Clomifeneinnahme und Schwangerschaftstest

Hallo!
Ich nehme Clomhexal seit 2 Monaten. Jetzt habe ich schon 2 positive Tests und mache mir gedanken, ob es Clomifeneinnahme zu falsch- positiven Ergebnis fuhren konnte.
Ich weiß, dass man von der Clomi- Einnahme eine Eierstockzyste kriegen kann und die ein Schwangerschaftstest positiv beeinflussen kann (obwohl man gar nicht schwanger ist).
Da mein Gynäkologe mich gar nicht kontrolliert hat, während der Clomifeneinnahme, mache ich mir viele Sorgen.
Hat jemand schon falsch- positives Ergebnis gehabt?

1

Hallo:-)

also ich hatte noch nie einen falschen positiven Test durch Clomi;-)
Bist Du denn überfällig? Dann mache doch einen Termin beim FA aus:-)

LG Silke

2

Ich bin schon seit 3 Tagen überfällig.
Ich habe mir ein Termit bei FA gemacht aber der ist erst am 3. Januar.

3

Huhu:-)

na dann freu Dich doch schonmal;-) Ich glaube nicht, dass das eine Zyste ist....ich hatte bei meiner ersten Clomieinnahme 2005 nie einen Kontrollus gehabt und wurde im 2ten Clomizyklus schwanger und es war keine Zyste;-)
Bei meiner Bauchbewohnerin wurde ich im 4ten Clomizyklus schwanger...also ich denke nicht, dass es eine Zyste ist und vielleicht kann der FA, je nach Qualität des US Gerätes schon was sehen am 3 Januar
;-)


LG Silke

4

Lies mal hier, vorletzter Satz :-):
http://www.bluetest-schwangerschaftstest.de/progen/de/dep/bluetest/fragen.htm

Herzlichen Glückwunsch!!!

LG
cha

5

#huepfDanke, Danke, Danke#huepf
Ihr habt mich einbisschen beruhigt.
Ich mache mir soviel Sorgen, weil es so lange nicht geklappt hat (9 Monate) und mein Mann eine schlechte SG hat.
Ich kann es noch nicht glauben #schwanger zu sein.

6

naja, das mit den 9 Monaten hättest Du Dir verkneifen können... wir üben fast schon 4 Jahre!

Top Diskussionen anzeigen