Meine beste Freundin ist schwanger

Ach Mädels, ich hab ja befürchtet, dass es irgendwann soweit kommen muss. Aber insgeheim hab ich immer gehofft, dass wir vielleicht irgendwann wenigstens zusammen schwanger würden.

Jetzt hat sie es mir gestern gesagt und ist schon in der 12. Woche.

Wie ich mich fühle kann ich kaum in Worte fassen. Zum einen bin ich total enttäuscht, dass sie es mir so spät gesagt hat. Sie war über alle meine Behanlungen und BT informiert und hätte somit gleich von einem positiven Test erfahren. Warum sagt sie es mir so spät?

Ich kann mich nicht für sie freuen. Und ich weiss auch nicht, ob ich es will. Sie haben 1 Jahr gebraucht, aber sie ist auf natürlichem Weg schwanger geworden. Niemand kann sich auch nur im entferntesten in jemanden reinversetzen, der seit ewiger Zeit in einer KiWu-Praxis ist und noch nicht schwanger.

Ich will kein so böser Mensch sein. Aber ich weiss ehrlich nicht, was ich machen soll. Hab ihr meine Gefühle schon mitgeteilt, aber dennoch wird sie sich jeden Tag daran freuen und ich werde jeden Tag darüber traurig sein.

Bin total durch den Wind und soll da heute auch noch irgendwie arbeiten. Vor allem wird es für mich ja auch morgen nicht einfacher. Sie bleibt schwanger.

Wie geht Ihr damit um? Ich weiss nicht, ob ich es ertragen kann ihren wachsenden Bauch zu sehen. Und ich weiss auch nicht, ob ich das will.

Ich musste schon so oft mit ansehen, wie andere schwanger wurden. Und ständig muss man sich freuen und Babyklamotten schenken und so tun als wäre nichts, weil es die anderen ja auch verdient haben, dass man sich freut.

MÄdels, ich kann das nicht mehr. Ich kann und ich will mich nicht mehr über anderer LEute Schwangerschaften freuen. Es geht mir beschissen. Ich bin traurig und völlig ausgelaugt.

Grüsse Valetta

1

Oh man, du Arme, ich drück dich erstmal!!!!

Ich weiß genau wie du dich fühlst und kann dir doch keine Lösung geben.

Man fühlt sich wie ohnmächtig man kann nichts machen. Einserseits fühlt man sich schlecht, weil man es den anderen scheinbar nicht gönnt, man will nicht so ein "böser" Mensch sein aber andererseits muss man ja auch an sich selbst denken....
Ich fühle mich in so einer Situation wie in einer Glaskugel die man schüttelt und schüttelt...aller erwarten das Schnee bzw. ein glückseliges Lächeln auf dem Gesicht erscheint wenn man die NAchricht von noch einer Schangeren hört....Das kann schon ziemlich ätzend sein....

Aus meinem Bekannten/Freundeskreis haben seid Mai bis September, jeden Monat eine ein Baby bekommen...du kannst dir sicher denken wie das war...erst die Schwangerschaft, dann das Baby im Krankenhaus besuchen, dann evtl ne Pinkelparty, die Taufe...ja und das alles mal fünf bei mir...ich kann auch nicht mehr.....und einige Taufen stehen ja noch aus....

Und jedesmal wenn ich losbin um Babysachen zu holen die gleichen Gedanken, es könnte was für unser Baby sein....

Bei deiner Freundin denke ich, dass sie es dir erst so spät gesagt hat, weil sie vielleicht wusste das es dich nochmehr belastet wenn du es schon so früh weißt...und vielleicht hat sie insgeheim ja auch gehofft dass du noch passend Schwanger wirst und sie es dir dann sagt. ICh denke es war keine böse Absicht, und es ist für sie vielleicht auch nicht so leicht.
Wie hat sie denn reagiert?
Eine von meinem Freundinnen war nach der Schwangerschaft wie ausgewechselt...als wäre ihr Gehirn auch schwanger (sorry, ehrlich mal....) Wir haben fast sieben Monate zusammen gehibbelt, dann wurde sie schwanger und danach meinte sie zu mir, ich würde mich ja auch zu verrückt machen, und das hätte sie ja nie gemacht..deshalb würde es bei ihr nie klappen...ja das ist netg, gell...auf sowas kann man doch echt verzichten...Das Baby ist jetzt schon drei Monate, und selbst jetzt noch solche Sätze....Bla bla bla...

Hoffe ich habe dich nicht zugetextet...ich wünsche dir ganz viel Kraft heute - wie immer schaffen wir das schon...wir wissen selbst nicht wie, aber wir schaffen es#liebdrueck

LG NAdine

3

Ich danke Dir sehr. Du verstehst wie es in mir aussieht. Eine Freundin, die auf natürliche Weise schwanger wurde, kann das nicht. Wie auch.

Ich hab ihr irgendwann mal gesagt, dass, wenn sie schwanger ist, sie mir erstmal nur ne sms schreiben soll, weil es für mich einfacher wäre, wie persönlich. Ob es jetzt so viel einfacher wwar, weiss ich nicht.

Sie hat mir nur geschrieben, dass sie mir sagen wollte, dass sie schwanger ist und zwar in der 12. Woche und die kritische Zeit vorbei ist.

Mehr nicht. Kein, wie es mir geht oder dass sie weiss wie es mir geht. So, als wäre es ihr egal (was ich nicht glaube und auch nicht unterstellen will, es klingt nur so)

Ich hab ihr jetzt erstmal ne Mail geschrieben über meine Gefühle und dass ich kein böser Mensch sein will und ich Zeit brauche, um mich irgendwann für sie zu freuen.

Ich sitze hier heulend im Geschäft und kann keinem Menschen davon erzählen. Es ist so verdammt schwer.

10

Ich denke schon das es für dich einfacher war es über Sms zu erfahren..stell dir vor sie hätte vor dir gestanden...ich denke nicht dass du ein Wort rausbekommen hättest...Allerdings finde ich die Art der SMS ziemlich sparsam...ich meine ein wenig gefühlvoller wäre da doch angebracht gewesen...oder ein:"Ich weiß wie sch.... es dir jetzt geht, ich bin für dich da, meld dich wenn du kannst" ... irgendwas das zeigt, dass sie versteht - zumindest ansatzweise- was in dir vorgeht. Aber so..naja...nicht so doll....

Ich denke, dass das Mail schreiben, ne gute Lösung ist...so ist erstmal ein wenig Abstand da uns du kannst doch alles loswerden was dich bedrückt...ich denke um das alles im Gewspräch loszuwerden ist es eben noch zu früh...

Oh man ich hoffe das es das nächste Mal für euch positiv ausgeht!!!!!!
Man, ich höre immer nur von fast allen - ich bin sofort beim ersten Mal nach der Pille schwanger geworden....ich kann es nicht mehr hören, geschweige denn glauben...jetzt muss ich mal was positives von einem Paar hören, das nicht erst seid gestern ein Baby will...also haltet euch ran:-p

Wie ist das denn mit den Kosten? Man muss 25 und verheiratet sein...und Kasse das denn?
Was ist denn mit den anderen Sachen, wie Hormonbehandlung oder Insemination...?
Oh man ich habe richtig bammel wenn es in zwei Monaten heißt ab zum KiWu...Soll mir das direkt für Januar nen Termin machen...wenn es bis ende des Jahres nicht geklappt hat weiß ich gar nicht wie ich Weihnachten bzw Silvester überstehen soll...mit dieser aussicht ins neue Jahr....

LG Nadine#liebdrueck

2

Liebe Valetta,
ich drück dich aus der Ferne und weiß, daß jedes Wort, welches einer Aufmunterung ähnlich ist, partout nix nützt in dieser Situation.#liebdrueck

Ich mag ebensoweinig hören, daß andere das gleiche Problem damit haben und davon berichten, aber es ist so.
Vielen geht es genauso wie dir und mir momentan und das wohl so lang, bis wir auch einen Bauch vor uns herschieben.
Meine Schwester ist in den 2 Jahren, in denen ich ELSS hatte auch 2 mal ss geworden. Sie hatte eine FG und danach hat sie ein Baby geboren.
Es tat weh, es tut immer noch weh, weil sich alles nur noch darum dreht.
Ihren Stolz kann ich nachfühlen, aber es reißt an der Substanz.

Sprich mit deiner Freundin über deine Traurigkeit. Sie wird es verstehen, sie hat auch 2 Jahre gewartet, nicht wahr?
Auch wenn du dem jetzt nix Gutes abgewinnen kannst, wird es sich mit jedem Tag ein kleines Stückchen legen.

