Erfolgreiche ICSI

Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu hier aber ich würde euch gerne meine Geschichte erzählen!

Es fing natürlich alles mit einem Kinderwunsch an.
Mein Mann und ich versuchten es 5 lange Jahre bis wir endlich wussten warum es nicht klappte.
Wir wussten das die Spermien meines Mannes nicht die kräftigsten und schnellsten waren aber das sollte noch nicht alles sein. Die unzähligen Untersuchungen die ich in dieser Zeit über mich ergehen lassen musste brachten irgendwie nichts neues sodass sich die Ärzte eher auf meinen Mann konzentrierten da bei mir nichts auffälliges zu erkennen war.So kam es das wir unsere erste ICSI (Künstliche Befruchtung wobei ein Spermium direkt in die Eizelle injiziert wird) hatten und wir waren voller Hoffnung da auch die Ärzte meinten wir hätten super Chancen wiel wir noch so jung waren und das mit den Spermien nicht so schlimm wäre. Nach einer ewigen Wartezeit erfuren wir die schlimme Nachricht NICHT SCHWANGER es war wie ein schlag ins Gesicht.#heul Aber wir gaben nicht auf und nach sechs monaten versuchten wir es wieder. Wieder voller Hoffnung und überzeugung das es dieses mal bestimmt klappen würde. Aber auch diesesmal war es erfolglos. Ich war so unglücklich und am Boden zerstört ich dachte ich würde niemals ein Baby bekommen und das mit 24jahren. Wenn mein Mann nicht so einfühlsam und verständnisvoll gewesen wäre ich weiss nicht ob es unsere Ehe dann überstanden hätte. Auch die Ärzte standen vor einem Rätsel weil es eigentlich keinen Grund gab warum es wieder nicht geklappt hat.Also nahmen sie jetzt mich genauer unter die Lupe. Nach unzähligen bluttests und anderen untersuchungen kam raus das ich sogenante Killer Viren in mir habe. Ich verstand garnichts mehr dachte nur oh mein Gott jetzt kannst du es wirklich vergessen. Dann klärten sie mich auf. Diese Killer Viren sind sozusagen ein überhöhtes Immunsystem in meiner Gebärmutter. Was soviel bedeutet das die geschwächten Spermien meines Mannes noch zusäzlich von dem erhöhten Immunsystem angegriffen wurden und das vernichtet alles was auch nur irgendwie in meine Gebärmutter will. #schock Nun ja das war wirklich ein SCHOCK. Aber Gott sei Dank gab es Infusionen dagegen. Diese Infusionen sollten mein immunsystem senken. Nachdem wir wieder Kraft und Hoffnung getankt und einen wunderschönen Urlaub in der Stadt der Liebe Paris gemacht hatten versuchten wir es zum dritten mal. Mir wurden wieder 2 befruchtete Eizellen eingesetzt und direkt danach bekamm ich diese Infusion die würde ich falls es gut gehen sollte alle 3 Wochen brauchen Jetzt war wieder die lange Zeit des wartens angesagt. Und dann kam endlich der grosse Tag Ich war schon den ganzen Tag so aufgeregt und konnte das Ergebniss gar nicht abwarten aber gleichzeitig wollte ich es gar nicht wissen weil was wenn es wieder negativ.#heul Dann kam der Anruf mein Mann nahm das Gespräch an ich konnte einfach nicht. Ich dachte ich sehe schlecht als er plözlich zu lachen anfing. Er nahm mich ohne weitere Worte einfach in den Arm und ich wusste wir hatten es geschafft. Ich war überglücklich und konnte es gar nicht glauben. #freu Ich rief gleich meine Mutter an ich musste es ihr einfach erzählen denn sie fieberte und litt immer mit uns mit. Natürlich war auch sie ganz aus dem Häuschen.:-D

Ich lies mich auch gleich von meiner Arbeit Freistellen. Bloss nicht das geringste Risiko eingehen jetzt wo wir unserem grössten Wunsch so nahe waren.


Nun ja nach keiner einfachen Schwangerschaft und einer schwierigen Geburt kam endlich unsere kleine Tochter Denise zur Welt.
Als ich sie in meinen armen hielt weinte ich vor lauter Glück.
Jetzt ist unser kleiner Sonnenschein schon 9monate alt quitsch vergnügt und sehr lebendig.
Manchmal wenn ich sie so ansehe kann ich es immer noch nicht fassen das dass MEIN KIND ist.
Ich bin überglücklich und sehr dankbar das die Medizin in diesem Bereich schon soweit vortgeschritten ist denn sonst hätte ich niemals die Chance auf ein eigenes Kind gehabt.


Also gebt die Hoffnung nicht auf ihr seht ja das selbst ein schwieriger Fall gelöst werden kann.

Ich drücke allen die Daumen die es auch versuchen und wünsche euch ganz viel GLÜCK!;-)

Liebe grüsse Nicole

P.S. Ihr könnt mich gerne etwas fragen falls ihr noch etwas wissen wollt:-)

1

Liebe Nicole!

