Erfahrungen mit Progynova

Hallo!

Hab's heute schon ein paar mal im Kiwu-Forum versucht. Leider konnte mir keiner helfen. Bin im 5. oder 6. ÜZ (durch die Länger meiner Zyklen weiß ich das selbst nicht mehr genau). Ich weiß, dass ich in diesen ÜZ eigentlich nicht hier schreiben sollte. Dennoch hoffe ich, dass mir jemand von euch evtl. weiterhelfen kann....:

War heute beim FA. Habe seit Monaten verdammt kurze Zyklen. Gestern z. B. Mens nach gerade mal 10 Tagen...

Er hat untersucht und Ultraschall gemacht. Sieht alles ok aus. Ergebnis vom Blut bekomme ich nächsten Montag.

Habe Tabletten namens 'Progynova 21 mite' bekommen. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Diese Hormone soll ich jetzt 2 Wochen lang nehmen. Vermutlich sollen die Zyklen dann 'normaler' werden.

Hat jemand von euch dieses Medikament auch schon einmal nehmen müssen? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Mein Arzt sagte außerdem, dass man an eine Ausschabung denken sollte wenn's nicht besser wird. Hab auf der Heimfahrt im Auto erstmal heulen müssen...

Danke schon einmal für eure Antworten!
#liebdrueck

1

Hallo Ela,

ich nehm Progynova nach einer Punktion, d.h. mit Beginn der 2. Zyklushälfte. Ich soll es zum besseren Aufbau der Gebärmutterschleimhaut nehmen. Dass sich die Embryos besser einnisten können.
Ich denke so ohne ist das Medikament nicht, jedenfalls wenn man die Packungsbeilage liest.
Daher finde ich es krass wenn du es nehmen sollst obwohl alles o.k. ist? Aber wer weiß wozu Progynova noch alles eingesetzt wird ...

Wieso Ausschabung?, hast du Zysten oder so?
Ich denke er hat einen Abstrich gemacht oder? Lass dich nicht verunsichern. Ich denke bei dem Erkenntnisstand kann man sich noch keine Meinung bilden.

lg, fernfee #klee


2

Hallo!

Also ich habe Progynova 21 jetzt im Kryozyklus ab dem 1. Zyklustag nehmen müssen, um die Schleimhaut aufzubauen da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus habe. Mal lang, mal kurz. Musst Du jeden Tag nur 1 Tabl. nehmen oder hast Du einen Plan vom FA bekommen mit steigender Dosierung?

Ich drück Dir die Däumchen, auch für die Blutergebnisse.

Top Diskussionen anzeigen