Ich war gestern mit meiner Schwester z.B. trödeln und leider, als wenn mich jemand noch mehr matern wollte, hat sie ihre ganzen Erstlingssachen verkauft und die SS tummelten sich nur bei uns, wie die Bienen um einen Stock.
Es hat mich angewidert:-[
Das Schicksal läßt uns immer wieder neu in solche Situationen schlittern, vielleicht hat es etwas pos. an sich und wir lernen dadurch mit der Zeit Stärke aufzubauen.
Ich hoffe es,
in diesem Sinne, laß dich nicht runterziehen, versuche nach vorn zu schauen.#liebdrueck
Es ist schwer, aber möglich. Stück für Stück.
GLG
chris

5

Danke für Deine Worte. Es tut immerhin gut, hier verstanden zu werden. Denn kein Mensch kann mich verstehen, der keine Kinderwunschbehandlungen über sich ergehen lassen musste.

Meine Freundin ist nach fast 1 Jahr auf natürliche weise schwanger geworden. Zu dieser Zeit haben wir gerade erfahren, dass eine Schwangerschaft auf natürlichem Weg fast nicht möglich ist.

Ich hoffe, dass ich einfach nur ein bisschen Zeit brauche und dann mit ihr reden kann. Im Moment ist das für mich nicht möglich. Ich hab ihr aber eine lange Mail geschrieben und versucht ihr meine Gefühle zu erklären. Mehr kann ich nicht tun.

Das Problem ist einfach, dass wir langsam auch an unsere finanziellen Grenzen stossen. Wir wollen dieses Jahr noch eine 3. ICSI starten, aber danach ist für uns Ende.

Und die Angst, nie schwanger zu werden, die frisst mich gerade auf.

8

ach Valetta,
du hast so recht.
Ich habe auch niemanden hier, noch nicht mal ne Freundin, mit der ich darüber reden könnte.
Es hat nicht jeder nen Kopf für KB und so hilft es zumindest, dieses Forum zu haben. Mit Frauen sich austauschen zu können, die genau wissen und fühlen, wie einer selbst.
Nimm dir die Zeit die du brauchst.
Ich drück dir ganz dolle die Daumen, daß das 3. Mal nu pos. für euch ausgeht.
Wir haben morgen Kiwu-Termin und dann entscheiden wir, was gemacht wird.
Ich lege meine Hoffnung in die Hände der Medizin, wie du.
Denk nicht jetzt schon neg. von eurem nächsten Versuch.

Alles Liebe

4

Hallo und lass Di mal fest drücken!#liebdrueck

Ich kann so gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst. Meine beste Freundin kam letzen Mittwoch an und hat ebenfalls verkündet das sie schwanger ist. Sie hatte es gerade erfahren. Sie weiss auch das wir im KiWu Behandlung sind.

Ich habe den ganzen Abend geheult und fand es einfach nur ungerecht. Sie üben seit Juni und schon klappt es.

Aber: nachdem meine ganze Traurigkeit verflogen war konnte ich mich tatsächlich freuen: sieh es mal so: Sie kann da nichts für das es bei ihnen sofort klappt und bei Dir nicht! Sie ist doch deine beste Freundin: Versuche Dir mit ihr zu freuen! Sie steht dir doch auch bei wenn Dur wegen der Behandlungen traurig und niedergeschlagen bist?!

Meinst Du nicht, wenn sie könnte würde sie dafür sorgen das Du auch schnellstmöglich ein Baby bekommst? Sei für sie da, schreibe die Freundschaft deswegen nicht ab. Vielleicht ist es bei Dir auch bald soweit und eure Babys können zusammen aufwachsen!

Vielleicht hat Sie es dir nicht so schnell gesagt weil sie Angst von Deiner Reaktion hatte? Vielleicht hat sie Angst das Du nicht mehr mit ihr befreundet sein willst, weil sie genau weiss wie schwer das für Dich ist?!?

Drück Dir die Daumen, das Du Dich bald mit ihr freuen kannst und es bei Dir auch schnell klappt!

Viele Grüße

florida

9

Doch, ich glaube, dass sie es mir von Herzen wünschen würde, dass es enldich klappt. Sie hat es mir für jede einzelne Behandlung gewünscht.

Trotzdem wird sie sich jetzt jeden Tag an ihrem Glück freuen können und ich werde jeden Tag deswegen traurig sein.

ich hoffe, dass einfach nur ein wenig Zeit vergehen muss, und ich dann damit umgehen kann.

6

Hallo Valetta,
lass dich bitte erstmal ganz feste drücken....#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
Du hörst dich wirklich absolut verzweifelt und traurig an.
Ich weiss genau wie du dich fühlst....
Ich habe letztes Jahr von einer Freundin erfahren dass sie im 4. monat schwanger ist...es war schwer und ich hab erstmal geweint..sie hat angst es mir zu sagen......das war vor mehr als einem jahr...
ihr sohn ist jetzt 8 monate und ich hab immer noch kein kind.
Meine anderen freundinnen haben geheiratet und wollen auch kinder.pille abgesetzt...da hab ich auch angst dass sie vor mir schwanger werden.....
es ist wirklich schwer wenn alle um dich herum ein kind bekomen nur du nicht...
Ich weiss es ganz genau...machen köne wir da nichts...

Du kannst aber nicht mehr machen als nach vorne zu blicken und zu versuchen zu denken dass dua uch irgendwan das glück hats...ich weiss nur zu gut wie schwer es ist.....#schmoll
ich überspiele immer viel ....
wenn ich dann daheim bin heule ich erstmal
wenn du die kraft hast rede mit ihr darüber ..denn es ist wichtig wenn sie deine beste freundin ist, dass ihr zusammenhaltet...#liebdrueck
ich wünsch dir super viel kraft und schau nach vorne#liebdrueck
wir werden das sauch noch schaffen ganz bestimmt #pro#klee

glg simone

12

Auch wenn niemand etwas dafür kann, dass Frauen schnell schwanger oder gar nicht schwanger werden, finde ich die Welt manchmal so ungerecht.

Ich habe ihr bisher nur gemailt, wie es mir geht und dass ich Zeit brauche.

Einerseits will man ja auch die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Andererseits kann man es aber vielleicht auch nicht ertragen, sie mit wachsendem Bauch zu sehen. Und ich will nicht jedesmal vor Neid platzen, wenn ich sie sehe.

Vielleicht ist die Nachricht noch zu frisch. Vielleicht bin ich einfach noch zu aufgewühlt und zu traurig, als dass mein Verstand richtig arbeiten könnte.

Ich hoffe nur, dass sie meine Mail nicht falsch versteht.

31

Hey ich denke wenn sie dich gut kennt und sie weiss was ihr durchmacht wird sie sicher nicht böse sein...
Es ist nur wichtig auch darüber zu reden....
auch wenns nicht jetzt ist...
es ist wirklich doof und gemein..
ich gönn es ja auch allen die schwanger werden..aber ganz tief drin tuts immer wieder höllisch weh #schmoll#schmoll#schmoll

Wirst sehn was sie sagt wenn sie sich meldet...#liebdrueck
ich wünsch dir dass du die Kraft hast mit ihr darüber zureden und vor allem dass eure freundschaft nicht darunter leidet...das wär ja super doof

Aber so sieht man auch wer zu einem steht...#liebdrueck#liebdrueck

lass dich drücken #liebdrueck#klee#klee#herzlich

7

hallo valetta,

#liebdrueck

das ist wirklich eine schlechte nachricht. bei aller grosszügigkeit dem glück anderer gegenüber.

und das mit der 12 woche finde ich auch stark... hat ihr mann bescheid gewusst über euer problem, oder könnte es sein, dass er das nciht weiss und nichts sagen wollte vor der 12 woche? dann muss man es akzeptieren...

ich kann dir nur sagen, was ich machen würde. ich versuche niemenden mit kleinen kindern zu treffen. schwangere sowieso nicht. das setzt einen nur unter druck. wenn kein versuch läuft und es geht mir gut und das schon lange genug, weil es ja das ende einer "gutphase" bedeuten kann, dann treffe ich mich mit freunden mit kindern. sonst nicht, es kostet nur kraft und emotionale stabilität, die man für wirklich wichtigeres braucht. deine seele ist das wichtigste!!! ohne die geht es nicht!!! wer dein freund ist, wird akzeptieren, dass du dich auch zurückziehen kannst - und zwar egal, ob der betreffende weiss warum oder nicht.

ich denke, man muss nciht die kraft für das leben anderer aufbringen sondern für das eigene. solche momente sind hart, aber man muss sich auch mal trauen, so egositisch zu sein. wir habens schwer genug.

alles liebe
vicki

13

Ich danke Dir auch ganz arg.

