Habe eine Tipp für alle, die Probleme mit den Eizellen haben!

hallo ihr lieben!

ich hatte immer einen ganz unregelmäßigen zyklus und keine reifen eizellen. habe nicht auf clomifen reagiert und auch nicht gut auf puregon etc...!

habe dann einen tipp aus der naturheilkunde bekommen.

OVARIA COMP.!

seit dem klappt bei mir alles!!
meine frauenärztin ist davon total begeistert, sie hat mich gefragt was ich denn nehme und es auch anderen frauen empfolen!

die meisten reagieren sehr gut darauf!!

wenn ihr fragen habt, dann schreibt mir eine mail!!

euch allen ALLES GUTE!!

1


Was ist denn Ovaria comp.? #kratz

Lg Siomi

2

globulis aus der naturheilkunde, die die eierstöcke stimulieren!!

3



#danke

4

Ich sag jetzt mal was ganz fieses: da muss man aber auch dran glauben damit es wirkt....

Eine zeitlang war ich ja auch mal auf der homöopathie Schiene, Wirkung bei mir: ZERO, Null, Nichts, Nada, Niente...

Aber ich finds gut das du was gefunden hat was dir hilft!

LG,

Hiffelchen

5

*grins*

Dann wirst Du wohl nicht das richtige gehabt haben.
Man muß schon das richtige Mittelchen nehmen, damit es wirkt.

Will auch Ovaria probieren, da ich auf Clomi und Puregon nicht richtig anspreche.
Pulsatilla hat bei mir nicht viel gebracht.

Wie schon oft erzählt, bin ich Katzenzüchterin:

Bleibt die Geburt irgendwann stehen oder die Wehen sind zu schwach, setze ich verschiedene Globuli ein.
Und nicht lange, dann geht es vorwärts.

Habe mal versehentlich ein falsches Mittel gegeben. Wollte eines zur Geburtsvorbereitung geben, habe stattdessen aber wehenauslösendes gegeben (hab mich schlicht und einfach vergriffen).
Siehe da, eine halbe Stunde später hatte die Katze sichtbare Wehen.

Auch meiner Tochter habe ich gegen ihren schlimmen Reizhusten (teilweise so schlimm, das sie dabei erbricht, und das mehrmals!) schon oft Drosera gegeben.
Und: es hat geholfen! Die schulmedizinischen Mittel nicht.

Ich glaube kaum, das meine Tochter (bei der ersten Gabe gerade 1 1/2) und meine Katzen selbst daran glauben können und dadurch die Wirkung eintritt.

Ich glaube viel eher daran, das a) die falschen Mittel oder b) der eigene Unglaube schuld an der mangelnden Wirkung sind!

Lg, Linda

6

für mich wars auch nicht geeignet, mein ES kam dadurch noch später. Nach 2 Zyklen hab ich die Fingerchen wieder davon gelassen. Mein Doc hat mir dann Möpf "verschrieben" und jetzt bin ich bei Clomi gelandet.

Ist vielleicht auch ne Erziehungssache.. Homöopathie wurde bei uns nie angewandt.





weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen