Alkohl in der Behandlungsphase (ICSI)..und die ständigen Nachfragen...

Hallo ihr Lieben,

ich erwarte meine Mens am 12.11. und werde dann mit der Behandlung zur ICSI beginnen.
Jetzt habe ich - klassich in der Vorweihnachtszeit - total viele schöne Termine (diverse Partys, Wichteln, Weihnachtsessen etc. pp) an denen ich normalerweise hier und da auch mal "einen Trinken" würde. Für die Behandlungsphase hab ich mir vorgenommen und werde es auch umsetzen, nichts alkoholisches zu trinken!!! Habt ihr vorher, also im Vorzyklus auch schon auf Alkohol verzichtet?

Und vor allem: welche Ausreden nutzt ihr, wenn es ums Nein-zum-Sekt/Alkohl-sagen geht???? #kratz #kratz
Bislang weiß nur unsere Familie und unsere besten Freunde von der ICSI - will das noch nicht so rum erzählen......

Lg
Jessi

1

Hallo Jessi,

hab bei meiner ersten ICSI bis zum TF geraucht und auch gelegentlich Alkohol getrunken.

Bei der zweiten ICSI hab ich ca. 6 Wochen vor der Bahndlung aufgehört zu rauchen. Ab dem Transfertag hab ich keinen Alkohlol mehr getrunken.

Ich denke, dass muss jeder für sich entscheiden.

Wünsche dir viel Erfolg!

LG Ela;-)

2

Hallo Ela,

bist du denn momentan in Behandlung (ICSI)?

Falls ja, Dir auch ganz viel Erfolg!

LG
Jessi

3

Hallo Jessi,

nein, bin nach meiner 2. ICSI #schwanger geworden,
zum Glück....
Kannst gern mein VK lesen, da steht alles drin.

LG Ela +#baby 10SS.Woche

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Jessi,

ich habe ab dem ersten Tag der Behandlung keinen Tropfen mehr getrunken und mache es bis jetzt nicht ( hat funktioniert ;-), bin #schwanger geworden). Für mich war das klar, da ich meinen Körper ja genug mit Hormonen belaste... Die Ausreden sind ein echt schwieriges Thema, da meißtens Fragen kommen, warum man nix trinkt... na...Schwanger????. Das ist schon nervig. Wir haben es ziemlich schnell satt gehabt. Wenn meine Aussage nicht gerreicht hat, dass ich einfach keine Lust habe zu trinken oder Gestern erst soooo einen sitzen hatte, dass mir heute noch ganz schlecht ist, haben wir einfach mit offenen Karten gespielt und von der ICSI erzählt. Ich wünsche Dir jedenfalls gaaaanz viel Glück, dass es klappt!

LG Sabine

5

Also ich hatte schon Monate vor der ICSI-Behandlung keinen Alkohol mehr getrunken, aber schaden kann es nicht, wenn du diesen trinkst. Du kannst ihn ja auch noch nach der Rückführung trinken, bis zum dem Punkt wenn die SS diagnostiziert worden ist.

Wenn du bei anderen nichts trinken willst und diese unbedingt eine Erklärung haben wollen, dann sagst du denen eben, dass du eine Magenverstimmung hast. Fertig !

LG Ann #ei 25+6

Top Diskussionen anzeigen