was ist der Unterschied zwischen Insemination und künstliche befruchtu

Hallo:-)

Da wir nun in die KIWU klinik überwiesen wurden aber bisher auch noch keinen blassen schimmer haben was auf uns zukommt wollte ich mal wissen was da der unterschied ist ?

mein menne sein SG

es stand drin das 4-6% mobil sind und das die viskosität abnormal ist, also im gesamt schlechte qualität.
achso es stand noch drin total sperm concentration 7 Mio/ml

ich muss dazu sagen das es bei mir ebenfals schlecht aussieht und die chancen bei mir auch um die 5-10 % stehen normal ss zu werden.

#dankeschonmal

1

Hm, am Besten du liest dich mal ordentlich in das Thema ein, z.B. auf http://www.wunschkinder.net im Theorieteil, das ist alles viel zu viel um dir das hier kurz zu erklären.

Einfach gesagt: Insemination oder kurz IUI heisst das du eventuell leicht stimuliert wirst mit Hormonen damit du 1 oder 2 Follikel bildest und dann wird das Sperma deines Mann aufbereitet und dir direkt in die Gebärmutter gespritzt. Ganz ähnlich wie Sex, nur das die Spermien sich nicht hochkämpfen müssen sondern es leichter haben.

Die künstliche Befruchtung, also IVF oder ICSI wirst du heftig hormonell stimuliert damit du viele Follikel bildest. Dann werden dir diese punktiert und im Reagenzglas befruchtet, danach werden dir zwei oder drei von diesen wieder in die Gebärmutter gepflanzt die dort hoffentlich gut anwachsen.

LG,

Hiffelchen

2

Hi :-)

Also bei einer Insemination wird der Zyklus der Frau hormonell (mit Tabletten) unterstützt, der Eisprung selbst mit einer Spritze ausgelöst. Das Sperma des Mannes wird zum - vom Arzt angegebenen Zeitpunkt - abgegeben, aufbereitet und dann der Frau gleich an die richtige Stelle befördert.

Bei ner künstlichen Befruchtung erfolgt ebenfalls eine Hormonbehandlung (gespritzt). Zum richtigen Zeipunkt werden alle Follikel entnommen und zusammen mit dem bereits aufbereiteten Sperma in ein Reagenzglas gesteckt. Dort findet dann - so hoffentlich - eine Befruchtung statt und nach ein paar Tagen werden der Frau die befruchteten Empryonen (höchstens 2 glaub ich) wieder eingesetzt.

Ich hoffe, ich hab das so einigermassen richtig erklärt ;-)

Zu dem Spermiogramm kann ich leider wenig sagen. 7 Mio/ml sind ziemlich wenig (normal wären wohl so 20 Mio/ml). Aber schau doch mal im Internet, da gibts irgendwo ne seite mit Normwerten.

Grüße Valetta

Top Diskussionen anzeigen