SS-Bluttest nicht eindeutig!? Hattet ihr das schonmal?

Muss am Freitag noch mal in die KiWu-Praxis, da Test gestern nicht eindeutig.#gruebel Konnte leider am Telefon nicht genauer nachfragen, da ich auf der Arbeit war.
Hattet ihr das schonmal? Und - bitte - drückt mir und meinem Mann die Daumen!!!

1

Hallo,

ja, das hatte ich auch, da hat sich dann was festgesetzt und HCG gebildet , dies aber noch nicht ausreichend. Am Anfang besteht dann die GEfahr, dass man die Frucht vielleicht gleich wieder verloren hat und deshalb nur ein minimal Anstieg da war. So war es leider bei mir bei meiner ersten ICSI. Bei einem Maedel war das HCG nur auf 33 und sie muesste jetzt im Dezember Ihre Zwillis auf die Welt bringen. Ich druecke Euch die Daumen. LG Biri

2

Hey,

kann dir leider nix dazu sagen-----aber meine Daumen hast du#pro#pro#pro

LG maja#klee#klee

3

hallo,

hab das gleiche im letzten zyklus mitgemacht. allerdings war die sprechstundenhilfe nicht so vorsichtig und hat gesagt: es sieht ganz so aus, als wären sie schwanger. dabei war der wert nur 2,1. wie ich später erfahren habe, kann es auch sein, dass beim BT nicht hcg sondern LH nachgewiesen wird, weil die hcg-antikörper sich eben auch daran binden können. bei werten unter 5 kann man das wohl gar nicht unterscheiden.

ich musste dann montags wieder zum BT und da war die enttäuschung dann natürlich besonders groß #schmoll die sprechstundentussi könnt' ich heute noch auf den mond schießen :-[

wünsche dir mehr glück,

ally

4

Hallo,

ich hatte im Mai mal einen HCG-Wert von unter 10. FA meinte, das wäre grenzwertig zwische Schwanger und nicht schwanger. Im Ultraschall sah man übrigens sowas, wie eine Fruchthülle, aber der HCG-Wert hat ja überhaupt nicht dazu gepasst.
Was das dann war, konnte mir keiner sagen. Mein Gefühl sagt mir, da war der Anfang einer SS und es hat sich dann nicht weiter entwickelt (und HCG ist wieder zurück gegangen).

Naja, ich drücke Dir die Daumen.

Grüße

Top Diskussionen anzeigen