Kosten IUI? Evtl. Ablehnung der Krankenkasse?

Hallo Mädels#liebdrueck,

bei mir (siehe VK) wurde ja bisher nichts gefunden, was eine SS im Wege stehen könnte. Auch bei meinem Mann nicht...

Nun stellen wir einen Antrag bei der Krankenkasse (DAK), dass du die Kosten für diese Behandlung (iknl Clomi) zum Teil übernehmen.

Mein FA sagte mir, es könne sein, dass es abgelehnt wird und wir alles selbst tragen müssen, da eben nur bei zu engem Muttermund oder einem schlechten SG Kosten übernommen werden. Wenn wir Glück haben, bekommen wir die Zusage.

Wie sah das bei Euch aus?#kratz
Wie hoch sind die Kosten denn?

Liebe Grüße, Christina (die jetzt endlich auch mal was in Angriff nimmt)#herzlich

1

Hi..

Also ich kann Dir nur sagen was es in der Schweiz kostet, hab' die Rechnung eben erst erhalten. Wir haben für die IUI fast 1000 Schweizer Franken bezahlt, also alles inklusive (Medikamente, IUI selbst, Vor- und Nachbetreuung, usw.). Bei uns zahlt die KK 3 Versuche, doch auch nur, wenn sie im Behandlungsjahr statt finden. Also sie zahlen ein Jahr lang die KiWu-Behandlung, keine IVF und ICSI aber. #schmoll

Viel Glück! #klee
Nicky

3

Hm, ich glaube bei uns hier läuft das ein bissel anders, aber trotzdem ganz lieben Dank für deine Antwort.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch endlich klappt....

LG,
Christina

2

Hallo Christina,

ob die KK die Übernahme ablehnen würde, nur weil kein wirklicher Befund da ist #kratz,

aber ich kann dich zum Teil hoffe ich beruhigen, bei uns liegt auch kein"Problem" vor und die KK(HKK) hat ohne murren und Nachfragen 8Versuche im Spontanzyklus übernommen.

Also Kopf frei machen von solchen Gedanken die zwar wichtig sind aber erst einmal in den Hintergrund gehören,man kann sich dann immer noch Gedanken machen,sollten die überhaupt ablehnen.

Wir bezahlen pro Versuch ca 90€ Eigenanteil plus 25€ für die ES auslösende Spritze.
Kann mal 15€mehr sein, denn die KK übernimmt so wurde uns das gesagt, immer nur 1x Spermien aufbereitung pro Quartal. Das macht den Kohl dann aber auch nicht Fett.

Lg #blume

4

Hallo Schatzibatzi,

lieben Dank für deine Antwort. Ja vielleicht sollte ich jetzt nicht in Aktionismus verfallen, sondern einfach mal gucken, was passiert. Hast du recht! Danke!

Mein Arzt hat mir halt gesagt, dass es im Rahmen des Möglichen liegt, da die KK im Moment etwas "zickig" sind... dann hoff ich jetzt einfach, dass die DAK nen guten Tag hat, wenn unser Antrag auf dem Tisch liegt.;-)

Die Kosten, die Du nennst, sind ja noch im Rahmen. Ich frage mich, warum die Preise hier so stark voneinander abweichen...#kratz

Naja, jetzt gehts erstmal los#huepf

glg, Christina#herzlich

Top Diskussionen anzeigen