Erfahrene IUI oder IVF bei hohem FSH

Hallo ,

war heute beim FA und da kam der Schock.
FSH erhöht ,das heißt also wirklich Ankündigung der Wechseljahre.Ich kann es noch garnicht fassen.
Hoffe immernoch ,dass er sich getäuscht hat.

Nun was würdet Ihr dabei empfehlen
IUI oder gleich IVF

Ich weiß ,entscheiden muß man selber ,aber Entscheidungshilfe wäre schön.

Läßt sich sowas wirklich nicht behandeln?
Hab meinen FA aus DE auch angeschrieben ,aber bisher keine Antwort.
Was mich am meisten verzweifeln läßt ,daß ich letztes Jahr 2mal ohne Hilfe schwanger wurde.

Würde mich über Antworten freuen

Grüße
Miriam

1

Hallo Miriam,

nicht gleich geschockt sein. Mein FSH in der 1. ZH ist auch immer etwas erhöht. Habe darauf hin mein AMH testen lassen, welches besagt wieviel Eizellreserven Frau noch hat. Dieser Wert war bei mir vollkommen i. O., noch genug da. Lass dein AMH mal testen, dann weisste Bescheid.

GLG
Ramona

2

Danke ,
werde ich machen.

Vielen Dank für den Tip

Hast Du eine IUI oder IVF oder versuchst Du es auf natürlichem Weg?

liebe Grüße
Miriam

3

Hallo,

ich hatte voriges Jahr im September eine IVF. Gab aber starke Komplikationen und ich bin mit einer Lungenembolie im Krankenhaus gelandet. Mir ging es sehr schlecht, habe Angst gehabt zu sterben. Deshalb kommt eine künstliche Befruchtung für mich und meinen Mann nicht mehr in Frage. Im Febr. 08 bin ich dann auf ganz natürlichem Weg schwanger geworden. Leider mussten wir unser Krümelchen in der 10. SSW wieder ziehen lassen. Jetzt vertrau ich noch mal auf die Natur und meinen Körper.

GLG
Ramona

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen