wissen und kann schon Monate oder Jahre damit rumlaufen.

Es kommt nicht darauf an wie lange Du Chlamydien hattest, auch eine kurze Infektion kann die Eileiter schädigen. Du solltest Deine Eileiter Untersuchen lassen.

LG

2

Duch eine unbemerkte Infektion wurden meine Eileiter geschädigt, wurde bei einer BS im Juni festgestellt.
Der Arzt hat mir gleich eine IVF empfohlen, da es schwer wird schwanger zu werden und wenn, dann ist das Risko einer Eileiterschwangerschaft sehr groß...wir versuchen es noch trotzdem bis ende des Jahres, geben die Hoffnung nicht auf...

3

Hallo
Auch ich hatte Chlamydien. Hatte dadurch auch eine Eileiterschwangerschaft. Bei der jetztigen Untersuchung wurden aber keine mehr gefunden.

4

HAllo,

ich hatte auch eine Infektion mit Clamydien.

Ob mein Partner was gemerkt hat? Keine Ahnung, ich hab ja von der Infektion nix mitbekommen, deswegen weiß ich auch nicht wann und von wem ich mich angesteckt hab.

Man muss sich im übrigen nicht zwangsläufig beim sex infizieren.
Kann acuh im Schwimmbad, auf öffentliche Toiletten oder bei ner Schlamperei bim Arzt passiert sein.

Ich selber hatte wie gesagt nie irgendwelche Probleme, Schmerzen oder so. Die Infektion war bei mir extrem weit ausgeprägt. Verwachsungen imgesamten bauchraum (Leber, Darm, Blase,...), bei Eilieter waren komplett verschlossen und um das ca. 5 fache Vergrößert durch die starke Flüssigkeitsansammlung.

Ich drücke Dir die Daumen dass es bei Dir nicht so ist.

LG Fritzi

5

ich hatte leider auch eine infektion, muss im nov zu einer eileiterdurchgängigkeitsuntersuchung weil meine eileiter wahrscheinlich auch mit der geb.mutter und dem darm verwachsen sind dadurch!!!! wer weiß wie lange ich das schon mit mir rumgeschleppt habe, habe nix gemerkt, erst als ich nicht ss wurde hat meine FA einen test gemacht und der war positiv, dann wusste ich auch wieso mir die linke seite immer mal weh tut! naja......schon alles mist, mal gucken was bei der untersuchung raus kommt!#heul

6

Hallo halfamerican,

ich hatte damals einen Ehemann, der fremdgegangen ist. :-[ Als ich eine Unterleibsentzündung bekam, ist der Frauenarzt bei der Untersuchung auf Chlamydien gestossen. Ich habe ein Antibiotikum verschrieben bekommen und der Arzt wollte, daß mein Mann sich auch behandeln läßt. Der hat sich aber geweigert, mit der Begründung, daß er nicht krank sei. #schock #klatsch :-[ Auch der Hinweis, daß es oft keine Anzeichen für eine Erkrankung gibt, hat ihn nicht überzeugt. Leider bin ich am Ende die Leid tragende gewesen, ich habe durch die danach immer wieder auftretenden Entzündungen Buckel in den Eileitern bekommen #heul. Und dann, mit meinen jetzigen, absolut lieben Ehemann, ist die erste Schwangerschaft in einer Eileiterss geendet. Leider musste der Eileiter entfernt werden und dieser verbindet den Eierstock, der 90% der Eier reifen läßt. :-[ So haben wir nun nur noch eine Change mit Ivf oder Icsi! #heul :-[
Laß Dich und Deinen Partner schnell behandeln, je schneller und gründlicher, desto besser!
Ich drück Dir die Daumen #pro #klee, daß Dir nichts ähnliches passiert! #liebdrueck

#herzlichLG

Nicole

Top Diskussionen anzeigen