Womit stimuliert Ihr für IVF/ICSI?

Hallo Mädels
wir beginnen gerade die erste IVF und ich muss mich entscheiden, mit welchem Präparat ich die Stimulation machen will. Es gibt keine Empfehlung der Ärztin, weil sie mich nicht für einen speziellen Fall hält, sprich sie denkt, es klappt mit jedem Präparat gut. Zur Auswahl stehen nun:

1) Konventionell, aus Urin hergestellt (muss vor Injektion gemischt werden): Menopur oder Merional
2) Gentechnologisch hergestellt, als Pen erhältlich: Gonal-F oder Puregon

Ich finde die Entscheidung nicht ganz einfach, da es grosse preisliche Unterschiede gibt, und wir das ja alles selbst bezahlen müssen in der Schweiz.

Variante 1 kommt auf 300-700 Euro,
Variante 2 ca. auf 1'200 Euro (nur für die Pen-Spritzen!)

Variante 2 mit dem Pen ist scheinbar einfacher selbst zu injizieren, aber ob das den Preisunterschied wert ist...? Variante 1 ist dafür schon lange bewährt, zeigt auch bei "älteren" Frauen mehr Erfolg...

Könnt Ihr mir dazu Tips geben? Was habt Ihr bekommen? Wie geht es mit der Injektion? Was sind Eure Erfahrungen?

Danke im Voraus für Eure Antworten
Gruss CarpeDiem

1

Hallo

Uns haben zwei KiWu-Ärzte unabhängig voneinander gesagt, dass in der CH generell nur noch ICSI gemacht wird, weil die Befruchtung durch ICSI grössere Chancen birgt.

Ich tue mit Suprefact downregulieren. Anschliessend spritze ich Merional/Fostimon zum stimulieren.

LG, Ciara

2

Ach ja, ich habe festgestellt, dass ich freihändig spritzen doch sehr viel angenehmer finde als die Stechhilfe. Hätte ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht gedacht. #kratz

LG, Ciara

6

Hi Ciara
danke für Deine Antwort. Finde ich spannend, dass Du das Freispritzen angenehmer findest! Genau davor habe ich nämlich Bammel... #gruebel Allerdings hat mein Mann sich bereit erklärt, mir die Spritzen zu setzen, da wir denken, bei jemand anderem fällt es einem leichter!
Kann ich mir gut vorstellen, dass die gleich auf ICSI gehen, damit es auch sicher klappt... Gesagt hat man uns aber, dass beides parallel gemacht wird und wenn die IVF's gut sind, dann werden diese EZ eingesetzt.

Danke, Grüsse
CarpeDiem

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

ich finde es ganz schön komisch, dass sie dir keine Empflehlung gibt.
Ich habe mit Gonal-f und mit Menogon stimuliert. Teuer war es schon, da hast du recht. Das Menogon musste ich auch selber zusammen mischen. Und wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich lieber etwas nehmen, bei dem man nicht selber mischen muss. Bei uns hat der Preis nicht so eine große Rolle gespielt, da die private KK meines Freundes die Kosten übernimmt.
Ich würde mich bestimmt für die günstigere Variante entscheiden, wenn sie gleich gut sind und ich selber zahlen müsste.
Manchmal hilft es auch mit den Schwestern zu reden. Gut, es sind keine Ärzte, aber sie haben sicher einiges an Erfahrung mit den Medikamenten. Am besten du fragst noch mal in der Kiwu nach. Es kann ja eigentlich nicht sein, dass ein Arzt einem so eine Entscheidung selber überlässt. :-[ Manchmal verstehe ich die Ärzte nicht.

Ich wünsch ganz viel Glück und meine Daumen sind gedrückt.