Ihr Mann wusste Bescheid. Ich mache ihr nicht zum Vorwurf, dass sie schwanger ist, aber dass sie es mir nicht früher gesagt hat.

Mein Problem ist jetzt, dass wenn ich sie wiedersehe, ich nur auf ihren Bauch schauen werde, ob er schon wächst. Hätte sie mir das in der 6. Woche erzählt, wäre es einfacher gewesen. Oder naja, hätte ich mehr Zeit gehabt, es zu akzeptieren bevor man etwas sieht.

Komischerweise hab ich mit Freundinnen, die schon vor meinem Kinderwunsch schwanger wurden und somit Kinder haben kein Problem.

Ich denke grad nur einfach immer, dass ich jetzt dran bin. Ich bin die, die es schon am länsten versucht.

Aber es nützt ja alles nichts. Und ob schwanger oder nicht, ich allein muss damit klar kommen, wenn es andere werden Da hilft einem keiner.

Mal sehen, wie es sich mit ihr entwickelt. Verlieren will ich sie eigentlich nicht, nur weil sie schwanger ist.

18

Hallo Valetta,

ich kann Dich soooo gut verstehen! Das Leben ist manchmal scheinbar sehr ungerecht, ....aber alles soll ja bekanntlich einen Sinn haben. Mir geht es ähnlich wir Dir.
Wir wünschen uns seit 2004 ein Kind. Ich bin nur einmal schwanger geworden (IUI) mit einem tragischen Ende, unser Sohn verstarb letztes Jahr direkt nach der Geburt.
Seit 02/2008 versuchen wir es wieder mit IUI's und es klappt einfach nicht....In unserem Freundeskreis sind und waren fast alle schwanger, sogar mein jüngerer Bruder (der über uns wohnt) ist kürzlich Vater eines süßen Jungen geworden. Für mich ist jeder Tag diesbzgl. eine Herausforderung und irgendwie packe ich es immer wieder neue Hoffnung zu haben. Heute habe ich beschlossen eine Pause im Kiwu Zentrum einzulegen, einfach um mal abzuschalten, zumindest versuche ich es...man kann es einfach nicht erzwingen, vielleicht ist ja auch der Weg das Ziel....
Ich wünsche DIr nur das Beste und die Kraft (egal woher sie kommt) niemals im Leben aufzugeben....
Alles Liebe
Sylvia

weiteren Kommentar laden
11

Hallo Valetta,

ich kann ganz genau nachvollziehen wie du dich fühlst. Mir geht es ganz genauso. Wir versuchen auch schon seit drei Jahren ein Kind zu bekommen und es klappt einfach nicht. Wir tun alles dafür. Und am Muttertag haben wir dann erfahren, dass meine Schwägerin schwanger ist. Ich kam mir vor, wie vor den Kopf gehauen. Ich dachte: "na toll gerade die, die bekommt immer was sie will: Erst die Hochzeit direkt nach unserer, weil unsere so toll war, dann die Scheidung weil sie einen anderen hatte und dann direkt nach 6 Monaten schwanger von dem Neuen!" Bis dahin wusste auch gar keiner, dass mein Mann zeugungsunfähig ist aber meinem Mann sind die Nerven durchgegangen und wir haben es der ganzen Family gesagt mit der Hoffnung auf ein bisschen Verständnis und Rücksicht, aber was kommt. Ein Vorwurf nach dem anderen, warum wir uns nicht freuen und am besten jeden Tag anrufen und fragen wie es der werdenden Mama geht. Bei jeder Gelegenheit haben wir irgendwelche Ultraschallbilder vorgelegt bekommen und die Krönung ist nun, dass sie die Kindermöbel haben wollen, die wir im Keller stehen haben, die bei der Auflösung des Hauses der Großmutter weg geschmissen werden sollten gerettet haben.
Alles so selbstverständlich und keiner macht sich mal Gedanken wie es uns geht.
Aber Kopf hoch, wir sind stark und schaffen das, denn wir wissen wofür wir kämpfen oder?

Liebe Grüße
Nicole

15

Ich glaube einfach, dass es für Aussenstehende sehr schwer ist unseren Schmerz zu verstehen. Und dass wir deshalb auch oft auch Unverständnis stossen.

Mittlerweile habe ich ja auch gelernt, dass es schwer ist sich in andere hineinzuversetzen, wenn man nicht selber drin steckt. Es ist schwer.

