Will ein Baby!!!! Ovaria comp und Phyto L

Hallo alle zusammen,
hat jemand mit diesen zwei Mitteln Ovaria comp und Phyto L Erfahrungen? Wie dosiert ihr sie und ab wnn nehmt ihr was ein? Mein Mann und ich üben schon seit 1 Jahr aber es will nicht klappen, ich (Sabine,28 habe auch Übergewicht) war schon mal Schwanger aber hatte im 8 Monaat eine Totgeburt.
Was kann ich noch machen um Schwanger zu werden??

Jeden Monat dieses warten.... und dann doch nicht schwanger.

Liebe Grüße Sabine:-(
#stern David :-(

1

Ja, ich habe beide getestet. Als PCO´lerin habe ich es nicht einfach, aber die Homöopathie wirkt ei mir super gut, auch Akupunktur. Meinen Sohn habe ich der Homöopathie zu verdanken, und das, wo mir 6 Ärzte schriftlich gaben, ich kann keine Kinder bekommen. Das als kurzer Abriss zu mir ;-)

Phyto - L hat bei mir nicht geholfen. Meine Temperaturkurve wurde zwar ruhiger, aber es fand kein Eisprung statt. Wasser hatte den gleichen Effekt bei mir, nämlich keinen.

Auf Ovaria comp. schwöre ich zur Zeit. Hier nehme ich 3 x 10 - 15 Globulis pro Tag. Ich nehme etwas mehr, zum Einen habe ich ausgetestet, dass es mir dann besser geht, zum Anderen habe ich das mit meiner Heilpraktikerin abgesprochen. Mit Ovaria ist meine Temperatur ruhig und ein Eisprung findet statt. Da ich den Eisprung dann heftig spüre, kann ich das auch mit Bestimmtheit sagen ;-) Und die Temperaturkurve zeigt mir das ja auch ein paar Tage später. Ovaria habe ich angefangen zu nehmen, als ein anderes homöopatisches Mittel nicht mehr bei mir wirkte. Es nennt sich Oestro - Gestag. D200, das wird eingesetzt bei Frauen, die die Pille abgesetzt haben und die Nebenwirkungen der Pille "aufarbeiten" lassen wollen vom Körper. Nach 2 Jahren war mein Körper damit fertig, mein Sohn kam und nach der Schwangerschaft und neuem Kinderwunsch sind wohl keine "Pillenreste" mehr in mir (um es mal "homöopathisch" zu sagen), so dass dieses Mittel mir nicht mehr half. Ovaria wirkt direkt auf die Eierstöcke und hilft beim Produzieren des Eis. Ich merke das sofort immer in den Leisten. Es zieht dann ab und an mal und wenn der Eisprung vorbei ist, hört das auch sofort auf.

Wenn du noch Fragen hast, her damit ;-) Gerne auch über die Visitenkarte.

2

Hallo,

niemals ohne Rat eines Fachmanns (FA oder Heilpraktiker) einnehmen!! Das sind Medis, die Wirkungen haben, sie können also auch genau das Gegenteil von dem erreichen, als sie sollen. Also, laß den Fachmann schauen, was für dich richtig ist und was nicht.

Es gibt keine Wundermittel! Sonst gäbe es ja auch nicht dieses Forum. Bitte keine Selbstmedikamentation, das geht häufig schief. Ein Fachmann kann beurteilen, was dir fehlt und was gut ist.

Sind deine Hormone schon kontrolliert worden? Übergewicht kann ein Grund sein, muss aber nicht. In jedem Fall solltest du abnehmen, eine SS mit Übergewicht birgt große Risiken, für Mutter und Kind.

Liebe Grüsse
Wiebke

3

Genau. Das wollte ich gerade noch zu meinem Beitrag hinzu fügen. Homöopathie kann man zwar ohne probleme in der Apotheke beziehen, aber sie hat genauso Nebenwirkungen wie normale Medikamente. Vor Allem, wenn man das falsche Mittel erwischt. Lieber einmal zum Heilpraktiker, Fachrichtung Homöopathie, gehen und durchchecken lassen.