LG Yvi

7

Hi Yvi
Danke für Deine Antwort. Ich finde es ehrlich gesagt nicht so komisch, dass mir nichts empfohlen wird. Ich sehe es so: da es ja medizinisch bei mir gleichwertig ist, man zum jetzigen Zeitpunkt also davon ausgehen kann, dass alle Medikamente gut ansprechen, MUSS der Arzt die Wahl mir überlassen, da ich es ja selbst bezahlen muss! vielleicht ist die schweiz da speziell, aber sobald Du Kosten selbst tragen musst, hast Du auch die Wahl. Man kann Dich ja nicht "zwingen" mehr auszugeben, als nötig, wenn derselbe Erfolg abzusehen ist.
Die Kosten sind prinzipiell auch kein Problem für uns, es geht mir einfach darum, dass ich nicht mehr ausgeben will, als nötig (davon werd ich nicht schwangerer ;-) ) und auf alle Fälle auch nicht die hohe Preispolitik einzelner Pharma-Buden unterstützen möchte... ;-)

Wirst Du für die zweite ICSI die Präparate wechseln?
Wünsche Dir viel Glück für den zweiten Anlauf!

Grüsse
CarpeDiem

14

Das kann ich dir noch gar nicht sagen. Im Moment warte ich noch verzweifelt auf meine Mens. Aber wenn es wieder los geht, werde ich schon mal mit dem Arzt reden, da ich 17 Tage stimulieren musste bis endlich Pu gemacht werden konnte.
Du hast sicher recht damit, dass dir der Arzt nichts aufzwingen darf und sollte. Leider ist das in Deutschland alles etwas anders und ich bin mit unserer Kiwu auch nicht wirklich zufrieden. Man fühlt sich wie einer von 100. Wir hatten nie einen Ansprechpartner, ständig war ein anderer Arzt für uns zuständig, die sich dann auch noch gegenseitig widersprochen haben. Das fand ich einfach doof und deshalb bin ich wohl im moment nicht so gut auf ärzte zu sprechen, SORRY.

Ich wünsch dir auch viel Glück.
LG Yvi

4

Ich habe immer gonal f genommen. Aber da gibt es auch bei kleiner Mengen das Problem, dass man sie zuerst mischen muss. Ich finde das Mischen übrigens nicht schwer ;-)

Liebe Grüße und viel Erfolg, Susanne

8

Hi Susanne
Hattest Du also nicht diesen Gonal-F-Pen, bei dem man nur "abdrücken" muss? Dieses System leuchtet mir eben irgendwie ein und klingt simpel... Habe nämlich eher Schiss vor der Nadel, als ein Problem mit dem Mischen... ;-)
Aber mein Mann wird Spritzen und er denkt, es ist egal ob frei spritzend oder mit dem Pen!

Viel Glück mit Deinen Eisbären! :-)

Grüsse
CarpeDiem

5

In Frankreich gibt es eine Apotheke, wo du die Medis billiger bekommst.
Heisst glaube ich Billmann ...musst mal googeln.

LG
Karin

9

Das klingt interessant...! Aber wie kommt man an die Medis ran? Im Internet bestellen? Werden die zugeschickt, wenn Du selbst nicht Arzt oder Pharmazeut bist...? Da könnte ja jeder kommen! ;-)

10

1 Pen kostet in:

Deutschland ca. 525 €, über Re-Import 509 €
Holland ca. 433 € (www.dinxper.com)
Frankreich 363 €

Die Firma in Frankreich heißt:

BILLMANN
Tel. 0033388-940010
Fax 0033388-543811

Die können super deutsch und sind sehr nett.
Das Rezept kann man faxen oder mailen (scannen).
Das Porto kostet für normale Lieferung (3-4 Tage) 9 € und Express (1 Tag) 24 €.
Rechnung ist im Paket, kann also im Nachhinein bezahlt werden.
Lieferadresse kann bestimmt werden, die senden auch an den Arbeitsplatz.


LG
Karin

11

Hallo,

ich hatte den Puregon Pen, war super einfach, zur Downregulation musst ich dann mir normalen Spritzen spritzen und das war leichter als gedacht, genauso einfach wie mit Pen.

Deshalb würde ich an deiner stelle nicht so viel Geld ausgeben wenn beides gleich wirkt.

Ist beides echt simpel und ich hatte rießen Angst davor!!!

toi toi toi

Liebe Grüße
aymel

13

Hallo!

Ich habe mit einem Mittel zum Selbermischen stimuliert und das lief einwandfrei. Ist gar nicht schwer! Wir sind übrigens auch Selbstzahler und da haben 300 - 400 Euro schon was ausgemacht.

Grüße
Sabine

Top Diskussionen anzeigen