Wie schön, das du uns geschrieben hast! #danke Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor ;-)...nur das das Wunder bei uns noch fehlt! Aber wir geben die Hoffnung nicht auf und kämpfen weiter!! Wie ihr auch #schein ...Wir haben jetzt die Immunisierung auch hinter uns und starten einen neuen Versuch! Hoffe sehr, das es wie bei euch danach klappt!!! Drück uns die Daumen...#schwitz

Karina #liebdrueck

6

Karina!

Na klar drück ich euch die Daumen und die Zehen gleich dazu:-p:-p

Hoffe echt für euch das es auch klappt

Wie lange oder wie oft habt ihr es denn schon versucht?

#liebdrueck Nicole

2

Haaach mensch ist das schööön!

(Hier fehlt mir ein süßer urbini, der vor Rührung n Tränchen vergießt...)

#herzlich Glückwunsch zu eurer kleinen Denise, wünsche euch alles Gute für eure kleine Familie.

Kann gut verstehen, wie ihr euch nach diesem Weg gefühlt habt... Wenn ich mir unseren Sohn anschaue, kommen mir auch immer wieder die Tränen vor Glück, weil er wirklich, ganz, ganz wirklich MEIN, MEIN, MEIN Baby - Wunder ist und ich dieses unglaubliche Glück noch immer kaum fassen kann... Mir fehlen die Worte, um diese tiefe Dankbarkeit und dieses unheimliche Glücksgefühl auch nur annähernd zu beschreiben... :-)

Ich freue mich immer dolle mit, wenn es hier wieder Jemand "geschafft" hat und halte auch meine #pro weiterhin, damit jene, die es sich so von ganzem #herzlich wünschen, auch bald dieses Gefühl erleben und ihr Wunder im Arm halten dürfen!!!

#herzlich, die Bibi.

5

Hallo Bibi!

Danke für deine Antwort
hab mich sehr darüber gefreut
Und du hast recht ich kann dieses Glücksgefühl das ich verspühre auch nicht beschreiben weil es viel zu gross ist#freu#freu

Ich freue mich ebenfalls über jeden der es geschafft hat:-D und drücke auch jeden die #pro

Lg Nicole

3

Hallo Nicole,

ja das ist wirklich eine lange Geschichte, aber mit Happy End.

Was mich noch sehr interessieren würde, ist, wie die Ärzte diese Killer-Viren bei Dir festgestellt haben.

Ich habe nämlich auch ein ziemlich überreagierendes Immunsystem (reagiere auf fast alles allergisch, was es so gibt) und befürchte, dass vielleicht die#schwimmer meines Mannes oder gar eine befruchtete Eizelle auch davon betroffen sind.

Freu mich auf ein Antwort und wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Glück.

Deine Ira

4

Hallo Ira!

Vielen Dank für deine mail

Nun zu deiner Frage
Man glaubt es kaum aber es war nur ein simpler Bluttest!

Ich drück dir auf deinem weiteren Weg ganz fest die#pro und wünsche dir auch ganz viel Glück

Deine Nicole

7

Liebe Nicole das hast du schön geschrieben!Es gibt immer Hoffnung die man nie aufgeben sollte!Zum Glück ist es in der heutigen Zeit Möglich die Moderne Medizin zu nutzen!
Ich finde solche Berichte hier immer toll aber auch schmerzlich für viele die es lange probieren! Also Danke das du mal deine Gedanken aufgeschrieben hast!


Ich gratuliere dir / euch ganz #herzlich zu eurem kleinen Sonnenschein :-)Viel Freude mit ihr!#baby


ich kann dir ja mal ein bisschen von mir erzählen wenn du magst vielleicht macht es den anderen hier auch Hoffnung!


Ich und mein Mann haben einen süßen Sohn aus ( Icsi)!Und sind überglücklich erstmal dazu!


Als ich meinen Mann kennenlernte sagte ich mir den oder keinen !Mit ihm willst du alt werden!

Naja schon bald träumten wir beide von Kindern!Mein Mann sagte immer es könnte sein das es nicht klappt.ER denkt es auf alle Fälle weil er als Kind einen doppelseitigen Hoden Leistenbruch und Hodenhochstand hatte!
Er bekam mit 3 Jahren eine OP wo die Ärzte zu seiner Mutter sagten es könnte sein das er unfruchtbar wird!


Naja also nach 3 Jahren Kinderwunsch und vielen Tränen ließen wir uns untersuchen!Ergebniss bei mir alles ok bei Männe OAT 3 Syndrom!

