Kostenübernahme IVF, ICSI für BKK Versicherte

Hallo zusammen,

wir haben gestern unseren Behandlungsantrag für die IVF bekommen und ich habe erfahren, dass man als Versicherter einer BKK mehr Zuzahlung bekommt als wenn man nicht BKK-versichert ist. In unserem Fall erhalten wir daher nicht nur 50% zur IVF sondern ca. 65-70% an Zuzahlung.

Das nur als Tipp für euch....

LG Sabine

1

@sabine das hört sich ja super an!!! danke für die info :-)

2


Hallo Sabine,


ich und mein mann sind auch bei der BKK.Weißt du ob es bei einer ICSI auch so ist.Weil mein FA uns dazu ratet wenn es mit Medis nicht klappt.


Dankeeeee :-D

LG safire

8

In unserem KiWu Zentrum hat man uns gesagt dass das für IVF und ICSI gilt.

11


Hallo Sabine!

Vielen Dank für die Antwort werde auch mal Nachforschen.


LG safire

3

Hallo Sabine,

das ist ja ein guter Tip. Eine Frage hätte ich da aber noch. Gilt das für alle BKK´s oder nur für bestimmte? Ich bin nämlich bei der Bahn-BKK und hatte mich eigentlich schon mit dem Gedanken getragen, zur TK zu wechseln, weil die wohl angeblich mehr Leistungen übernehmen.

Habt ihr da einen speziellen Antrag ausfüllen müssen oder Ähnliches, damit ihr die 65-70% bekommt? Wie bekommt man denn solche Kniffeligkeiten heraus? Steht das irgendwo in der Satzung der KK oder in irgendwelchen Versicherungs-AGB´s?

#danke im Voraus und LG
Anja

4

Hallo,

hmmmm. Also ich bin bei der BKK Anker-Lynen-Prym und die haben nur 50 % der Kosten bewilligt.

Also gilt es doch nur für bestimmte BKK ... ?????

Schreibe doch mal bitte mehr dazu. ;-)

Stehe nämlich kurz vor meiner 2. ICSI.

Liebe Grüsse

Pam

6

Hallo Anja,

ich bin bei der TK versichert. Zwar stimmt es, dass diese zu einem niedrigeren Beitragssatz als andere KK mehr Leistungen übernimmt, aber im Falle der KiWu-Behandlung genau die gleichen gesetzlichen Vorgaben hat wie alle anderen auch.

Bei meinen Rezepten steht immer der Paragraph 27 a drauf, somit trage ich immer die Hälfte der Medikosten.

Lieben Gruß

Silvia

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

sorry, aber wo hast du denn sowas gehört!?!?!

Ich arbeite bei einer BKK, bin u.a. auch für die Behandlungspläne bei IVF etc. zuständig.

Ich will dir ungern deine Freude nehmen, aber auch BKK´n können nicht mehr als 50% zahlen.. das ist eine gesetzlich geregelte Leistung!

Kann echt nicht sein #kratz...

Schön wär´s zwar, aber...
Ich bin ja logischerweise selbst BKK-versichert und krieg auch nicht mehr als 50%..

LG Inez

10

Hallo Inez,

also ich hab es schwarz auf weiß das es so ist....vielleicht ist das Bundesland abhängig?

LG Sabine

7

....und ich hatte schon eine ICSI und bin BKK versichert und habe genau 50% erstattet bekommen....?

LG
Dori

Top Diskussionen anzeigen