Aber auch wenn ich das weiss, bin ich Egoist. Jetzt gerade geht es um mich, um mein Problem, meine Traurigkeit und meinen unerfüllten Kinderwunsch. Und da erwarte ich mir natürlich Verständnis.

Schon ein bisschen ein Teufelskreis.

16

Ja wem sagst du das.

Zumal ich das Gefühl habe immer auf andere Rücksicht zu nehmen und nur diese einemal ich gerne Rücksicht spüren würde.

Die Welt kann so ungerecht sein!

14

Hi Valetta,

oje, ich weiß genau wie Du Dich fühlst. DAs hab ich alles schon durch und erlebe es grad wieder. Zwei Häuser weiter, erste IVF - bums, schwanger. Und wir - nix und aus #:-(

So ist leider das Leben. Ich wünsche Dir, dass sie wirklich Deine beste Freundin ist, denn dann wird sie Deine Gefühle verstehen.

Rede mit Ihr. Sag ihr dass Du Dich so gerne für sie freuen würdest, dass es Dir aber so sehr weh tut im Herzen. Und dann weinst Du am besten Deinen ganzen Frust mal raus. Danach geht es meistens besser.

Ich habe dieses Glück diesmal, dass es meine Freundin versteht dass ich hin und wieder weinen muss mich aber ansonsten mit ihr freue.

Andererseits ist vor Jahren an dem Thema auch schon eine Freundschaft zerbrochen, weil es mein gegenüber einfach nicht verstehen konnte dass ich mich für sie freue aber trotzdem darunter leide wie ein geprügelter Hund. Mir wurde dann sogar später vorgeworfen ich würde ihr das Kind nicht gönnen - obwohl ich da bereits Patentante war!!! So ein Schwachsinn.

Man lernt mit der Zeit damit umzugehen. Ich habe die meisten Probleme wenn es mich unvorbereitet trifft.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft damit umzugehen und ich wünsche Dir ganz viel Verständnis von Seite Deiner Freundin.

#liebdrueck LG Claudia

17

Hallo,

laß dich mal #liebdrueck

Deine Reaktion kann ich gut nachvollziehen. Eine Kollegin hat auch vor kurzem ihr Baby bekommen (ihr drittes Kind) und mir Bilder geschickt. Es war lieb gemeint, sie weiß auch nichts von unserem Kiwu, aber es hat sooo weh getan.

Aber bei aller Trauer oder Verletztheit dürfen wir nicht vergessen, dass andere ihr Glück nicht auf unsere Kosten erhalten haben und uns nichts schlechtes wünschen. Wenn sie von unserem schweren Weg wissen, ist es für sie auch schwer, mit uns umzugehen. Wie teilt man richtig mit, dass man ss ist? Sie hat sich sicher lange Gedanken gemacht und die kritische Zeit abgewartet, um dich nicht zu früh mit der Nachricht zu überfallen. Aber egal, wann sie es dir gesagt hätte, es hätte doch nichts geändert. Es tut einfach weh! Sei einfach ehrlich zu ihr, eine gute Freundschaft wird das überstehen. Wie du Nachsicht erwartest, solltest du auch Nachsicht bei ihr haben. Ich weiß, dass dies leichter gesagt als getan ist!

Meine Kollegin hat mir angekündigt, dass sie mit Baby zum Standesamt kommen wird, um uns zur Hochzeit zu gratulieren #schock Ich dachte, dass überstehe ich nicht, aber jetzt freue ich mich darauf. Ich werde es als gutes Omen sehen.

Ich glaube fest daran, dass wir unsere Wunschkinder bekommen werden! Es muss so sein!

Alles Liebe
Wiebke

20

Ich danke Euch allen sehr.

Natürlich bin ich immernoch traurig und natürlich lässt auch mein Schmerz nicht so schnell nach und natürlich habe ich bei jedem einzelnen Trostwort von Euch wieder angefangen zu heulen.

Ich hoffe einfach, dass es mit der Zeit besser wird und der Schmerz nachlässt.

Denn ich brauche alle Kraft die ich noch habe für unsere 3. ICSI, die wir im übernächsten Zyklus starten wollen. Bis dahin will ich einigermassen mit mir im Reinen sein und wieder daran glauben können, dass es klappt. Sonst brauche ich damit gar nicht anfangen.

Top Diskussionen anzeigen