Naja dann dachten wir nach und ließen uns in die Kinderwunschklinik überweisen!
Dort angekommen besprachen wir mit dem Arzt alle Möglichkeiten die wir hätten!
Von Insemination bis IVF und Icsi oder Adoption!
Es wurde die finanzielle Lage beredet und das man verheiratet sein muß:-(

Naja also schreckte es uns erstmal ab!Heiraten ect ect ect!
Naja und dann gingen wir zum Jugendamt und fragten mal nach Adoption weil wir wirklich von ganzem herzen Kinder wollten.Da war es natürlich auch nicht so einfach!#schock

Dei Dame vom Amt sagte damals he sie sind noch nicht so weit denken sie über alle Möglichkeiten der Modernen Medizin nach und wenn es dann nicht klappt kommen sie wieder!#heul

Heute bin ich froh das die sowas sagte damals war ich am Boden zerstört!;-)

Nagut also Hochzeit nach 4 Jahren zusammenleben ,dann machten wir uns keinen Druck und genoßen unser Leben und die schöne Zeit zusammen so das irgendwann der Kinderwunsch zur Nebensache wurde!#kratz

Als dann viele von unseren Freunden #schwanger wurden wurde auch in uns der Wunsch nach einem baby so stark!Geheiratet hatten wir (natürlich aus Liebe) und die Finanzen waren nicht so doll!Wir kündigten eine abgeschlossene Lebensversicherung und gingen wieder in die Kinderwunschpraxis und machten dann endlich Nägel mit Köpfen :-)


Wir hatten solche Angst das was schief laufen könnte ( naja wer hat das nicht)#bla

Meine Mama damals 2000 bekam die Diagnose Krebs im Endstadium #schock.Um so mehr wollte ich endlich auch für Mama die schönste Freude ihres Lebens einen kleinen Enkel noch!( sie hatt schon 4)

Ich war die einzigste Tochter meiner Eltern und habe noch 3 Brüder um so mehr war auch mein Vater so stolz das endlich was passiert!

Dann nach einer schweren Überstiummulation und die Zeit mit allen Höhen und Tiefen hieß es sie sind schwanger!

Das war so genial und toll noch heute bekomme ich solche Gänsehaut an den Gedanken!#freu

Mein Mann rief in der Praxis an ( ich konnte und wollte nicht hören he es hat nicht geklappt)


mein Mann legte auf und weinte :-( Da wußte ich es hat nicht geklappt !Ich sagte Schatz was ist ? Und er weinte und sagte ich muss erstmal deine Mama anrufen ???


Und ich grübelte man man wo sich doch alle so freuten und mitfieberten für uns(haben auch nie ein Tabuthema daraus gemacht)

Also er rief an und weinte und sagte Uschiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii wir sind schwanger :-)


Kannst dir ja meine Mama vorstellen!#huepf


es hat also direkt im ersten Versuch geklappt !Mit 2 befruchteten eingesezten Eizellen !Leider habe ich einen Krümel verloren zum Glück blieb uns noch der einen übrig!
:-)


also wir waren so glücklich das glaubst du nicht nach all den Strapazen ( die Überstimmulation hatte 37 eizellen und hätte die ganze Sache bald abbrechen müssen wegen Wasser im Bauch ect) naja was man nicht alles aushällt!


also was soll ich noch weiter sagen alle waren überglücklich und ich bin so dankbar das es die moderne Medizin gibt!#danke


Unser Sohn wird bald 5 Jahre und ist unser Sonnenschein#sonne er wird von allen sehr geliebt !Mein Dad ( der so stolz auf seinen Enkel war) starb 2004 meine Mama ( sie war so tapfer und ich bin mir sicher der Kleine war der Grund der sie so lange am Leben hielt) lebte nach der Diagnose Krebs im Endtsadium noch 6 Jahre !Sie durfte also ihren Enkel noch 3,5 Jahre genießen!Leider auch ohne meinen Papa an ihrer Seite!


Naja also mehr kann man nicht sagen!


es hat also bei der ersten Icsi geklappt zum Glück!Um so viel schlimmer ist es wenn man so oft probiert und am Ende kein Happy End hat#schein!Und in der heutigen zeit ist die Finanzielle Lage auch nicht gerade gut für viele #heulum ihren Traum vom Kind Wirklichkeit werden zu lassen!




ICH WÜNSCHE EUCH VIEL VIEL #klee mit der kleinen Maus!


Und ist eure Familien planung abgeschlossen?Was machten euch die Ärzte für Hoffnung überhaupt auf niormalem Wege? Könnte es durch Zufall mal klappen?


Auf diesen Zufall warren wir heute noch für ein Geschwisterchen aber es tut sich wie immer nichts :-)


Lg Andrea

8

Hallo liebe Andrea!

Danke für deinen rührenden Brief:-)

Ich sitze hier und hab Tränen in den Augen
Mensch euch hat das Schicksal ja auch ganz schön übel mitgespielt
Aber Gott sei Dank haben die Großeltern euren süssen noch kennen gelernt#freu

Wir hätten schon noch gerne ein Kind aber das hat jetzt noch Zeit
Die Ärzte meinen zwar das es gut möglich ist das sich mein Immunsystem stabilisiert aber ich glaube es nicht#heul ist irgendwie so ein Gefühl von mir

Aber so bald möchte ich keine icsi mehr machen ist ja auch sehr anstrengend für den Körper und seelisch sowieso und jetzt haben wir ja auch noch nen kleinen Zwerg der uns schön auf trab hält

Falls es per Zufall passiert wären wir überglücklich
#freu

#liebdrueck Nicole

Top Diskussionen anzeigen