Euthyrox wegen zu hohem TSH-Wert und Zwischenblutungen

Hallo an Alle, die schon etwas Erfahrung haben.
Ich nehme seit ca. 6 Wochen Schilddrüsenhorme, da mein TSH-Wert mit 3,6 zwar nicht besorgniseregend ist, für eine Schwangerschaft aber wohl zu hoch ist. Habe mit 25 angefangen und nehme nun seit knapp einer Woche 75er. Nun hatte ich vor 2 Tagen leichte Schmierblutungen, die nun aber schon fast wieder kaum zu sehen sind. Meinen NMT hätte ich erste nächste Woche Freitag bei einem relativ regelmäßigen Zyklus von 31 Tagen.
Hatte jemand von Euch auch schonmal solche Zwischenblutungen, bzw Zyklusstörungen durch die Einnahme von Schilddrüsenhormonen? Muss ich mir Gedanken machen?

Danke für Eure Meinungen,

AJ

1

Hallo!

Ich nehme jetzt seit Ende August Euthyrox, mittlerweile seit letzter Woche 100er. Zwischenblutungen hatte ich dadurch nie und auch sonst keine Auffälligkeiten. Die ersten beiden Zyklen nach Beginn waren von der länge ganz normal wie immer (32 Tage), der dritte und letzte war dann plötzlich nur mehr 28 Tage, was ich noch nie hatte. Meine FÄ hat auch gemeint, dass durch sich durch die Einnahme der Schilddrüsenhormone der Zyklus dann meist auch Richtung 28 Tage verkürzt. Letztes Monat war es dann wie gesagt auf einen Schlag so, mal schauen wie lange der aktuelle wird... Mehr kann ich leider auch nicht sagen.

lg Birma

Top Diskussionen anzeigen