Wie oft kann man Chlomiphen nehmen?

Hallo,

ich habe jetzt schon ein paar mal hier gelesen, dass man Chlomi nur bis zu 6 mal nehmen kann und nach mindestens drei Zyklen eine Pause machen sollte. Mein FA hat davon gar nichts gesagt und als ich nachgefragt habe meinte er nur, man koenne das schon "eine Weile" nehmen. Ich glaube ich muss beim naechsten mal nochmal etwas hartnaeckiger nachfragen. Ich nehme es jetzt zum zweiten Mal und hab immer so einen perfekten Ultraschall mit Chlomiphen, aber ich denke ich sollte wirklich bald mal auf was anderes umsteigen. Was hat man euch denn so gesagt?

LG
Sophia

1

Hallöchen!!
Bei mir hat man auch nix genaues gesagt.Ich hab jetzt den 3 Zyklus mit Clomi.Glaub nicht das es was macht,wenn man es 7 oder 8x nimmt#kratz.Ich muss das auch noch mal mit meinem FA besprechen.Es heißt ja das es das Eierstock-Krebs Risiko erhöhen kann,genauso das nach 6x gebrauch man eigentlich nicht mehr mit einer SS durch Clomi rechnen kann.
Hab also auch leider nicht viel Ahnung#hicks
Schlecht wer es nicht sich jetzt nach Alternativen umzuhören.Doch ich warte jetzt noch mal ab,vieleicht klappt es ja doch noch mit Clomi;-)
Mein FA wird mir scho bescheid geben und helfen!!
Dann wenn wir uns auskennen müssen wir uns noch ma austauschen:-D
Grüßle floh01#sonne
Ps.Denke bei mir kommt als nächstes Insemenation

2

Macht dein Frauenarzt die Insemenation oder muss mann dafür in die Kiwu-klinik?

3

Hallo,

mein FA verschreibt Clomifen definitiv NUR für 3 Monate, danach sieht er die Chancen mit Clomifen schwanger zu werden sinken...
Ok, gibt ja auch Fälle, die nach der 6. Clomi-Einnahme schwanger wurden...
Er hält nichts davon, nach erfolgloser 3 monatiger Einnahme von Clomifen verweist er in die KIWU-Klinik.

Er meint auch immer, es kommen noch größere Belastungen auf einen zu, wenn man in die KIWU-Klinik geht, da will er auch nicht noch zusätzlich mit Clomifen diese Belastung einem zumuten.

Denke aber auch, 3 Monate Hormone nehmen reicht vollkommen... danach sollte man sich einfach mal in einer KIWU-Klinik einen Termin geben lassen...

lg
s´urmel

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Sophia,

ausführliche Info´s zu Clomi findest du hier:
http://9monate.qualimedic.de/Clomifentabletten.html

Zitat:"...Von allen zur Anregung des Eisprunges benutzten Medikamenten weiß man, dass sie das spätere Risiko, zum Beispiel an Eierstockskrebs zu erkranken, nicht erhöhen. Für Clomifen gab es 1995 eine wissenschaftliche Arbeit, die bei einer Einnahme > 12 Monate (unabhängig von der Dosis) eventuell über ein gering erhöhtes Krebsrisiko berichtete. Obwohl dies nie bestätigt wurde, sollte Clomifen nicht länger als 6 Monate gegeben werden. Diese Empfehlung erwächst auch aus der Tatsache, dass danach die Schwangerschaftsraten stark sinken und über eine andere Diagnostik/Therapie nachgedacht werden sollte..."

Schönen Gruß

Top Diskussionen anzeigen