Blutdruck erhöht durch Thyroxin-25

Guten Morgen Mädels,

ich hab schon seit Jahren einen leicht erhöhten Blutdruck, bin aber mit dem
"schwangerschaftsfreundlichen" Medikament Presinol gut eingestellt.

Seit letzter Woche nehme ich Thyroxin-25 um meinen leicht erhöhten TSH-Wert (3,19) etwas zu drücken.

Seit Samstag ist jetzt mein Blutdruck so hoch ca. 150/100, dementsprechend scheiße fühl ich mich auch. Ich bring es mit Thyroxin in Verbindung. Wem ging es ähnlich? Stellt es sich von alleine wieder ein?

1

Hallo,

frag bitte deinen FA, mit so einem Blutdruck ist nicht zu spaßen. Ich habe solche Nebenwirkungen bie Thyroxin leider nicht (habe zu niedrigen Blutdruck und würde mich häufig freuen, wenn er höher wäre). Sonst schau doch mal in den Beipackzettel, ob da etwas dazu steht.

Liebe Grüsse
Wiebke

2

Danke für die Ratschläge, hilft mir leider nicht wirklich weiter.

Zur Beruhigung.. Termin mit HA ist vereinbart, in der Packungsbeilage hab ich nachgeschaut, sonst könnte ich es damit nicht in Verbindung bringen.

3

Guten Morgen,

eine Blutdruckerhöhung ist keine bekannte Nebenwirkung von Thyroxin. Am Anfang der Einnhame kann es mal zu Herzklopfen und Herzrasen kommen bis sich der Körper eingewöhnt hat.

Am besten klärst Du das mit Deinem internisten ab der Dir das Presinol verordnet hat.

Ich nehme ja inzwischen 75µg Thyroxin und habe keinerlei Nebenwirkungen, über einen höheren Blutdruck würede ich mich teilweise sehr freuen.

GLG
#liebdrueck
Tanja

5

Guten Morgen Tanja,

ooooch, ich geb Euch beiden gerne was von meinen Werten ab.

Ich hab mich auch im Netz schlau gemacht.. die Werte können sich dadurch erhöhen.
- Die Nebenwirkungen von Thyroxin wurden zu folgenden Kategorien zusammengefasst:
Blutdruckanstieg, Gewichtsverlust, Herzrasen, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Unruhe

Vielleicht steigt er ja nur bei den Personen an, die eh schon vorbelastet sind. Man man man.. die Arztrennerei zehrt ganz schön an den Nerven. Dabei hätte ich doch gerne "Gewichtsverlust" als Nebenwirkung *zwinker*




7

Diese Nebenwirkung hätte ich auch gerne;-)
Nehme gerne einen Teil von Deinem Blutdruck wenn es Dir damit besser geht.

Kann ich verstehen aber man gewöhnt sich daran.

Dein Internist soll Dich auf ein anderes Thyroxin-Präparat umstellen dann wird der Blutdruck wieder besser.

#liebdrueck

weitere Kommentare laden
4

Hallo du

das phänomen kenne ich. Das hatte ich von Eferox 75, dann wurde ich umgestellt auf L-Thyroxin und seit dem nicht mehr. Laß dir ein anderes Präperat verschreiben. Meistens sind es die Zusatzstoffe die solche reaktionen auslösen und nicht das Thyroxin selbst. Hat bei mir auch eine weile gedauert bis das richtige gefunden war.

6

Hattest Du vorher schon mit einem zu hohen Blutdruck zu kämpfen?

Dankeschön für die Antwort.

9

Ja hatte ich, seit der umstellung allerdings, ist er ehr etwas niedriger als höher und das kannte ich bis dato nicht. Mußte wegen des blutdrucks damals auch isoptin nehmen. Brauche ich heute auch nicht mehr.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen