tag, hat jemand AGS?wie gehts weiter?metformin??

Guten tag ihr lieben,


war 11u beim endokrinologen, erstmal gespräch,dann sagte er blut abnehmen,dann wird er gucken ob ein enzymdefekt der 21-hydroxylase vorhanden ist..unter dem kongenitalen adrenogenitalen syndrom (ags) fasst man eine gruppe v.autosomal-rezessiv vererbten störungen d.Kortisol-u.-Aldosteronbiosynthese der Nebennierenrinde zusammen .
in über 90 % der fälle liegt ein defekt der 21-hydroxylase zugrunde..(EDTA_Blut)

habe erhö-männl.hormone...u.das viell v.einem gen defekt..wird nun abgeklärt..
dann wird er mir irgendein medi geben..

evtl auch metformin..
sagt mal mädels,erzählt mir malbissel was dazu???!!!!

büddeeee büddeeee!!!


lg u.seit gegrüßt aus hh..lea;-)

1

Ich habe es nicht aber das Mittel erster Wahl wird wohl Cortison sein....

Metformin eher bei Insulinproblemen, PCO..

Guck doch mal hier:

https://www.ags-initiative.de/index.php

2

Ach so, jetzt habe ich dein Posting erst ganz verstanden....

Also, die häufigsten Ursachen für erhöhte Männliche Hormone sind eben dieses AGS oder PCO.

Met hilft gut bei PCO, vor allem weil das oft in Verbindung mit Insulinresistenz auftritt, Kortison eben eher bei AGS... oder man bekommt beides, so war es bei mir, ich habe kein AGS, wurde so wie bei dir getestet aber eben PCO und Metformin alleine hat zwar ein absenken der männlichen Hormone bewirkt, aber mein Östrogen wollte nicht so recht rauf und deshalb noch Cortison dazu.

Danach hat mein Prolaktinspiegel beschlossen mal raufzuschießen, dann gab es noch dazu Medis, am Schluß noch die Schilddrüsenhormone...

Naja, und ich hatte Glück, trotz Eileiter Problemen war ich nach ca. 1 Jahr Behandlung schwanger!

Also, erstmal abwarten und dann geduldig und brav die Medis schlucken, sie wirken aber manchmal dauert es eben ein bisschen!

LG,

Hiffelchen

Nach ca. 9 Monaten

5

hallo..danke f.deine antwort..verwirrt mich bissel..aber i werde sehen was bei dem test rauskommt..

lies mal in meiner VK viell....

glückwunsch zur ss noch..schön..doch nach 5 jahren ss zu sein..ich wünsch dir alles glück der welt..

kücci u.danke nochmal..

lea

3

Noch was:

Auf AGS wird oft getippt wenn die klassischen PCO Eierstöcke nicht vorhanden sind, also die voller kleiner Zysten, aber es muss nicht so sein, man kann auch PCO ohne diese Eierstöckprobleme haben!

6

..ich auch nochmal..ich kann mir auch gut vorstellen,das pco ist..aber dann lässt sich hoffendl auch ein mittelchen finde..
ich will auch endlich ein #baby haben auch wenns #schrei..
hihi..lg nochmal..lea#danke#danke#danke

4

Hi Lea...
Die Untersuchungen kenne ich auch, bei mir war allerdings die Genuntersuchung (21.Hydroxylase) negativ.
Als nächstes muss jetzt noch geschaut werden, ob nicht das Steroid-11-beta-Hydroxylase und 3-beta-Hydroxysteroid-Dehydrogenase genetisch verändert sind, denn über das 21. hinaus, können auch die anderen 2mutiert sein und eine genetische Ursache eines Enzymdefektes darstellen!

Wegen Medis weiss ich auch noch nicht viel, die Endokrinologin hat aber auch mal was von Cortison erwähnt!

Wünsche Dir gaaanz viel #klee!!!
#blumekikra

7

hallo kikra,
hab dein VK gelesen eben..
viell ist es ja auch pco bei mir..werden die ja durch den test rausfinden,hoffe/denke ich..

aber i dachte wenn man pco hat kann man net normalen wege ss werden..weil deine FA sagt,das ihr erstmal 4 monate sooo üben sollt..
besteht da echt ne chance??

kannst ja mal meine VK lesen..viell ergeht es dir ähnl..

meld dich mal..#danke

lg lea#freu

Top Diskussionen anzeigen