4

Vielen Dank für eure Hilfe, wir haben uns ein Ziel gesetzt, wollen es bis Juli noch versuchen und wenns dann immer noch nicht klappt dann zum Arzt gehen und mal sehen was dabei rauskommt.

Vielen lieben Dank
Sabine:-)

5

Hallo

also ich nehme ovaria im nächsten zyklus ein. Ich hoffe das es mir helfen wird einen ES zu bekommen.#schwitz

Bin ja mal gespannt!:-)

6

Hallo Sabine,

also über Phyto L kann ich dir leider nichts sagen. Kann dir nur sagen dadurch das ich in die vorzeitigen Wechseljahren manchmal verfalle von meinen Hormonwerten habe ich es auch ausprobiert. Ich schwöre mitlerweile auf Ovaria Comp. und den beweis habe ich bei mir selbst erleben dürfen denn ich war vorher auch sehr skeptisch dem mittel gegenüber. ich wurde zwei monate lang mit Clomi und Mengon stimuliert und hatte im 1. Zyklus 2 Follis gehabt und im 2. Zyklus nur mit viel hängen und würgen am 19 ZT einen Follikel trotz der Hormonspritzen. Dann sagte der Arzt ich solle ne Pause machen, wegen testergebnis des SG von meinem Mann. Das habe ich dann auch gemacht, habe den FA in der Kiwu-Klinik aber gefragt ob ich wenigstens trotzdem Ovaria Comp nehmen kann. Er sagte das es ja nicht schaden kann und ich könne es mal Probieren........also gesagt getan........und siehe da schon am 12 ZT einen wunderschönen 19 mm großen Follikel. Also hat das Ovaria Comp besser angeschlagen als die ganzen Medis in dem Monat davor.

Ich muss aber auch sagen, das die normale Einnahmedosis 3x5 Globulis am Tag sind bis zum ES. Ich habe mir aber willkürlich immer so 3x 10-15 Stück reingeschmissen, weil ich ja wußte das meine Eierstöcke sowieso etwas mehr brauchen um zu arbeiten wegen meiner Wechseljahrsgeschichte.

Habe aber schon von sehr vielen gehört, das auch Ovaria Comp gut geklappt hat. Man sagt ja Ovaria Comp nach, es sei das Homöpatische Mittel anstelle Clomifen nur mit keinen Nebenwirkungen. Das einzigste wo man es wohl nicht nehmen sollte, ist wenn man unter Zysten leidet.

Aber auch dafür bin ich das beste Beispiel, denn ich leide unter Zysten und habe aber durch Ovaria auch keine bekommen. Dies kann aber bei anderen Personen anders sein!!!

LG Tanja

7

Hallo,

Auch ich würde dir raten, vorsichtig zu sein. Denn auch homöopathische Mittel soll man nur nach einer Absprache mit einem Spezialist. Bei jeder Frau funktioniert was anderes.
Bei mir hat Ovaria und Bryo nicht geholfen, im Gegenteil - ich habe seit Ende Dezember nur einmal meine Periode normal bekommen, sonnst nur SB für 2-3 Tage. Habe die Mitteln auf Anrat einer HP abgesetzt und nun warte ich, bis sich alles normalisiert. Bald mache ich auch einen Termin beim FA um meine Hormonwärte zu checken. Danach schauen wir weiter - ich bin auch übergewichtig, esse zwar ziemlich gesund, trotzdem klappt es mit dem Abnehmen nicht richtig. Eigentlich dachten wir immer, dass nur mein Mann Probleme mit seinen Spermien hat, bis ich angefangen habe den Persona zu benutzen und feststellen musste, dass laut dem Computer bei mir kein #ei stattfindet.
Aber man soll nicht aufgeben, sondern kämpfen!!! Wünsche dir viel viel Glück.

LG Olga

Top Diskussionen anzeigen