Brustschmerz/nach Metformin und Clomifen

Hallo

ich habe schon 5 Zyklen Clomifen eingenommen, bin aber nicht schwanger geworden, nehme jetzt seit 1 Zyklus Metformin dazu. War am 14. ZT zum Schall, FÄ meint hat sich etwas getan keine PCO mehr. Bin jetzt am 26. ZT und habe leichte Brustschmerzen, frage mich was das sein kann?

Vielleicht habt ihr ja eine Idee oder Erfahrungen dieser Art.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.#danke

1

Grüss Dich,

das sind ganz normale Anzeichen in der 2. ZH. Ich hab das immer um die Brustwarzen rum und außen, an den Brüsten.

Fängt bei mir immer nach dem ES an. Hängt, soviel ich weiß, mit der Gelbkörperproduktion zusammen.

2

Danke für Deine Antwort.
Ich weiß nicht ob ich überhaubt einen Eisprung hatte da ich eine Eizellreifungsstörung habe und zuviel männl. Hormone. Deshalb Metformin soll angeblich die Produktion von LH und FSH ankurbeln. Hoffe natürlich, dass ich einen Eisprung hatte. Vielleicht hat es ja diesmal geklappt und ich bin endlich schwanger.

3

es kann ein Anzeichen für eine Schwangerschaft sein, aber genau so für PMS. Es ist auf jedem Fall nichts, weshalb Du Dir Sorgen machen solltest.

Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen